Suche im Forum



Unsere Magazine

Ferme Bleue

Mitglied

  • »Ferme Bleue« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Vereine: keine

  • Nachricht senden

1

Samstag, 2. Mai 2009, 13:58

FN Krieger

Hallo, alle zusammen,

ich bitte um die Suche zum FN Krieger aus der Quassowski-Kartei!

Ich danke im Voraus für eure Mühe und wünsche euch ein schönes Wochenende!

Mit lieben Grüßen, Ferme Bleue

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Nachricht senden

2

Samstag, 2. Mai 2009, 15:13

Quassowski-Kartei Band B

Hallo Ferme Bleue,



S.168

Bender

-Johann Salomon, zu Schieß b. Ruß, oo Anna Regina Krieger. Kdr: 1) Joh. Samuel * 23.12.1796 Schieß. 2) Maria Charlotte, * 8.5.1800 Schieß.



S.349

Bischoff

32) Anna Elisabet B., * Graudenz 3.12.1779, + ebd. 31.3.1857, begr. Strasburg; oo Ernst Krieger auf Karbowo



S.482

Böttcher

107) Mathilde * Bielitz Kr. Löbau 5.IX.1814, + Elbing 31.V.1898, oo a)...Krieger, als Ww. oo b) ...August Ludw.Matthis Gutseigner Vierhuben Kr. Löbau.



S.684

Brausewetter

11) Hildegard geb. B. oo Kurt Krieger, Vermählte: Berlin-Steglitz, Fregestr. 42 (Dtsch.Offizierbl. 15 v. 21.V.1921, S.304)



S.749

Brinkmann

16) Rechtsanwalt B. zu Tilsit, wurde Bürgermstr. v. Kbg, kurz vor s. Tode 2.Bürgermstr, von Berlin; oo ...4.1884 m. Eva Krieger



Mit lieben Gruß

Gaby



Quelle: Verein für Familienforschung in Ost-und Westpreussen
http://www.vffow-buchverkauf.de/schriftenverzeichnis/

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Nachricht senden

3

Samstag, 2. Mai 2009, 15:35

Quassowski-Kartei Band H

Hallo Ferme Bleue,



S.18

Hälke

-Postbeamter H. oo Helene Korell, einz. T. Vera oo a) Bankdir. Krieger, gesch., oo b) ihren Schwager Tierarzt Krieger. Sie war früh. Lehrerin



S.87

v.Hanstein

-1.Herm., * 1811, kgl pr Stallmstr, oo Johanna Krieger (UTB 1902 S 338)



s.96

Harlan

-Amalie Henriette H. u. Wagenbauer u. Schmiedebes. Bernh. Julius Krieger haben Kbg 16.11.1852 v. Güter-u. Erwerbsgem. ausgeschl. (wie vor S 889 )



S.213

Hellbardt

-1.Fritz,Stud.Rat, oo Charl. Krieger, Alln. (Hart Zg 6.7.1925)



S.286

Herzien

-Hnr.Wilh., Feuerwehrmann, oo Anna Luise Krieger, ihr Testament s. üb. 56 J in Verwahrg, soll AG Kbg 23.11.1920 eröffn. werd. (Allg Zg 31.10.)



S.296

v.Heugel

-Auguste, * 17.11.1836, oo Bernstadt 28.10.1861 Herm. Krieger (Br.T.B.1916 S 390 )



S.484

Hübner

-56. Dr H., Gym.Dir zu Rabg oo Marg. Krieger, * um 1851, 6 Kind., 2 S früh +



So das war nun alles!



MfG

Gaby



Quelle: Verein für Familienforschung in Ost-und Westpreussen
http://www.vffow-buchverkauf.de/schriftenverzeichnis/

Ferme Bleue

Mitglied

  • »Ferme Bleue« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Vereine: keine

  • Nachricht senden

4

Samstag, 2. Mai 2009, 16:14

Hallo, Gaby,

danke für die schnelle Antwort!

Hat "UTB 1902 S 33 8) " was zu sagen??? Weiß nicht, warum du den Smiley gesetzt hast?

