Suche im Forum



Unsere Magazine

yew

Mitglied

  • »yew« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Potsdam

  • Nachricht senden

1

Montag, 23. Februar 2009, 20:54

Uniform eines Urgroßonkels

Mein alter Thread ist leider auf mysteriöse Art und Weise verschwunden, darum ein neuer Versuch...
Kann mir jemand trotz der evtl. ungünstigen Perspektive ein paar Hinweise bzgl. der Uniform meines Urgroßonkels geben? Das Bild dürfte im Memelland (vermutlich im Kreis Heydekrug) aufgenommen worden sein, und zwar meiner Schätzung nach irgendwann zwischen 1910 und 1925 (insofern korrigiere ich meine Schätzung aus dem ersten Thread). Momentan vermute ich, daß der abgebildete 1885 geboren wurde. Ich habe leider keinen Kontakt zu lebenden Verwandten, die mir da Auskunft geben könnten.
Momentan "unterwegs" im Memelland (Kreis Heydekrug, Kirchspiel Saugen bzw. bis 1844 Kirchspiel Werden)

Jensus

Mitglied

Wohnort: Deutschland, Hessen

  • Nachricht senden

2

Montag, 23. Februar 2009, 21:47

Hallo,
die Uniform spricht für eine Kürassier (soweit zuerkennen) im Mannschaftsrang. Mehr kann man dazu leider nicht mehr (gesichert) sagen.
In der Region wäre (ganz unverbindlich) evtl. noch das Kürassier-Regiment Graf Wrangel (Ostpreußisches) Nr.3 (aus Königsberg) möglich.
^^ Gruss Jens

http://wiki-de.genealogy.net/KR_3
http://www.kuerassierregimenter.de/fakten.php?det=&did=43

yew

Mitglied

  • »yew« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Potsdam

  • Nachricht senden

3

Montag, 23. Februar 2009, 22:18

Hallo,
die Uniform spricht für eine Kürassier (soweit zuerkennen) im Mannschaftsrang. Mehr kann man dazu leider nicht mehr (gesichert) sagen.
In der Region wäre (ganz unverbindlich) evtl. noch das Kürassier-Regiment Graf Wrangel (Ostpreußisches) Nr.3 (aus Königsberg) möglich.

Oh, danke! Das ist doch eine heiße Spur. Ich hab mal noch einmal diverse Seiten durchgewühlt und bin auf folgendes Bild gestoßen, das wohl eine Uniform des Kürassierregiments Nr.2 darstellt: http://www.uniformfotos.de/26.html
Da ist die Ähnlichkeit schon recht hoch. Insbesondere finde ich eine vergleichbare Kragenform bei diversen Kürassierregimentern, was die Annahme stützen könnte, daß es sich um einen Kürassier handelt. Nach Betrachtung vieler Fotos gehe ich auch einmal davon aus, daß meines Urgroßonkels linke Hand einen Säbel hält... :>

(www.kuerassierregimenter.de/ hat auch einige wenige Bilder, die ähnlich aussehen, aber die sind ja leider recht klein)
Momentan "unterwegs" im Memelland (Kreis Heydekrug, Kirchspiel Saugen bzw. bis 1844 Kirchspiel Werden)

Jensus

Mitglied

Wohnort: Deutschland, Hessen

  • Nachricht senden

4

Montag, 23. Februar 2009, 22:39

Hallo,
ich glaube ich muss meine Aussage von oben revidieren - ich denke mittlerweile das ein Jäger zu Pferd besser zur Uniform passt! :whistling:
(wegen den Knöpfen und dem Säbel, etc. .. !) Z.B. evtl. Jäger-Regiment-zu-Pferde Nr.9. ??? Sorry - bin bei der Kavallerie nicht so fit!
Bitte nochmal andere Antworten abwarten! :!:
^^ Danke und Gruss Jens

yew

Mitglied

  • »yew« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Potsdam

  • Nachricht senden

5

Montag, 23. Februar 2009, 22:49

Sorry - bin bei der Kavallerie nicht so fit!
Bitte nochmal andere Antworten abwarten! :!:
^^ Danke und Gruss Jens

Nix da, von wegen "Sorry" - immerhin habe ich jetzt eine Spur, der ich nachgehen kann - vorher hatte ich ja keinerlei Anhaltspunkte. Das wird sicherlich sowieso noch ein Weilchen dauern, bis sich da näheres findet. Also nach wie vor: danke! :)
Momentan "unterwegs" im Memelland (Kreis Heydekrug, Kirchspiel Saugen bzw. bis 1844 Kirchspiel Werden)

6

Dienstag, 24. Februar 2009, 18:21

Hallo!

