Search Forum



Our Magazines

carlosprimero

Unregistered

1

Wednesday, January 31st 2007, 12:15am

Filme in Europa nicht im Umlauf

Hallo verehrte Ahnenforscher/innen,

ich hatte geplant, mir Filme in einer LDS-Forschungsstelle auszuleihen, da etliche Daten im Internet fehlen bzw. unverständlich sind. Und zwar aus dem Kreis Höxter, die Kirchenbücher der Orte Daseburg, Dössel, Körbecke und Rösebeck. Von dort stammen die meisten meiner Vorfahren.

Es wäre mein erster Versuch mit so einer Forschungsstelle der Mormonen gewesen. Vorsichtshalber habe ich nachgeschaut, ob die Filme verfügbar sind. Und siehe da, für diese Kirchenbücher gibts "keinen Umlauf in europäischen Genealogy-Forschungsstellen".

Mein Cousin in den USA hat mir teilweise Daten genannt, die er von LDS dort in Missouri im Internet gefunden hat. Warum sind diese Filme in USA zugänglich und in Europa nicht?

In den Beschreibungen bei den Mormonen steht: "Mikrofilm aufgenommen von Manuskripten im Bistumsarchiv Paderborn".

Habe ich evtl. die Möglichkeit, im Archiv in Paderborn selbst zu forschen?

Ich habe vor ein paar Wochen einen Beitrag im Forum gelesen, wo jemand dort geforscht hat. Leider finde ich den Beitrag nicht mehr.

Für eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Viele Grüße

Monika

Trainee

Location: Bad Bramstedt

Societies: Vereinigung für Familienkunde Elmshorn e.V.

  • Send private message

2

Wednesday, January 31st 2007, 12:26am

RE: Filme in Europa nicht im Umlauf

Hallo,

warum die filme in Deutschland oder Europa nicht einlesen kannst, steht in diversen anderen threads,hat aber meistens etwas mit GEld zu tun

selbstverständlich kannst du in den diversen Archiven selber forschen,erkundige dich aber vorher nach Terminen und Kosten

Monika
Dauersuche
Dargies,Vorrath im Memelland
Mai,Jüttner aus Waldenburg Schlesien
Williges,Gund(e)lach aus Helsa,Grossalmerode/Hessen
Hagemann,Richter, aus Vorpommern
Fago,Romba aus Lötzen, Jagodnen und Umgebung
Meyn,Behrmann aus Haseldorf,Haselau,Wedel

carlosprimero

Unregistered

3

Wednesday, January 31st 2007, 12:51am

RE: Filme in Europa nicht im Umlauf

Hallo Monika,

vielen Dank für die schnelle Antwort.

Da werde ich die Threads nocheinmal durcharbeiten müssen und mich mal in Paderborn erkundigen. Ich dachte nur, es wüßte jemand den Thread mit dem Bistum Paderborn so aus dem eff-eff.

Viele Grüße
Peter

Monika

Trainee

Location: Bad Bramstedt

Societies: Vereinigung für Familienkunde Elmshorn e.V.

  • Send private message

4

Wednesday, January 31st 2007, 12:55am

RE: Filme in Europa nicht im Umlauf

hallo,
ich meinte die threads .warum die filme gesperrt sind

übers bistumsarchiv weiss ich nichts

Monika
Dauersuche
Dargies,Vorrath im Memelland
Mai,Jüttner aus Waldenburg Schlesien
Williges,Gund(e)lach aus Helsa,Grossalmerode/Hessen
Hagemann,Richter, aus Vorpommern
Fago,Romba aus Lötzen, Jagodnen und Umgebung
Meyn,Behrmann aus Haseldorf,Haselau,Wedel

Kerstin01

Unregistered

5

Wednesday, January 31st 2007, 11:00pm

RE: Filme in Europa nicht im Umlauf

Hallo,

du kannst im Bistumsarchiv in Paderborn natürlich auch selber forschen.

Hier erhälst du Informationen über Adrese, Öffnungszeiten usw.