Mit lieben Grüßen, Ferme Bleue

Hans-Joachim Liedtke

unregistriert

5

Samstag, 2. Mai 2009, 21:25

Quass Band >> L <<

Hallo aus dem Norden !

Hier der Eintrag aus Band > L < Seite 13 FN v. L a d e n b e r g

-1.) Klara v.L., oo Christianstadt 27.8.1889 Karl K r i e g e r , Pastor in Senzke , Westhavelland ( Br.T.B. 1915 , S. 544 )


That`s it all .

Gruß , Joachim

http://www.vffow-buchverkauf.de/

Hans-Joachim Liedtke

unregistriert

6

Samstag, 2. Mai 2009, 21:32

Quass Band >> N <<

Hallo aus dem Norden !

Hier der Eintrag in Band > N < Seite 130 FN N o h l e

-1.) Gymn. Prof. Dr. N., oo Susanne K r i e g e r , die 1931 a. Ww. z. Bln. NW 6

Das wars .
Gruß , Joachim

http://www.vffow-buchverkauf.de/

Ferme Bleue

Mitglied

  • »Ferme Bleue« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Vereine: keine

  • Nachricht senden

7

Samstag, 2. Mai 2009, 21:53

Danke dir, Hans-Joachim,



da hab ich ja wieder viel zu tun! Danke für die Raussucherei. Ist schön, wenn man so viele Helfer hat..... :thumbsup:


Hab auf PN geantwortet!


Mit lieben Grüßen, Ferme Bleue

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ferme Bleue« (2. Mai 2009, 22:00)


Hans-Joachim Liedtke

unregistriert

8

Samstag, 2. Mai 2009, 21:55

Quass Band >> K << Ka - Ko

Hallo aus dem Norden !

Hierdie beiden Einträge aus Band > K < Ka - Ko
Seite 191 FN K e i b e l
-7.) Oberlandjäger Karl K., Rauschen , aufgeboten Mitte Juni 1932 mit Hildegard K r i e g e r , Kbg.

Seite 349 FN K l e i n
-502.) Herr Georg Christian K., oo Mühlen 6.10.1722 Constantia , Witwe des + Kauf- u. Handelsmanns Gottlieb K r i e g e r , zu Danzig .

Das wars , die Einträge aus Ko - Kz wie besprochen !
Gruß , Joachim

http://www.vffow-buchverkauf.de/

Wohnort: Schleswig-Holstein

  • Nachricht senden

9

Samstag, 2. Mai 2009, 23:24

Quassowski-Kartei Band H

Hallo Ferme Bleue,



was UTB bedeutet, weiß ich nicht, vielleicht Untertanenbuch?

Habe in der Legende diese Abkürzung nicht gefunden!



das Smiley sollte an dieser Stelle nicht sein, passiert wenn 8 u. ) ohne Leertabs zusammengefügt wird wie hier 8) , soll aber heißen:

-1.Herm., * 1811, kgl pr Stallmstr, oo Johanna Krieger (UTB 1902 S 338 )



MfG

Gaby



Quelle: Verein für Familienforschung in Ost-und Westpreussen
http://www.vffow-buchverkauf.de/schriftenverzeichnis/

Hans-Joachim Liedtke

unregistriert

10

Sonntag, 3. Mai 2009, 08:25

Quass Band > K < Ko - Kz

Halo aus dem Norden !

Band >K < Seite 751 FN K r ü g e r

242.) Christian , aus Ziemanen bei Goldap , Uni Kbg. 23.IV.1779 .--- K r i e g e r --- ?

Band > K < Seite 753 FN K r ü g e r

343.) Wilhelmine Dorothea , auch > K r i e g e r < , * Ragnit 13.XI.1804 , hatte vom Müller G e ß eine uneheliche Tochter : Emilie Johanna , * Jentkutkaupen bei Kattenau 28.II.1837. Sie oo dann den Müllergesellen Ludwig P r a n g .

