Search Forum



Our Magazines
  • "Gordon Mahnke" started this thread

Location: Curdestorp

  • Send private message

1

Saturday, November 20th 2004, 12:23pm

Programm Dftcom2

Hallo,

hat jemand von Euch Erfahrungen mit dem Programm Dftcom2?

Das Programm dient zur Darstellung von Stammbäumen auf HPs, wobei der Stammbaum dabei dynamisch dargestellt wird.

MfG
Gordon
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten! :rolleyes:
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Auf der Suche nach Mahnke, Dahl, Hackbusch, Lange, Pägelow, Manka

Location: Wiesbaden

  • Send private message

2

Saturday, November 20th 2004, 12:47pm

RE: Programm Dftcom2

Ich kenne das nicht, ich verwende phpGedView
Gruß
Michael Lauffs
Aachen, Eschweiler, Stolberg
ICQ# 48430007
www.Lauffs.de

Man sollte eine Dummheit nicht zweimal machen, es gibt doch so viele davon.

  • "Gordon Mahnke" started this thread

Location: Curdestorp

  • Send private message

3

Saturday, November 20th 2004, 1:10pm

RE: Programm Dftcom2

Ja, das Prog kenne ich. Das ganze Aussehen des Programms gefällt mir. Nur steige ich bei dem PHP nicht ganz so durch und da habe ich halt nach einer Alternative gesucht. Die aber auch nicht ganz so simpel ist.
War es schwer das PHPGedView in die HP einzubinden?
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten! :rolleyes:
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Auf der Suche nach Mahnke, Dahl, Hackbusch, Lange, Pägelow, Manka

Location: Wiesbaden

  • Send private message

4

Saturday, November 20th 2004, 2:36pm

RE: Programm Dftcom2

ganz so einfach war es nicht.
Man muss wissen, dass Zugriffe und Anzeige von Rechten abhängig sind.
Man sagt dazu auch permissions.
Dann habe ich etwas Unix Grundkenntnisse, diese sind aber so um die 15 Jahre alt.
Es hat geholfen zu verstehen warum mein Webspace mein Webspace so reagiert.

Ich habe es nach der Dokumentation installiert, die ist ganz gut.
Als alles so lief wie es sein sollte, ohne Schnickschnack, einfach wie aus dem Lehrbuch, fing ich an dran rumzuschrauben.
Bis die Sicherheit so war wie sie heute ist, damit bin ich zufrieden.

Dazu noch ein Hinweis bzw. ein Sinnspruch,
nur Daten die nicht auf dem Server liegen sind wirklich sicher. http://www.ahnenforschung.org/de_images/smilies/cool.gif
http://www.ahnenforschung.org/de_images/smilies/cool.gif
Gruß
Michael Lauffs
Aachen, Eschweiler, Stolberg
ICQ# 48430007
www.Lauffs.de

Man sollte eine Dummheit nicht zweimal machen, es gibt doch so viele davon.

  • "Gordon Mahnke" started this thread

Location: Curdestorp

  • Send private message

5

Saturday, November 20th 2004, 2:57pm

RE: Programm Dftcom2

Naja, die Anleitung habe ich mir auch durchgelesen und soweit habe ich es wohl auch verstanden. Hoffe ich... 8-)
Wo wohl eher mein Problem liegt ist:

Wie bringe ich meiner HP bei auf das PHPGedview zurückzugreifen, wenn ein Besucher meiner Seite auf die Navigationsfläche " Familienforschung " klickt.

Verstehst Du was ich meine?

Bei Deiner HP klickt man auf " Lauffs - Ahnenforschung " und das Prog wird gestartet.
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten! :rolleyes:
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Auf der Suche nach Mahnke, Dahl, Hackbusch, Lange, Pägelow, Manka

Oliver

Unregistered

6

Saturday, November 20th 2004, 3:13pm

RE: Programm Dftcom2

Hallo,

Dftcom2 ist mir auch unbekannt. Ich habe mir damals von meinem Cousin ebenfalls phpGedView installieren lassen. Und zumindest was die Handhabung nach der Installation betrifft, so kann ich nur bestätigen, dass das Programm ganz easy ist. Klasse finde ich, dass es so viele Einstellungsmöglichkeiten gibt, so dass ich unter anderem auch über eine Benutzerverwaltung verfüge.

Viele Grüße
Oliver

Location: Wiesbaden

  • Send private message

7

Saturday, November 20th 2004, 3:44pm

RE: Programm Dftcom2

Erstmal ist dazu ein Button definiert, wie bei mir.
Dann legt man auf diesen Button eine URL, dazu kopiert man den gesamten String aus der Adressleiste des Browsers, inklusive dem http://.