Bistumsarchiv Paderborn


Gruß Kerstin

This post has been edited 1 times, last edit by "Kerstin01" (Jan 31st 2007, 11:02pm)


Strobel

Trainee

Location: Rheinland-Pfalz

  • Send private message

6

Thursday, February 1st 2007, 1:05pm

RE: Filme in Europa nicht im Umlauf

Hallo,

in den Verträgen zur Nutzung der Filme wurden vom Bistumsarchiv Paderborn die Filme für ganz Europa gesperrt. Selbst die Mormonen in Deutschland müssen das Archiv in Paderborn in Anspruch nehmen. Gerade das Bistum Paderborn ist für ihre allgemein restriktive Haltung bekannt. Man braucht sich hier nur an die Auseinandersetzungen von Eugen Drewermann und dem Bistum Paderborn erinnern.
Alle Familienforscher für den Raum Paderborn werden wohl auf die gottgewollte Gnade des Bistums angewiesen bleiben. :angel:

Dennoch viel Spaß und Erfolg in Paderborn
Reinhard
:computer:

Schlumpf

Trainee

Location: davorne links, in der Middelhoffer str

  • Send private message

7

Friday, February 2nd 2007, 8:52pm

RE: Filme in Europa nicht im Umlauf

Hallo

Vielen Dank....
Den Spaß hatte ich schon vor Jahren. Ich kann mich aber auch nur über ein
freundliche und fachkundige Hilfe am Domplatz 11 bedanken. War sehr lehrreich für mich....

P.S. Das Archiv stellte dem Benutzer die Filme der Mormonen zur Verfügung.

carlosprimero

Unregistered

8

Saturday, February 3rd 2007, 4:06am

RE: Filme in Europa nicht im Umlauf

Danke für die Informationen,

aber es riecht doch sehr nach Abzocke (mir fällt im Moment nichts anderes ein), wenn das Erzbistum Paderborn die Filme der Mormonen in Europa sperren läßt, es aber selbst mit den Filmen ein einträgliches Gewerbe betreibt.

Und die Mormonen? Profitieren die nicht davon? Klingt nicht sehr überzeugend, als wenn sie bei Bedarf das Archiv in Paderborn aufsuchen müssten. Die werden doch sicher einen Deal mit dem Erzbistum gemacht haben!?

Gruß Peter

carlosprimero

Unregistered

9

Saturday, February 3rd 2007, 4:26am

RE: Filme in Europa nicht im Umlauf

Habe mich eben auf der Internetseite des Bistumsarchivs Paderborn über die Öffnungszeiten und Gebühren informiert.

Macht 5,00 Euro pro Tag für 2 Archivalien plus 0,50 Euro für jede weitere Archivalie. Natürlich muss man auch die Kosten des Archivs berücksichtigen. So ist es in meinen Augen ein angemessener Preis.

Allderdings sind die Öffnungszeiten nur von Mo - Fr zu den üblichen Bürozeiten, sodass man als Berufstätiger gezwungen ist, Urlaub für die Recherche zu nehmen. Dazu kommen noch die Fahrtkosten, die in meinem Fall bei 150 km Entfernung nicht unerheblich sind.

Die nächste Mormonen-Forschungsstelle liegt nur 40 km entfernt und hat u.a. auch bis abends bzw. am Samstag geöffnet.

In Einzelfällen werde ich nun meinen Cousin in USA bitten müssen, für mich zu recherchieren. Er hat dort nämlich Zugang zu den Filmen aus dem Erzbistum Paderborn.

Gruß Peter

Strobel

Trainee

Location: Rheinland-Pfalz

  • Send private message

10

Saturday, February 3rd 2007, 11:08am

RE: Filme in Europa nicht im Umlauf

Hallo,

wie der Zufall so spielt, hatte ich bei meinem letzten Besuch (Januar 2007) bei der Forschungsstelle der Mormonen mit dem dortigen Leiter gerade über das Thema Paderborn gesprochen. Wie schon erwähnt, mußte auch er die lange Anfahrt nach Paderborn in Kauf nehmen, um in seiner Familienforschung weiter zu kommen. Es geht hier auch nicht um das Personal des Archivs, sondern um die Haltung der Institution des Bistums Paderborn.

Es geht auch nicht um die Einnahmen des Archives durch die Besucher, wobei wohl ein größerer Teil durch die Bearbeitungsgebühren von Anfragen einbringen wird. Nein, hier geht es einfach nur um das Prestige und die Besitzstandswahrung. Wer die Dokumente besitzt, bestimmt auch die Modalitäten des Deals. Da der größte Teil der Mormonen außerhalb Europas anzutreffen ist, hat man hier auch dieses Zugeständnis hingenommen, um wenigstens den Mormonen insbesonders in den USA den Weg nach Paderborn zu ersparen.

