Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 29. Februar 2012, 16:23

Hugo Häger

Hallo Mitforscher,

Für einen Kollegen ohne Internet:



Gesucht wird der Verbleib von

Hugo H ä g e r (ae, e), geboren 02.02. 1885

in Girkenhausen /bei Hückeswagen.

Beruf: Schneider,

1905 von Wittlich kommend in Trier zugezogen,

irgendwann nach 1905 ist er nach einem Ort "Haag" gezogen,

1921 hat er sich wieder in Trier angemeldet,

später (wann ?) ist er nach "unbekannt" verzogen,

1921 war er also 36 Jahre alt !

Es gibt 2 Möglichkelten:

a) Er ist vor 1935 in Deutschland verstorben; denn ab 1935 mußte vom
Sterbeort-Standesamt eine Rückmeldung an das Geburts-Standesamt
gemacht werden und wurde in der Geburtsakte am Rande vermerkt.

b) Er ist in das benachbarte Ausland (Luxemburg, Lothringen) gezogen;
aber dann hätte er ja einen Reisepaß benötigt.





Im Voraus vielen Dank und viele Grüße !

Phillax

2

Samstag, 3. März 2012, 13:51

Hallo Phillax,

es gibt von Hugo Häger eine "gezinskaart" in Den Haag: http://denhaag.digitalestamboom.nl/(zpxz…=R&role=X&page= . Er kam am 05.09.1918 naar Den Haag zusammen mit seiner Frau Margaretha Schirn, geb. 20.03.1890 in Kalk bei Köln. Sein Beruf wurde als "coupeur" (= Schneider) angezeigt. Das Ehepaar kam am 03.09.1918 aus Amsterdam. Am 12.07.1920 zog Frau Häger nach Lennep und ihr Mann meldete sich am 17.09.1921 aus Den Haag ab und zog nach Berlin um. Ihre letzte Adresse in Den Haag war "Wagenstraat 62".

Mit freundlichem Gruß aus Hengelo :thumbsup:

Freddy

3

Samstag, 3. März 2012, 23:11

Hallo Freddy,
Vielen herzlichen Dank für deine Mühe.
Noch eine Frage:Ist die "gezinskaart" soetwas wie eine Meldekarte beim Einwohnermeldeamt?
Viele Grüße aus der Eifel
Herbert

4

Donnerstag, 8. März 2012, 20:04

Hallo Herbert,

auf einer "Gezinskaart" (=Familienkarte) stehen alle Personen, die zum Haushalt des Familienoberhauptes wohnen. Also Personen, die ein Zimmer in dem Haus mieten, kann man nicht auf der Karte finden. Eine Mutter oder Schwiegermutter usw. wohl.

Viele Grüße aus Hengelo 8o

Freddy

5

Freitag, 9. März 2012, 23:06

Hallo Freddy,
Alles klar.
Nochmals vielen Dank und schönes Wochenende nach Hengelo.

Herbert

6

Freitag, 6. Juli 2012, 19:31

Hallo Freddy,
Nach längerer Zeit nun noch eine zusätzliche Frage:
Entgegen der Gezinskaart:
Die Margaretha Schorn hat im Januar 1921 in Köln als Witwe von Hugo Häger erneut geheiratet.
Der Hugo Häger könnte in Den Haag vestorben sein .Wie komme ich nun an eine Sterbeurkunde?
Viele Grüße aus der Eifel
Herbert

7

Montag, 16. Juli 2012, 08:17

Hallo Herbert,

dass ist aber komisch. Du hast die Karte aus dem Gemeindearchiv in Den Haag gesehen und darauf steht deutlich, dass er im September 1921 nach Berlin umgezogen ist. Ich habe für dich in der s.g. "10-jaren tafel" 1913-1922 nachgeschaut (http://195.242.171.17/hga/virtuelestudie…rsessie=Dragers ) und ihn nicht gefunden. Steht in Margarethes Heiratsurkunde nichts über Hugo Häger?

Viele Grüße aus Hengelo :thumbsup:

Freddy

8

Donnerstag, 19. Juli 2012, 20:34

Hugo Häger

Hallo Freddy,
Er soll sich ja auch 1921 wieder in Trier angemeldet haben!? Der Kollege ohne Internet will das ganze jetzt mal Stück für Stück abklären. Die Anfrage nach Den Haag müßte schon raus sein-In Berlin soweit ich mich erinnere war der Herr nicht bekannt.Was ist das denn für eine 10 Jahres Datei in die du da geschaut hast?
Wieder mal vielen Dank und viele Grüße aus dem Urlaub
Herbert

9

Montag, 23. Juli 2012, 19:56

Hallo Herbert,

da werden alle Geburten, Heiraten und Todesfälle gelistet. Die Daten die benutzt werden sind die Daten der Urkunden. Bei den Heiraten also immer der Tag, an dem geheiratet wurde (1812-1821/1832-1841 usw.).

Viele sommerliche Grüße aus Hengelo 8o

Freddy