Band > K < Seite 799 FN K ü h n a s t

-6.) Elisabeth K., geb. K r i e g e r , + 12.5.1921 ; i. 93 Lj. , Lehrerwitwe , Mutter , Schwiegermutter , Groß- u. Urgroßmutter , Beerd.Sackh.Frdh. ( Kbg.Az. v.12.5.1921 )

Rest wie besprochen , Gruß , Joachim

http://www.vffow-buchverkauf.de/

11

Freitag, 8. Mai 2009, 10:19

Hallo--Ferme Bleue--Band--A--Seite--120--FN Krieger

A n h u t
- Antonie, oo Anton K r i e g e r, Landwirt z.Millenberg, To. Elisabeth * 1856 (DGB,28 S.411)


Band--W--Seite--162
W e r m k e vgl. Wermcke
1)Faktorwwe.Auguste Heinr. G o e h l k e, geb.W.Aufgebot.Kbg.1-3-1920 Faktor Ernst Robert
K r i e g e r. (Kbg.Allg.Zg.Nr.104/1920)
-W-Seite-188
W e s s e r
2)Prediger i.R.August W. + Kbg.18-3-1943,fast 73 J.,n.ernster Krankheit,Mann,Vat.,Schwager,Schwiegervat.u.Onkel. Emilie W.verw. R u h r m a n n,
geb. K r i e g e r; Pred. M e i s t e r,u.Frau Auguste geb. R u h r m a n n; Fr.R u h r m a n n,
u.Frau R u t h geb. Z i e h l; Pred. K o p p l i n, u.Frau M i l l y,geb.W.;W. M a h n e r,
u.Frau Thea gen.W.; Hans W.,z.Z.Soldat; Dr. K r o l l,u.Fr.Gertrud geb.W.;
Rudolf N e u m a n n, u.Fr.Hilde geb.W.u.17 Enkelkdr.Kbg,,
(Kbg.Allg.Zg.80 v 21-3-1943)
-W--Seite--220
W i e d e r w a l d vgl.Widwald, Wiedwalt
1) Dr.Kurt W. oo Adl.Korseiten Mitte April 1933 Eva K r i e g e r.
-W--Seite--238
v. W i l d e m a n n
2) Burchard v.W.,preuß.Lt.,erhält durch Schenkungsurkunde v.2-2-1789 v.seinem nahen
Verwandten Maj.Burchard Levin v. K o r f f, Janischken,muß jedoch die zu dessen Ankauf
von K. bei Banco-Direktor S c h u l z e entliehenen 4666 Thlr.60 Gr.bezahlen,was i.Jan.1790 geschieht. Verkauft es 8-8-1799 Stadtraht K r i e g e r f.18000 Thlr.
(desgl.S.65)
Band--Z--Seite--82
Z i m m e r m a n n
128 ) Kfm.Z.z.Treuburg. Tö.: a)Ottilie, * 2.3...., + Tilsit, oo 28-10-1850 Ferdinad K r i e g e r,
Justizrat,Rechtsanwalt. -b) To. oo Präsident v. S a l z w e d e l, a.Pötschendorf.


Quelle an:Verein für Familienforschung in Ost-und Westpreussen

Gruß aus Essen

12

Freitag, 8. Mai 2009, 11:02

Hallo--Ferme Bleue--Band--M--Seiten--103,107,120,200,216--FN Krieger

S.103
M a s u c h
-18 ) Amalie Tugendreich (Tv15) * 10-5-1800 Agb, + Tilsit 22-11-1879, oo Ferdinand K r i e g e r,
Rendant z.Agb um 1825

S.107
M a t e r n
-4 ) Juli., oo Migehnen 1682 Elis. K r i e g e r ,* 1856 (DGB 28 S 411)

S.120
M a t t h a e
-6 )Aug.Ludw. * um 1806, + Vierhuben Kr Löbau 10.10.1852 a.d.Cholera,Gutsbes,
oo b) 1.6.1848 m.Math. K r i e g e r, geb. B ö t t c h e r, K Bischofswerd.

