Suche im Forum



Unsere Magazine

MonaLisa

unregistriert

1

Freitag, 19. September 2008, 18:03

Rannacher / Rieß aus Hirschberg/Saale - Suche Nachfahren

Hallo Ihr Lieben,





ich bin auf der Suche nach Nachkommen der Familie Christian
und Henriette Rannacher aus Hirschberg an der Saale.





Meine Urgroßeltern, Christian und Henriette Rannacher, sind
1931 und 1946 in Hirschberg an der Saale verstorben.





Dieses Ehepaar hatte ca. 9 Kinder / 2 Namen sind mir nicht
bekannt:


*) Franz R.,


*) Nanny R.,


*) Else R., (verh. mit Ernst Sieler aus Hirschberg/Saale)


*) Marie R.


Kurt R. (geb. 25.12.1900 – verstorben 1985? in Freital bei
Dresden),


Lina R. (geb. 24.04.1895 und meine Großmutter – verstorben
1978 in Memmingen),


Martha R., verh. Forchthammer - verstorben in Freising b.
München





Ich konnte auf die gesamte Familie Rannacher in Hirschberg
an der Saale im September 2008


keinerlei Hinweise finden. Die Familie taucht weder in den
Archiven des Einwohnermeldeamtes auf (sortiert einmal nach Straßen und einmal
nach Namen) noch in den komplett vorhandenen Personalunterlagen der damaligen
Mitarbeiter der Lederfabrik. Christian und Kurt Rannacher waren dort leitende
Angestellte.





Auf einer Liste über Zwangsaussiedlungen im Jahr 1952 konnte
ich die Namen Kurt und Hilde Rannacher finden. Desweiteren war eine Familie
Rannacher
verzeichnet. Jedoch ohne Angabe von Vornamen. Ebenso mein Vater
Hans Rieß. Und das Ehepaar Ernst und Else Sieler, geb. Rannacher. Als Ziel war
Weimar angegeben. Von meinem Vater gibt es die Adresse aus dem Jahr 1952
Richard-Dehmel-Str. 67 in Oberweimar.





Mit Ausnahme der Personen, die oben mit einem *)
gekennzeichnet sind, hatten wir bis zu deren Tod Kontakt. Sie haben jedoch nie
ein Wort über ihre Geschwister verloren. Ich war damals noch zu jung um
nachzufragen.





Was mich interessieren würde:





Handelt es sich bei der Familie Rannacher auf der
Aussiedlungsliste um meine Familie?





Wie kann es möglich sein, dass in drei von einander
unabhängigen Karteien absolut kein Hinweis auf 11 Personen dieser Familie zu
finden ist? Ich möchte dabei erwähnen, dass sich die Mitarbeiter sowohl des
Standesamtes wie auch des Einwohnermeldeamtes der Stadt Hirschberg die größte
Mühe gegeben haben, mich bei meiner Suche zu unterstützen. Wer nicht mit mir
über die Familie Rannacher reden wollte bzw. vorgab, nichts über deren Verbleib
zu wissen, waren alte Leute. Und vor allem Leute, die sie vom Alter her gekannt
haben mussten. Hirschberg ist und war ein kleiner Ort, in dem heute noch jeder
jeden kennt. Ich weiß nicht, was ich davon halten soll ...





Wenn ja, wohin sind sie von Weimar gegangen?





Gibt es Nachkommen?





War die Anschrift Richard-Dehmel-Str. 67 1952 eine Privatanschrift
oder eine Art Lager?





Meine Recherche in Hirschberg vergangene Woche hat mehr
Fragen aufgeworfen als beantwortet. Es wäre schön, wenn Ihr mir bei der Suche
nach meinem Vorfahren weiterhelfen könntet.

Eine Menge offene Fragen gibt es auch über die Familie Rieß, die 1922 auf jeden Fall in Hirschberg/Saale - Hofer Str. - gelebt haben muß. Ein Otto Rieß ist mein Großvater väterlicherseits. Er muß 1 Schwester und 1 Bruder gehabt haben.



Ich bin für jeden Hinweis dankbar und freue mich über jede
Nachricht. Am besten per email: info@wollpoldi.de
oder auch per Telefon. Nur bin ich telefonisch schlecht zu erreichen.



Liebe Grüße
Gabi

Wohnort: Bayreuth

Vereine: Gesellschaft für Familienforschung in Franken

  • Nachricht senden

2

Samstag, 20. September 2008, 18:15

Rieß gibt es lt. bundesdeutschen Telefonbuch in der Gegend folgende:

Sepp Rieß, Straße der Einheit 11, 07586 Kraftsdorf

Brigitte Rieß, Mühlenstr. 19, 07957 Langenwetzendorf

Hans-Heinrich Rieß, Schulwinkel 2, 07937 Zeulenroda

Karl-Friedrich, Speichergasse 15, 07937 Zeulenroda

Erika Rieß, Julius-Alberti-Str. 5, 07907 Schleiz

Unter der Postleitzahl 075.... und 079.... ist kein Rannacher verzeichnet.

Mit freundlichen Grüßen

Friedhard Pfeiffer