Da Kürassiere an der Mütze weiße Besatzstreifen trugen, denke ich auch , daß es es sich um Jäger zu Pferde handelt

vorharz

unregistriert

7

Donnerstag, 26. Februar 2009, 08:11

Hallo!

Da Kürassiere an der Mütze weiße Besatzstreifen trugen, denke ich auch , daß es es sich um Jäger zu Pferde handelt

Kürassiere hatten weiße Mützen aber keine weißen Besatzstreifen.
Es handelt sich um einen Jäger zu Pferde nach 1915.

Jäger zu Pferde Nr.9 aus Insterburg kommt wohl hin.

yew

Mitglied

  • »yew« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Potsdam

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 26. Februar 2009, 11:01

Ich orientiere mich dabei auch nicht nur an der Kopfbedeckung, nach einiger Recherche denke ich, daß auch der Gürtel nicht zu einem Kürassier zu passen scheint. Leider habe ich noch kein Bild einer Uniform des Jägerregiments Nr. 9 gefunden. Schade, daß die Schultern so schlecht zu sehen sind. Da ist auch mit Spielerei an der Tonwertkurve und so nichts sichtbar zu machen. :(

Die Orientierung "nach 1915" ist natürlich auch recht interessant, paßt ja auch auf jeden Fall zu meiner recht vagen zeitlichen Einordnung. Danke soweit! :)
Momentan "unterwegs" im Memelland (Kreis Heydekrug, Kirchspiel Saugen bzw. bis 1844 Kirchspiel Werden)

9

Donnerstag, 26. Februar 2009, 17:19



Hallo!

Da Kürassiere an der Mütze weiße Besatzstreifen trugen, denke ich auch , daß es es sich um Jäger zu Pferde handelt



Kürassiere hatten weiße Mützen aber keine weißen Besatzstreifen.
Es handelt sich um einen Jäger zu Pferde nach 1915.

Jäger zu Pferde Nr.9 aus Insterburg kommt wohl hin.





Hallo Vorharz!

Da hast Du recht. Ich habe mich vertan, da ich aus versehen die Friedensuniform 15 angeschaut habe. Da hatten sie weiße Besatzstreifen. Den weiße Teller hatten sie aber auch nur beim bunten Rock

vorharz

unregistriert

10

Donnerstag, 5. März 2009, 10:44

index.php?page=Attachment&attachmentID=5253index.php?page=Attachment&attachmentID=5254




















Hallo!

Da Kürassiere an der Mütze weiße Besatzstreifen trugen, denke ich auch , daß es es sich um Jäger zu Pferde handelt



Kürassiere hatten weiße Mützen aber keine weißen Besatzstreifen.
Es handelt sich um einen Jäger zu Pferde nach 1915.

Jäger zu Pferde Nr.9 aus Insterburg kommt wohl hin.





Hallo Vorharz!

Da hast Du recht. Ich habe mich vertan, da ich aus versehen die Friedensuniform 15 angeschaut habe. Da hatten sie weiße Besatzstreifen. Den weiße Teller hatten sie aber auch nur beim bunten Rock




Ebenso falsch. Die Mützen der Kürassiere zur Friedensuniform M15 waren weiß mit farbigen Besatzstreifen und Vorstößen(wie die Friedensmützen vor 1914) nur mit feldgrauem Schirm.

Die feldgrauen Mützen hatten farbige Besatzstreifen und weiße Vorstöße an Deckel und Besatzstreifen. Es gab nie Kürassiermützen mit weißen Besatzstreifen.

Zur Verdeutlichung zwei Fotos 7.Kürassiere feldgrau und Gardekürassiere zur Friedensuniform ab 1915.

11

Donnerstag, 5. März 2009, 18:49

Hmm, stimmt. Jetzt schlag micht tot, aber ich weiß nicht mehr, woher ich meine Infos hatte. Da muß ich was vertauscht haben. Du hast natürlich rest. Vielen Dank für die Bilder!!!