Suche im Forum



Unsere Magazine

1

Sonntag, 26. Juni 2011, 22:59

1. Weltkrieg - Brigadebezirk Badenstein?

Liebes Forum,

mein Urgroßvater (Jg. 1877 aus Alt Pillau - Ostpreussen) war im 1. Weltkrieg Matrose des Landsturms im Brigadebezierk Badenstein. Dies geht aus Krankenblättern hervor, die ich vom Militärarchiv Freiburg erhalten habe. Er war mit verschiedenen Leiden (Hysterie, Lungenentzündung, Blasenleiden) 1916 dreimal im Kieler Marinelazarett (Wiek). Er soll - lt. unbestätigter Quelle - auch auf einem Schiff gestorben sein, doch auf welchem, wann und wo ist mir noch völlig unbekannt. Aus diesem Grund meine Fragen: Weiß jemand etwas über diesen Brigadebezirk Badenstein oder wo ich etwas darüber erfahren könnte. Gibt es Verlustlisten, die man einsehen kan?

Ich danke euch schon einmal im Voraus.

LG Marko
Immer auf der Suche nach FN Biewald, Faulhaber, Seiffert, Wolfram, Brzenskot, Gryska aus ehem. Schlesien (Breslau und Kreis Oels) und FN Klötzing, Frohnert, Fabian und Bolz aus ehem. Ostpreussen (Kreis Gerdauen).

Svenja

Moderatorin

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

2

Montag, 27. Juni 2011, 17:59

Hallo Marko

Wenn du noch den Namen deines Urgrossvaters angegeben hättest, hätte ich gleich mal suchen können.
Aber du kannst die folgenden Websites bzw. Datenbanken auch selber durchsuchen:

Gräberdatenbank des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge:
http://www.volksbund.de/graebersuche.html

Gräberdatenbank inkl. zwei bekannte Marine-Gedenkstätten:
http://www.weltkriegsopfer.de/

Denkmäler mit Namen der Gefallenen/Vermissten der beiden
Weltkriege bei Kirchen und auf Friedhöfen in Deutschland
sowie Verlustlisten diverser Regimenter aus dem 1. Weltkrieg:

http://www.denkmalprojekt.org/

Da du sagst er sei Matrose gewesen, hast du schon mal bei der WASt nachgefragt,
die sollten eigentlich Marine-Unterlagen aus dem 1. Weltkrieg haben.

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

3

Montag, 27. Juni 2011, 20:31

Hallo Svenja,

vielen Dank für deine schnelle Antwort. Die WASt hat zu meinem Urgroßvater Gottlieb Herrmann BÄRWALD (*10.12.1877 in Alt-Pillau) "keine Aufzeichnungen vorliegen". Beim Volksbund und unter www.weltkriegsopfer.de habe ich ihn auch nicht gefunden. Ebenso erging es mir beim Denkmalsprojekt mit den Regimentern, die etwas mit Marine zu tun hatten (Welche Regimenter waren im Brigadebezirk Badenstein stationiert?). Weiterhin konnten mir auch der Kirchliche Suchdienst und die U-Boot-Kameradschaft Kiel e.V. nicht weiterhelfen. ?(

Ich sehe gerade, dass er in der 1. und 4. Kompanie des Marineteils I. M.D. (I. = römisches 1.) - was bedeutet denn I. M.D.? ;( Sein Diensteintritt war am 02.10.1915.

H E L P !!!

Viele Grüße

Marko
Immer auf der Suche nach FN Biewald, Faulhaber, Seiffert, Wolfram, Brzenskot, Gryska aus ehem. Schlesien (Breslau und Kreis Oels) und FN Klötzing, Frohnert, Fabian und Bolz aus ehem. Ostpreussen (Kreis Gerdauen).

4

Donnerstag, 30. Juni 2011, 22:52

Also wenn es sich um einen Marine-Teil handelt, würde ich mal auf I. Matrosen-Division tippen.
Einfach mal bei diesem Wiki-Dingens eingeben.

Marine-Division käme vielleicht auch noch in Frage - aber die hatten meines Wissens keine Nummern sondern waren nach Kriegsschauplätzen benannt, z.B. die Marinedivision "Flandern".