S.200
M e r l e c k e r
-1 )Wilh Leop,Geistl.i.Ibger Strafanst, Osterode,Fhn,Schrift.v.ihm aufgef. i.mas 12/184,u.a."Die Rettungsanst
f.jgdl Sträfl i.Ibger Zuchth.v.1.7.1848 bis 1852" u."Einfhrg i.d.Superint.Fhn" letzt.i.ev Gde-Bl 1881 u.in dems.
Nekrolog 1887, oo m....K r i e g e r

S.216
M a v i u s
-9 )AM Joh Gg oo Lovisa Barb K r ü g e r:T joh Loysa ~ Neidbg.26-3-1743,Pat:OAM K u r e l l a,OAM H i n t z,
Lt H i r s c h f e l d t,Fr OAM K r i e g e r.-AM M Pate Neidbg.17-11-1743-Anna Barb ~ N.13-3-1744 UdP:
OAM K r i e g e r, a.Weeskenhof,Dan Gottl ~ 8-9-1745 P:AM C r ü g e r, z.Willenberg..
AM M Pate Neidenbg 11-5-1747

Quelle an : Verein für Familienforschung in Ost-und Westpreussen

Gruß aus Essen

Ferme Bleue

Mitglied

  • »Ferme Bleue« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Vereine: keine

  • Nachricht senden

13

Freitag, 8. Mai 2009, 17:06

Vielen Dank, vamidu, für deine Mühe!!

Momentan interessieren mich alle "Krieger" aus Ostpreußen. Und irgendwo find ich wieder was, auch wenn es heißt, die Ausbeute der Kirchenbücher von Groß Bertung wären dürftig. Da gibt es ja Leute, die das digitalisieren (privat) und damit einen Reibach machen oder sogar Foren entstehen lassen und den Zutritt sich bezahlen lassen..... Ach, was man bei der Ahnenforschung alles erlebt..... Aber wir suchen weiter!

Dank all denen, die unermüdlich hier ihr Wissen weitergeben!!! :thumbsup:


Mit lieben Grüßen, Ferme Bleue

Susanne

Mitglied

Wohnort: Kempen/ Niederrhein

  • Nachricht senden

14

Montag, 11. Mai 2009, 08:11

Hallo Ferme Blue,

hier die Einträge aus Band D:

S.84
Dewitz Joachim, Hof- u. Legationsrat, Hausvogt z. Ibg., hat an Kpt. Adam v.d.Milbe, einige kölm. Güter, darunter Gaudischkehmen, verpachtet. Klagesache zw. beidem 1719 (St. Av. Kbg. E.M. 55 i. Sache v.d.Milbe) Gaut Gaud.etwa 1696 abgeb. D. hatte ansch. s. 1678 in Tauroggen und Serrey zu tun. Durch A.K.O.Bln. 9.VIII.1718 wird genehmigt, daß er sich mit dem ihm adjungierten Hausvogt Wichert in Arbeit u. Gehalt teilt, letzterer ihn bes. während der vielfachen Abwesenheit zur respicirung d. Kgl. Herrschaften Serey u. Tauroggen i. Polen vertritt u. nach seinem Tode Nachfolger wird. Während Anwesenheit i. Ibg. soll er aber Oberleitung der Geschäfte behalten. ( Abschrift aus St. Av. Kbg. E.M.55b) 1709 wurde ihm ein Gewölbe in der K. Ischdaggen zugesaft. 1700 Untersuch. geg. ihn auf Anzeige d. Geh. u. Legat Sekr. Hausvogt Kurtzfleisch in Tilsit ( ebd.) III.1679 d. Lithaui.Agent D. für d. + Büchner Hausvogt z. Ibg. Genauer Angabe üb. Einkünfte usw. ( ebd.) Beschwerde ü. Ihn des Joh. Seb. Sperber, den er wiederholt angepumpt u. ihm verspr. i. der Simonischen Erbschaftsache günstig f. ihn z. entscheiden, was nicht geschehen. Hat auch der . Schwiegerm. d. Sperber i. gleich. Sache Günt. Entscheid verspro. u. dafür 50 Thlr. genommen usw. Untersucheungskommis. Kbg. 10.I.1715. Landschöpp Lanckau arbeitet gegen ihn. Schlieben bittet Kbg. 1.II.1717 ihm den Sekr. Wichert als Adjunkt beizugeben. Genehm. Kbg. 8.II.1717. W. + 1722 ( ebd.) Er hat 1717 z. Tauroggen u. Sarey großen Schaden erlitten durch Erben d. + Pächters Sczeczaniecki und durch Mißwachs. Er hatte b. Schwedeneinfall1678 große Dienste geleistet b. Einricht. d. Domänen, dann die Herrschaften Tauroggen und Sarey verbessert. 1730 erhält s. Stiefenkel stud. jur. JOACH.FRDR. KRIEGER als Adjunkt u. + nach 2 monatl. Krankheit 25.VI.1731(ebd.) 1722 ist er Hofrat. Sein Gütlein Gaud. brennt 1696 ab, er erhält 3 Freijahre, der schuldige Bauer sof. Feste Friedrichsburg ( desgl. 55 d G.) Für das Gewölbe Ischdaggen zahlt er 100 Fl. verdienstehalber ( desgl. 55 d I)

