Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hirschi07

Mitglied

  • »hirschi07« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münster/Westf

  • Nachricht senden

1

Freitag, 12. Juni 2009, 16:37

FN Prellwitz und Tolf

Wer kann helfen aus Quassowski-Kartei

Prellwitz
Band D S 291
Band P S 361
Band T S 2, 177

und
Tolf
T S 156

danke sage ich
;(

2

Sonntag, 14. Juni 2009, 16:39

Hallo!

Hier kommt dein FN Prellwitz aus Band D, Seite 291

D u t z
- Heinr., Grenzaufseher zu Blindgallen um 1855, oo Lina P r e l l w i t z Sohn: Frdr.Gustav Julius, * Blindgallen 3. get. Dubeningken 22.VII.1855, + Görlitz 12.IV.1934, Ober-Bahn-Assistent. Sohn: Richard Gust. Frdr. *Königswalde Kr. Neurode 7.II.1889, Bankbevollmächtigter, oo Else W e i k e r t , * Breslau 6.III.1892, die ihrerseits einen Sohn Frdr. Wilh. Wolfgang, * Görlitz 28.IV.1914 haben.

Das war es aus Band D.

Schönen Sonntag wünscht

karin h.

Quelle: www.vffow-buchverkauf.de

hirschi07

Mitglied

  • »hirschi07« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münster/Westf

  • Nachricht senden

3

Montag, 15. Juni 2009, 22:23

Danke Karin voerst,
paßt aber offensichtlich nicht in meine Liste.
Gruß
Harald

4

Sonntag, 21. Juni 2009, 17:32

Hallo Harald!

Hier dein FN Tolf aus dem Band T, Seite 156

T o l f
- Frdr. T. *Rhein, Kr. Lötzen, 15.5.1871, evg., Reife Gym. Lyck, Ostpr. 1892, will z. Steuer, So. eines Gerichtssekretärs zu Lyck

FN Prellwitz aus dem Band T, Seite 2

T ä g e n
Otto t., + Cranz 17.6.1940, Pf.i.R., vormals fast 30 J. Pf. z. Pobethen, aktiv gew. b. CorpsLittunia z. Kbg. seit Winter 1882/83 (Pr.Zg.Kbg. 167 v. 19.6.1940) oo Elise P r e l l w i t z. So: Gerhard T
Pfarrerww. Elise t., geb. P r e l l w i t z i. 71J. + Cranz Willy-Hölger-Str. 5, 2.9.1940. So.: Gerhard T., Reg.Rat a. Kr. z. Kbg., oo Elisabeth L i s c h e w s k i. 3 Enkel (Pr.Zg.Nr.243 v. 3.9.1940).

Die S. 177 kommt später.

Schönen Gruß

karin h.

Quelle: www.vffow-buchverkauf.de

hirschi07

Mitglied

  • »hirschi07« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münster/Westf

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 21. Juni 2009, 22:47

Hallo Karin,
das ist doch mal ein Erfolg.
Der Eintrag "T o l f
- Frdr. T. *Rhein, Kr. Lötzen, 15.5.1871, evg., Reife Gym. Lyck, Ostpr. 1892, will z. Steuer, So. eines Gerichtssekretärs zu Lyck"

Kleine Vorgeschichte. Ich habe vor längerer Zeit Telefonadressen angeschrieben und bin dabei auf eine Frau aus Bremerhaven gestoßen, die mir eine Geburtsurkunde schickte, die ich auch o.ä. habe. Ihr Opa August Friedrich Tolf ist am 15.05.1871 in Rhein, Ostpreußen geboren.
Ich werde ihr gleichmal eine Mail schicken.
Irgendwann haben sich die Familie Tolf getrennt, vielleicht war es ein Bruder, den ich nicht kenne. (natürlich aus den Akten und Urkunden)
Der nächste, der zurückliegende wäre wieder ein August Friedrich, geb. am 05.10.1840 in Stallupönen, Ostpreußen und dann sind wir schon da wo ich den Zusammenschluss sehe.
Johann Tolf, geb. am 03.12.1811 in Goldap, Maurergeselle verheiratet mit der Catarina Amalia Ackermann, geb 26.03.1810, geheiratet am 28.01.1831 in Stallupöen.

Toll einfach von Dir. Eins drauf mit Eichenlaub.

Herzlichen Dank aus Münster

Harald
:thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

6

Sonntag, 28. Juni 2009, 08:56

Guten Morgen Harald!

Ging leider nicht ehr. Hier dein FN Prellwitz aus dem Band T, Seite 177

T o r t i l o v i u s
75) Frdr. Ernst Karl T., * Bialystok in Neu-Ostpr. 10.11.1796, + Palentzinen 9.2.1871, Gutsbes. zu Budwethen (seit 1938 Altenkirch, Kr. Tilsit-Ragnit); oo Johanne Wilhelmine P r e l l w i t z , *Mahnsfeld 7.1.1794, + Palentinen (seit 1938 Palen) b. Ragnit (DGB. 117 S. 293). So=76).
76) Theodor Robert Hugo T. * Budwewthen 23.9.1829, + Tilsit 27.8.1894, Gutsbes. zu Palentinen; oo Ragnit 5.8.1856 Johanna Amalie Louise J o r d a n (DGB. 117, S. 293).