Ich füge mal hier die Syntax eines "verlinkten" Buttons ein:

<TD valign="middle" align="center" width="124" height="124" bgcolor="#000031"><A href="http://www.lauffs.de/Genealogy/phpGedView/index.php?command=gedcom"><IMG src="Lauffs Ahnenforschung.gif" width="124" height="124" border="0"></A></TD>

Zuerst kommen die Daten zur Psoitionierung und Größe und ab <A folgt der Text mit dem URL.
Gruß
Michael Lauffs
Aachen, Eschweiler, Stolberg
ICQ# 48430007
www.Lauffs.de

Man sollte eine Dummheit nicht zweimal machen, es gibt doch so viele davon.

This post has been edited 1 times, last edit by "Michael Lauffs" (Nov 20th 2004, 5:34pm)


  • "Gordon Mahnke" started this thread

Location: Curdestorp

  • Send private message

8

Saturday, November 20th 2004, 4:06pm

RE: Programm Dftcom2

Ich habe es mir fast gedacht, das ich auf diesen Button als Ziel die url bis hin zum Index.php verlinken muß. Nur das " ?command=gedcom " hätte ich wohl verpennt.

Also müßte der Link bei mir dann ungefähr so ausschauen:
http://www.meine-Homepage.de/ahnen/phpGe…?command=gedcom

Also manchmal steht man wie der Ochs´ vorm Scheunentor. :baby: Und dann ist die Lösung "recht einfach".


Vielen Vielen Dank!!!!! :danke:
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten! :rolleyes:
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Auf der Suche nach Mahnke, Dahl, Hackbusch, Lange, Pägelow, Manka

Location: Wiesbaden

  • Send private message

9

Saturday, November 20th 2004, 5:33pm

RE: Programm Dftcom2

Aber
http://www.lauffs.de/Genealogy/phpGedView/
müsste auch ausreichend sein, teste das mal.
Gruß
Michael Lauffs
Aachen, Eschweiler, Stolberg
ICQ# 48430007
www.Lauffs.de

Man sollte eine Dummheit nicht zweimal machen, es gibt doch so viele davon.

  • "Gordon Mahnke" started this thread

Location: Curdestorp

  • Send private message

10

Monday, November 22nd 2004, 2:44pm

RE: Programm Dftcom2

Hallo,

nochmals VIelen Dank für Deine Hilfe es funktioniert einwandfrei!!


MfG

Gordon
Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie gern behalten! :rolleyes:
* * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * * *
Auf der Suche nach Mahnke, Dahl, Hackbusch, Lange, Pägelow, Manka

Location: Wiesbaden

  • Send private message

11

Tuesday, November 23rd 2004, 10:12pm

RE: Programm Dftcom2

gern geschehen. Davon lebt das Forum
Gruß
Michael Lauffs
Aachen, Eschweiler, Stolberg
ICQ# 48430007
www.Lauffs.de

Man sollte eine Dummheit nicht zweimal machen, es gibt doch so viele davon.

Location: Wesseling

Societies: Com-Gen Verein,WgfF

  • Send private message

12

Friday, November 26th 2004, 12:36pm

RE: Programm Dftcom2

Hallo H.Lauffs

Quoted

Original von MiLau01
Aber
http://www.lauffs.de/Genealogy/phpGedView/
müsste auch ausreichend sein, teste das mal.


wie Sie hatte ich auch PhPGedView auf meiner HP installiert(Version3.00)
Gestern habe ich versucht auf die neueste Version upzudaten und bin genau nach der Anleitung für ein Upgrade vorgegangen.
Leider erfolgt beim Aufruf der Seite ein Fehler im Script "update.php" Line 577. Kann es daran gelegen haben, daß ich nicht als Admin eingeloggt war ?
Haben Sie GedView in der letzten Version installiert oder ebenfalls ein Update durchgeführt?
Gott sei Dank habe ich noch nicht allzu viele Daten online, also wäre eine Neuinstallation nicht weiter tragisch.

EDIT: Ich denke der Fehler liegt auf meiner seite. Habe die neueste Version (3.2) runtergeladen, aber dann auf die deutsche Seite gewechselt für die Installationsanleitung. Hier wird aber auf die Version 3.1. eingegangen. In dieser Anleitung wird nicht erwähnt, daß die "authentic.php" überschrieben werden darf!
mit freundlichem Gruss

Ulrich Holthausen

This post has been edited 1 times, last edit by "U.Holthausen" (Nov 26th 2004, 6:15pm)


Location: Wiesbaden

  • Send private message

13

Friday, November 26th 2004, 6:49pm

RE: Programm Dftcom2

Funktioniert es jetzt ?