S. 246
Drews N. Sekr. zu Kbg., oo FRIEDERIKE KRIEGER, + Kbg. 27.XII.1904



Viele Grüße
Susanne

Susanne

Mitglied

Wohnort: Kempen/ Niederrhein

  • Nachricht senden

15

Montag, 11. Mai 2009, 08:25

Hallo Ferme Bleue,


und hier noch die Einträge aus Band G:


S. 126
Gerlach,

-89 )Maj. a. D., fr. Rittmstr. u. Esk.-Chef Drag.-Rgt. Prinz Albrecht, oo KÄTHE geb KRIEGER, Albrechtsheide, Post Engelau Ostpr. Zeig. Verlob. v. Tocht. = 90) an. Alb. Ed. Max G. ( DGB 117, S. 108 )


S. 191

Gland Wilhelmine G., oo Gutsbes. ….... KRIEGER a. Teistimmen b. Seeburg.


S. 247
Goehlke Auguste Heinr. G. Faktorwitwe, geb. Wermke, augeboten Kbg., 1.3.1920 m. Faktor WILLY ERNST ROBERT KRIEGER. ( Kbg. Allg. Ztg. Nr. 104/1920)


S.318
Graf Lisbeth verlobt m. EMIL KRIEGER. ( Kbg. Allg. Ztg. 223 v. 15.V.1921 )


Viele Grüße

Susanne

Ferme Bleue

Mitglied

  • »Ferme Bleue« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Berlin

Vereine: keine

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 12. Mai 2009, 17:44

Dank auch dir, Susanne, und alle, die hier noch weiterhin raussuchen!

Ich bin erst einmal für 5 Tage offline und werde in einem Pfarramt in Sachsen-Anhalt weitersuchen. Bei so vielen mit FN Roemmling/Römmling/Remmling/Remling dauert es noch einige Zeit um die komplette Familie meiner Urgroßmutter zu finden. Habe jetzt schon 9 verschiedene Familienclans in einem kleinen Dorf!

Dann geht es mit Ururgroßmutter Wilhelmine Krieger weiter.........

Mit lieben Grüßen, Ferme Bleue

lkrieger

unregistriert

17

Freitag, 5. Juni 2009, 12:52

Krieger/Krueger Kreise Sensburg und RAstenburg

Hallo Ferme Bleue,

meine eigene Forschung in Ostpreußen bezieht sich auf die Familie Krieger/Krueger aus den Kreisen Sensburg und Rastenburg. Wenn Du möchtest kannst Du den aktuellen Stand meiner Forschung auf meiner Internetseite einsehen:

www.ahnenforschung-krieger.de

Viele Grüße

L.Krieger


Vielen Dank, vamidu, für deine Mühe!!

Momentan interessieren mich alle "Krieger" aus Ostpreußen. Und irgendwo find ich wieder was, auch wenn es heißt, die Ausbeute der Kirchenbücher von Groß Bertung wären dürftig. Da gibt es ja Leute, die das digitalisieren (privat) und damit einen Reibach machen oder sogar Foren entstehen lassen und den Zutritt sich bezahlen lassen..... Ach, was man bei der Ahnenforschung alles erlebt..... Aber wir suchen weiter!

Dank all denen, die unermüdlich hier ihr Wissen weitergeben!!! :thumbsup:


Mit lieben Grüßen, Ferme Bleue