Das war es, wünsche dir einen schönen Sonntag
karin h.

Quelle: www.vffow-buchverkauf.de

7

Sonntag, 28. Juni 2009, 09:22

Hallo Harald,

hier nun auch noch den FN Prellwitz aus dem Band P, Seite 361:

P r e l l w i t z vgl. P r i l l w i t z
1.) W., Dr.phil., Oberlehrer i. Tilsit ist 1900 Mitgl. d. Prussia seit 21.V.1892 (Prussia S.29)
2.)Eugen, a. Tilsit Anf. 1873 i. Oberquinta Gym. Tilsit, Anf. 1874 i. Unterquinta i. letzten halben Jahr abgegangen (Progr.Gym. Tilsit 1873 u. 74)
3.) Walter, a. Tilsit Anf. 1873 i. Untersexta Gymn. Tilsit, Anf. 1874 Unterquinta Anf. 1875 Oberquinta (desgl.)
4.) Ernst, a. Tilsit Anf. 1874 i. 3. Vorbereit.Kl. Gymn. Tilsit, Anf. 1875 i. 2. Vorbe.Kl. (desgl.)
5.) Rudolph, a. Tilsit Anf. 1875 i. 3. Vorb. Kl. Gymn. Tilsit (desgl.)
6.) Johann Karl, schulamtskandidat, ist das Präzentorat u. die Kirchenschullehrerstelle i. Tollmingkehmen konferiert worden. Gb. 3.III.1814. (Reg. Amtsblatt Gb. 1814 Nr. 10, S. 294 u. 295)
7.) Adolph, a. Budwethen b. Gb., ab Mich. 1843 Uni Kbg. stud. Cameral (Uni.Kbg. 1817-)
8.) N., richter, 1878/79 an Kreisger. Tilsit (Altert.Ges. Ibg. 2, S. 145)
9.) Emil, Gutsbes. auf Gut Myrtenhof Kr. Ibg., Post Berschkallen 185 ha (Adreßb. Reg. Bez. Gb. 1913)
10.)N., Dr. i. Nikolaiken, macht sich i. d. Cholera 1848 sehr verdient, + 1862 (Mas. IX, S. 57)
11.) N., Besit. i. Gut Kl.-Kallwischken Kr. Darkehmen, Post Sodehnen Kr. Darkehmen 56,6 ha (Adreßb. Reg. Bez. Gb. 1913)
12.) N., Besitz. i. Tarputschen od. Friedrichsdorf Kr. Darkehmen Post Trempen (desgl.)
13.) Joh. Karl, aus Mahnsfeld bei Kbg. Uni.Theol. 13.IV.1808
14.) Ernst Theophil, aus Mahnsfeld bei Kbg., Uni.Kbg. Theol. 10.III.1813
15.) Frdr. Aug., aus Mahnsfeld Uni. Kbg. Rechtsw. 1.VIII.1814. Ord. Schloßk. Kbg.19.III.1824 z. Pf.f. schakuhnen u. Karkeln. *Mahnsfeld 17.VIII.1795 (Vierteljahrschr. 1909)
16.) Zacharias, Meister P r e l l w i t z , Pate Pelleningken (jetzt Strigengrund) 30.VIII.1744 b. Anna Marg. R u m p e l t i n aus Szierandszen (jetzt Schierheide), dgl. 26.II.1749 bei Erdmann R o m p e l t i n ebendaher, Frau P r e l l w i t z i n Patin 13.III.1746 b. Anna Regina R o m p e l t i n aus Szierandszen.
17.) Joh. Christsoph, ord. Schloßk. Kbg. 24.III.1786 z. Diankon Adj. Stallupönen (Vierteljahrschr. 1909, S. 254)
18.) Johannes Karl, ord. Schloßk. Kbg. Juni 1817 z. Diakon Stallupönen (ebd. S. 255) * Mahnsfeld
19.) Richard, Kfm., 1926 zu Ibg., Hindenburgstr. 74

Falls du auch Prillwitz (13 namentl. Nennungen) haben möchtest, melde dich bitte noch einmal.

Lg
karin h.

Quelle: www.vffow-buchverkauf.de

hirschi07

Mitglied

  • »hirschi07« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Münster/Westf

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 28. Juni 2009, 10:41

Guten Morgen Karin,
herzlichsten Dank für Deine unermüdliche Suche. Ich kann zwar noch keine klare Linie (Verbindung) erkennen, bis auf die eine, trotzdem habe ich mir die Informationen mal sichergestellt.
Nochmals meinen herzlichsten Dank dafür.

Schönen und geruhsamen Sonntag nach Dortmund
aus der Provinzialhauptstadt Münster

Harald Tolf