Suche im Forum



Unsere Magazine

Wurschtli

unregistriert

1

Dienstag, 26. Oktober 2010, 23:12

Stammlinie David - Elisabeth II

Es soll eine Stammlinie vom König David (aus der Bibel) zu Königin Elisabeth II von England geben. Wie finde ich diese am einfachsten? (Mir ist egal, wie seriös sie ist).

Hina

Moderatorin

Wohnort: Skive, Danmark

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 00:13

Hallo Wurschtli,

herzlich willkommen im Forum.

Elisabeth II. stammt tatsächlich von König David ab, zumindest wenn man ganz fest daran glaubt. Das Problem ist nur, sie stammt wie alle Nachkömmlinge dynastischer Familien bei dermaßen vielen Zwischengenerationen nicht nur in einer Linie von ihm ab, sondern in einigen hundert. Das Problem hierbei ist die häufige Ahnengleichheit in der Genealogie. In der kürzesten Linie ist König David ihr Urgroßvater in 95. Generation, in der längsten ist er der Urgroßvater in 110. Generation. Leider ist es etwas umständlich, das mit meinem Genealogieprogramm im einzelnen übersichtlich zusammenzustellen.

Viele Grüße
Hina

PS: Hab gerade gesehen, dass die Genealogie auch im Internet steht, sogar bis Adam ;) . Da wir hier aber nicht zu kommerziellen Seiten linken, schicke ichs Dir per PN.
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann

Billet

Heraldiker

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 00:24

schmunzel...

Hallo Wurschtli,
"...wenn man ganz fest daran glaubt"... ist fast alles möglich. :!: :D
Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.IDW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Ahrweiler

Mitglied

Wohnort: Villach/Austria

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 06:04

Guten morgen

Also wenn man fest daran glaubt sind wir alle mit ihr verwandt über millionen Ecken da wir ja schließlich alle vom biblischen Adam und der Eva abstammen.Ich find dies als eine lustige Idee.

LG

Franz Josef

Wurschtli

unregistriert

5

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 21:27

Guten morgen
Also wenn man fest daran glaubt sind wir alle mit ihr verwandt über millionen Ecken da wir ja schließlich alle vom biblischen Adam und der Eva abstammen.Ich find dies als eine lustige Idee.
LG
Franz Josef

Du musst gar nicht so weit zurückgehen. Der durchschnittliche Europäer hat schon mehrere tausend Abstammungslinien zu Karl dem Grossen. Eine einfache Rechnung zeigt dies: Gäbe es diese 'Inzucht' nicht, würden sich die Anzahl Ahnen mit jeder Generation verdoppeln. Vor 40 Generationen (also etwa bei Karl dem Grossen) hättest du etwa 1'000 Milliarden Ahnen. So viele haben aber damals auf der ganzen Erde nicht gelebt.

Hina

Moderatorin

Wohnort: Skive, Danmark

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 21:54

Bitte, bitte nicht schon wieder diese Rechenexempel - was würde sein, wenn. Ich sehe es ja ein, dass die ungekürzten Zahlen viel mehr Eindruck schinden aber Ahnenschwund im großen Stil ist nun einmal eine nicht wegzudiskutierende Tatsache. Das wissen wir Ahnenforscher doch nur zu gut. Übrigens hat jedes andere europäische Land auch seine "heilige Kuh" von der angeblich alle Europäer abstammen sollen und dort wird als "Beweis" ebensolche Rechenakorbatik betrieben. Unterm Strich bleibt ein totsicheres Ergebnis: Wir wissen die richtige Antwort leider nicht ;) .
Ansonsten empfehle ich hier mal die Suchfunktion unseres Forums. Das ist nämlich eine Murmeltier-Diskussion.
Viele Grüße
Hina
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann