Suche im Forum



Unsere Magazine

Dobine

Mitglied

  • »Dobine« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Flensburg

  • Nachricht senden

1

Samstag, 23. Februar 2008, 14:17

Woher kommt der Name Levien?

Hallo liebe Mitforscher,

ich habe Vorfahren aus Parchim/Mecklenburg mit dem Namen Levien. Wo kommt der Name her und was bedeutet er?

Gruß

Margret

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dobine« (24. Februar 2008, 11:44)


2

Samstag, 23. Februar 2008, 14:20

Ich kenne Lewin als Vorname im Norddeutschen Raum. Vielleicht daher?
QVEM QVAERIS? ("Wen suchst Du?"- Johannes 20,15)

Seerose

Mitglied

Wohnort: im Fichtelgebirge

Vereine: keine

  • Nachricht senden

3

Samstag, 23. Februar 2008, 15:43

....aus Gondrom - Namenlexikon gibt es: Levy - auch Levinsohn

Ich denke, hier gibt es eine Ähnlichkeit!

Hebräischer Stammesname (Anhänglichkeit)....auch Löwe. Levi war ein Sohn Jakobs und der Lea.( 1. Mose 29, 34 )

Gruß: Seerose :) :)

4

Samstag, 23. Februar 2008, 17:18

Hallo Margret,

auch Hans Bahlow (Deutsches Namenlexikon, Ffm 1972, S. 315) interpretiert den Namen wie Seeroses Quelle.
Dudens Lexikon der Vornamen (Speyer, ohne Jahrgang, S.138) interpretiert Levin/Lewin (und ähnliche Schreibwesen) als süddeutsche Form des nicht mehr gebräuchlichen Vornamens Liebwin.

Gruß
Detlef

5

Samstag, 23. Februar 2008, 17:23

(Speyer, ohne Jahrgang, S.138)
Sorry, es soll heißen: (... Jahrgang, S. 138 (Klammer zu). Für den Unfug mit dem Smiley ist hier das Programm verantwortlich, das ungefragt umformt.

Gruß
Detlef

Berlin-Bob

Administrator

Vereine: CompGen

  • Nachricht senden

6

Samstag, 23. Februar 2008, 17:42

Nebenbei gesagt:

Zitat

Für den Unfug mit dem Smiley ist hier das Programm verantwortlich, das ungefragt umformt.

Ja, das Kreuz mit den Smilies :D

Kleines Tipp für alle: Falls es dir passiert, auch mit anderen Smilies, mach einfach eine Leerstelle vor dem abschliessende Klammer.
Beispiel: statt

Quellcode

1
... Jahrgang, S. 138)
was dann ... Jahrgang, S. 138) ergibt
lieber: ... Jahrgang, S. 138 )

Für die "Neue", die es noch nicht wissen: du kannst deinen Beitrag nachträglich ändern, wenn du auf Bearbeiten klickst :)

viel Spaß,
Bob

Dobine

Mitglied

  • »Dobine« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Flensburg

  • Nachricht senden

7

Samstag, 23. Februar 2008, 21:21

Hallo an alle,

recht herzlichen Dank für eure hilfreichen und netten Antworten.

Gruß

Margret

Ulrich

Mitglied

Wohnort: Südwest-Pfalz

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 24. Februar 2008, 11:25

Hallo Detlef
Liebwin hört sich auch so nach Liebwein an, finde ich.

gruss

uli
viele Grüße
Ulrich
suche Volkemer >1720 Pfalz; Elsaß; Lothringen;
Schmidt in Syrgenstein/Bayern-Schwaben und Lothringen Raum Bitsch > 1720