Ich habe mal bei mir geschaut, aber keinen Update.php sondern nur einen Upgrade.php gefunden.
In diesem fängt ab Zeile 577 die Kopiererei an. Und zwar bisherige Daten werden in ein "...old" Verzeichnis kopiert.

Ich habe phpGedView 3.2 gleich installiert, da ich die Homepage gerade erst aufgebaut hatte und nicht auf eine alte Installation zurückgreifen konnte.
Gruß
Michael Lauffs
Aachen, Eschweiler, Stolberg
ICQ# 48430007
www.Lauffs.de

Man sollte eine Dummheit nicht zweimal machen, es gibt doch so viele davon.

Location: Wesseling

Societies: Com-Gen Verein,WgfF

  • Send private message

14

Friday, November 26th 2004, 7:02pm

RE: Programm Dftcom2

Hallo H.Lauffs


im Moment bin ich noch auf der Arbeit, aber nach Feierabend werde ich mal gucken, ob ich nicht noch eine Backupdatei der "authentic.php" habe. Wenn ja, werde ich mal versuchen ueber diesen Weg das Ding zu retten, ansonsten mache ich eine komplette Neuinstallation.
mit freundlichem Gruss

Ulrich Holthausen

Location: Wesseling

Societies: Com-Gen Verein,WgfF

  • Send private message

15

Saturday, November 27th 2004, 11:07am

RE: Programm Dftcom2

:(Hallo

wie schon geschrieben, habe ich heute morgen PhpGedView neu installiert.
Hierbei sind mir zwei Dinge negativ aufgefallen:

-zur Zeit kann ich nicht über eine SQL Dateibank installieren, nur per "Index"
Ich habe mehrfach versucht meine Zugangsdaten für meine SQL-Bank einzugeben, aber das Programm meckert andauernd, daß es nicht zur Datenbank connecten kann.
Anmerkung: ich verfüge über die notwendigen Rechte neue Tabellen einzufügen.
Fehler gefunden: Das Configurationscript versucht in seiner Grundeinstellung immer eine neue Datenbank anzulegen. Man sollte immer erst lesen, besser zweimal, als direkt installieren.

-dann sind Fehler im Template-Ordner vorhanden. Das Script verlangt nach toplinks.html, hinterlegt sind sind diese Dateien aber als htm-Dateien, d.h. der User muss die Dateien umbenennen dann läuft es. Werde mal auf der deutschen Seite von PhpGedView einen Kommentar schreiben.

Im Moment lasse ich es bei der laufenden Version und am Montagnachmittag werde ich mal versuchen mit meinem Hoster zu reden,ob er mir ein paar Tipps geben kann.
mit freundlichem Gruss

Ulrich Holthausen

This post has been edited 1 times, last edit by "U.Holthausen" (Nov 27th 2004, 12:28pm)


Location: Wiesbaden

  • Send private message

16

Saturday, November 27th 2004, 11:32am

RE: Programm Dftcom2

Achte mal auf folgendes:

Bei meinen ganzen Problemen der Installation spieilten damals die Rechte auch eine Rolle, diese hast Du ja soweit zur Verfügung.

Einer meiner Kardinalfehler war, dass ich die Groß- und Kleinschreibung nicht beachtete. Erst als ich alles unixgerecht umbenannt hatte, zum Beispiel phpgedview in phpGedView und alle anderen Dateien auch danach abgeklopft hatte lief das Ding endlich rund.
Gruß
Michael Lauffs
Aachen, Eschweiler, Stolberg
ICQ# 48430007
www.Lauffs.de

Man sollte eine Dummheit nicht zweimal machen, es gibt doch so viele davon.

This post has been edited 1 times, last edit by "Michael Lauffs" (Nov 27th 2004, 11:32am)


Location: Wesseling

Societies: Com-Gen Verein,WgfF

  • Send private message

17

Saturday, November 27th 2004, 11:38am

RE: Programm Dftcom2

Hallo H.Lauffs


das ist mir schon klar, aber die Scripte verlangten z.B. nach footer.html.
In dem runtergeladenen Paket von Sourceforge sind aber diese Dateien nur als footer.htm usw hinterlegt.
Ich habe dann diese umbenannt und siehe es läuft einwandfrei.
mit freundlichem Gruss

Ulrich Holthausen