Gruß
Reinhard
:computer:

Schlumpf

Trainee

Location: davorne links, in der Middelhoffer str

  • Send private message

11

Saturday, February 3rd 2007, 11:39am

RE: Filme in Europa nicht im Umlauf

Hallo

Es geht auch nicht um die Einnahmen des Archives durch die Besucher, wobei wohl ein größerer Teil durch die Bearbeitungsgebühren von Anfragen einbringen wird. Nein, hier geht es einfach nur um das Prestige und die Besitzstandswahrung.
(von Strobel)

...glaub ich nicht.

Rossi

Administrator

Location: Bad Dürkheim

Societies: VFWKWB, VFFOW

  • Send private message

12

Saturday, February 3rd 2007, 2:46pm

RE: Filme in Europa nicht im Umlauf

Quoted

Originally posted by carlosprimero
Habe mich eben auf der Internetseite des Bistumsarchivs Paderborn über die Öffnungszeiten und Gebühren informiert.

Macht 5,00 Euro pro Tag für 2 Archivalien plus 0,50 Euro für jede weitere Archivalie. Natürlich muss man auch die Kosten des Archivs berücksichtigen. So ist es in meinen Augen ein angemessener Preis.


Ich kann mir bei den Preisen offen gesagt kaum vorstellen, dass es dem Archiv nur darum geht, selbst mit den Mormonenfilmen abkassieren zu wollen.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass das auch nur kostendeckend ist.

Rossi

rathna

Trainee

Location: geborener Sachse, gelernter Brandenburger, im Moment glücklicher Hesse, im Herzen Reisender

  • Send private message

13

Saturday, February 3rd 2007, 2:53pm

RE: Filme in Europa nicht im Umlauf

Hallo Schlumpf,

eigentlich ist es doch egal.
Vor 20-30 Jahren mußten alle Familienforscher sich persönlich zu den Archiven begeben, weil es die Lesestellen der Mormonen noch nicht gab.

Und jetzt wird es uns schon leicht gemacht und wir beschweren uns immer noch!

Kann man nicht einfach manche Tatsachen als gegeben hinnehmen, egal warum sie so sind wie sie sind?

Andrea
Es ist besser, ein Licht zu entzünden, als auf die Dunkelheit zu schimpfen. (Konfuzius)

Bitte auch beachten:



www.halloren-hallunken-hallenser.de

maggie

Unregistered

14

Wednesday, October 24th 2007, 1:08pm

RE: Filme in Europa nicht im Umlauf


Hallo verehrte Ahnenforscher/innen,

ich hatte geplant, mir Filme in einer LDS-Forschungsstelle auszuleihen, da etliche Daten im Internet fehlen bzw. unverständlich sind. Und zwar aus dem Kreis Höxter, die Kirchenbücher der Orte Daseburg, Dössel, Körbecke und Rösebeck. Von dort stammen die meisten meiner Vorfahren.

Es wäre mein erster Versuch mit so einer Forschungsstelle der Mormonen gewesen. Vorsichtshalber habe ich nachgeschaut, ob die Filme verfügbar sind. Und siehe da, für diese Kirchenbücher gibts "keinen Umlauf in europäischen Genealogy-Forschungsstellen".




Hallo!

Ich habe einige Daten (Kirchenbücher) auf CD von Körbecke und Borgentreich. Wenn nähere Angaben vorhanden sind, kann ich ja mal nachsehen. (Meine Vorfahren sind auch Ost-Westfalen/größtenteils Kreis Höxter.)

Gruß

Maggie

JakHage

Unregistered

15

Wednesday, April 23rd 2008, 8:33pm

CDs über Ahnen aus Körbecke

Hallo Maggie,

mit großem Interesse lese ich gerade, dass es von den Kirchenbüchern aus Körbecke eine CD gibt. :] Über welchen Zeitraum gehen die?

Ich bin sozusagen Ur-Körbeckerin und stöbere zur Zeit in den Büchern, die noch nicht in Paderborn gelandet sind.

Gruß JakHage

maggie

Unregistered

16

Thursday, July 10th 2008, 8:41pm

RE: CD über Ahnen aus Körbecke

Hallo JakHage,

habe deinen Eintrag erst eben gelesen. Bestimmt können wir interessante Daten austauschen. Schreib mir mal unter

maggie.reichert@gmx.de

Gruß Maggie

PS: Keine Feier ohne Hagemeier! :]