Suche im Forum



Unsere Magazine

Rene

Mitglied

  • »Rene« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Brandenburg

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 25. Juli 2010, 11:10

FN Bernbolle

Hallo,
ich habe auf der Heiratsurkunde 1877 in Markee/Havelland -Brandenburg die Mutter der Braut
mit dem FN Bernbolle.Ich konnte bisher keine weiteren Kirchenbucheinträge mit diesen Namen finden.
Auch das Internet war bisher keine Hilfe.Vieleicht kann mir von euch jemand zu Bedeutung und Herkunft helfen.
Vielen Dank für eure Hilfe.
LG Rene

rotraud

Moderatorin

Wohnort: Münsterland

Vereine: WGGF

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 25. Juli 2010, 13:55

Die Endung "bolle" habe ich spontan mit Dänemark in Verbindung gebracht, weil ich mich an Ortsnamen mit dieser Endung (bölle?) zu erinnern glaube. Laut Bahlow bedeutet "Boll" einen runden Hügel, wäre also eine Ortsangabe. Ob das "Bern" dann mit dem sehr beliebten Namen "Bernard" in Verbindung steht, weiß ich nicht, halte es aber für möglich im Sinne von "Bernd auf dem Hügel" oder ähnlich.
Eine andere Ableitung wäre nach Bahlow auch denkbar:
Boller als "Polterer", indem Fall wäre es ein Übername, ein Bernard, der sich durch polterndes Reden auszeichnet.

Rene

Mitglied

  • »Rene« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Brandenburg

  • Nachricht senden

3

Montag, 26. Juli 2010, 05:44

Hallo Rotraud,
Danke für deine Erklärung.Den Namen scheint es heute wohl nicht mehr zu geben?
LG Rene

rotraud

Moderatorin

Wohnort: Münsterland

Vereine: WGGF

  • Nachricht senden

4

Montag, 26. Juli 2010, 09:42

Jedenfalls habe ich den Namen in Bahlows Namenslexikon nicht gefunden und überraschenderweise gab es im Telefonbuch keine Treffer. Kann aber sein, dass Varianten des Namens immer noch existieren.

Laurin

Mitglied

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

5

Montag, 26. Juli 2010, 16:36

Hallo Rene,

zur Deutung und Herkunft des FN Bernbolle scheint es mehrere Möglichkeiten zu geben:

Wie oben bereits gen., rückführbar auf bern für den Bären und bolle für etwas Rundes
(Dialekt in Brandenburg : Krabb' mir die Bollen = Juck' / kratz' mich an den Fersen;
in Sachsen-Anhalt: Bolle = Zwiebel).
Übertragen auf eine Person als Über- / Spottname: Kleiner, rundlicher Mensch (nach DUDEN LexFN)
--> ein kleiner rundlicher Bern-(hard?), aber auch ein Tolpatsch (wie ein kleiner Bär)

Meine Vermutungen gehen in die Richtung alter deutscher Namenwörter.
Nach HEINTZE Die dt. FN 1908:
Bern
- ableitet vom ahd. bero, mhd. bera + bolle, abgeleitet vom ahd. bald, mhd. balt = kühn
--> kühn wie ein Bär

Evtl. gibt / gab es andere Schreibweisen des FN Bernbolle (siehe Passagierlisten Ellis Island ), evtl. aus dem französ. verschliffen?
Kannst Du bitte einen Scan der Urkunde einstellen?
Freundliche Grüße
Laurin

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Laurin« (26. Juli 2010, 16:50)


Rene

Mitglied

  • »Rene« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Brandenburg

  • Nachricht senden

6

Montag, 26. Juli 2010, 21:05

Hallo
Danke für die Erklärung.Komme gerade nicht mit Image Shake klar,probiere es später nochmal.
LG Rene

Rene

Mitglied

  • »Rene« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Brandenburg

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 5. August 2010, 09:53

Hallo,
ich versuche erfolglos eine Urkunde mittels Image Shake einzufügen.
Hat sich etwas geändert oder verstehe ich die Anleitung nicht?
Danke für die Hilfe.
LG Rene

Laurin

Mitglied

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 5. August 2010, 14:40

Hallo,
ich versuche erfolglos eine Urkunde mittels Image Shake einzufügen.
Hat sich etwas geändert oder verstehe ich die Anleitung nicht?
Danke für die Hilfe.
LG Rene
Hallo Rene,
habe Dir dazu eine PN gesendet. Viel Erfolg!
Freundliche Grüße
Laurin

Rene

Mitglied

  • »Rene« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Brandenburg

  • Nachricht senden

9

Freitag, 6. August 2010, 09:56

Hallo Gerhard,
danke für den Tipp.
Ich habe die Urkunde hochgeladen.
LG Rene

http://s5.directupload.net/file/d/2243/s2hjikzi_pdf.htm

Laurin

Mitglied

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

10

Freitag, 6. August 2010, 12:11

Hallo Rene,

der FN lautet eindeutig Bernbolle. :)

Falls eine frz. Herkunft infrage kommt, evtl. verschliffen aus

Bernabeu Ce nom catalan est l'équivalent du français Barnabé. C'est un nom de personne popularisé par saint Barnabé, l'un des premiers disciples du Christ, mentionné dans les Actes des apôtres qui précisent qu'il vient de Chypre et que son vrai nom est Joseph, son surnom signifiant "fils d'encouragement" (Actes IV:36), de l'hébreu-araméen "bar-nabas". Formes similaires : Bernabé (22, 86, 972, également Catalogne), Bernabel, Bernabeau, et peut-être aussi Bernable (22).
(nach http://jeantosti.com/noms/b5.htm)
Freundliche Grüße
Laurin

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Laurin« (6. August 2010, 12:23)


Hina

Moderatorin

Wohnort: Skive, Danmark

  • Nachricht senden

11

Freitag, 6. August 2010, 23:54

Hallo Rene,
der Name könnte von etwas nördlicher, aus dem niederdeutschen Sprachraum stammen und wäre ein Übername für einen Gärtner.
Im Niederdeutschen ist Berbolle eine Tautologie, eine Wortdoppelung Beeren-Beere und bedeutet Knospe.
Viele Grüße
Hina
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann

Laurin

Mitglied

Wohnort: Oberfranken

  • Nachricht senden

12

Freitag, 6. August 2010, 23:57

Hallo Rene,
der Name könnte von etwas nördlicher, aus dem niederdeutschen Sprachraum stammen und wäre ein Übername für einen Gärtner.
Im Niederdeutschen ist Berbolle eine Tautologie, eine Wortdoppelung Beeren-Beere und bedeutet Knospe.
Viele Grüße
Hina
... womit wir wieder bei etwas Rundem wären ;)
Freundliche Grüße
Laurin

Hina

Moderatorin

Wohnort: Skive, Danmark

  • Nachricht senden

13

Samstag, 7. August 2010, 00:04

Ja genau. Die Zwiebel wird ja auch im Mitteldeutschen Raum Bolle genannt, weil sie rund ist. Und auch die Bolle = Ferse hat ihren Namen wegen der runden Form. Der Berliner sagt zu den Löchern in den Strümpfen auch Bolle, weil sie auch rund sind :) .
Viele Grüße
Hina
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann

Rene

Mitglied

  • »Rene« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Brandenburg

  • Nachricht senden

14

Samstag, 7. August 2010, 09:52

Hallo,
ich danke euch für die Erklärungen.
Ich werde hoffentlich irgenwann den Ursprung finden.
Schönes Wochenende.
LG Rene