Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 5. April 2012, 12:12

Deutsch-Südwestafrika - Gebe Auskunft aus dem Buch 'Südwester Stammbaum 1898 - 1915'

Liebe Mitforscher,

gebe gerne Auskunft aus diesem Buch mit einer großen Namensliste. Es enthält u.a. Geburten, Trauungen, Sterbefälle sowie Passagierlisten verschiedener Schiffe.
Es ist zusammengestellt aus einer Auswahl von alten Zeitungsausschnitten .

Liebe Grüße

Schäfchen

Optikus

Mitglied

Wohnort: Rhein-Neckar Kreis

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 15. April 2012, 10:03

Hallo Schäfchen!
Hast du etwas über den Landvermessergehilfen Richard Mosenhauer, der im Hereroaufstand 1904 in der Gegend um Windhoek getötet wurde?

Gruß optikus
Suche Familiennamen Mecklenburg: Albrecht Mengebier Weidemann Werder Pommern: Balk Stern Niedersachsen: du Bois Eggeling Kiehne Kräcker Meier/Meyer Sachsen-Anhalt: Becker Bögelsack Busch Drewes du Bois Eggeling Gerloff Goedecke Gorges Günther Haake Helff Hensgen Jacobs/Jakob Kiehne Kinne Köhlert Kräcker Lücke Meier/Meyer Mengebier Miehe Mosenhauer Raabe Schmolling Schrader Sperber Ullner

Optikus

Mitglied

Wohnort: Rhein-Neckar Kreis

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 15. April 2012, 10:22

Hier ein Zufallsfund von mir!

Amtsblatt Deutsches Kolonialblatt 1904 Verlustliste, 1904 (nicht vollständig)
Farmer Herman Lange (Klein-Barmen), die dreijährige Tochter Langes Brunhilde, Bruder Hans Lange.
Kaufmann Adolf Diekmann (Okahandja), Ehefrau Henriette Lange. Geheimer Assistent Rock. Lokomotivführer
Karl Schliepen. Der Bure Uys (Kopf abgeschnitten). Farmer Ernst Utz mit Ehefrau Irene
(Okatjerute). Bahnmeister Schulz (Osone). Händler August Kuntze (Okahandja). Farmer Max Bremen
und seine Ehefrau (Otjosongati). Georg Kux (Okahandja). Max Kirstein (Groß-Barmen) Farmer Emil
Müller (Otjosangati). Farmer Eduard Zimmermann (Waldau). Sergeant Placzek (Otjosangati). Unteroffizier
Gass (Gobabis). Reiter Nordbruch. Farmer Koczerowsky, Farmer Hübner. Farmer Gräfe.
Farmer Schauwecker. Regierungsveterinär Hans Kämpny (Karibib). Streckenwärter Lehmann (Habis).
Bergmann Hermann Stokamp (Okahandja). Kaufmann Kronewitter (Otjimbingwe). Kaufmann Willi
Joost (Ertro). Max Schröder (Okandu). Farmer Freiherr Fritz von Falkenhausen (Seeis). Händler Ernst
Külbel (Oviombo). Händler Heinrich Franke (Okahandja). Farmer Ernst Friedrichs (Otjosongati) Gouvernementspolier,
Hermann Gerlitz (Windhuk). Maurer Leopold Seelmann (Omaruru). Farmer Hermann Korszarski, Polizist Richard Tausendfreund, Sohn des Tausendfreund (Vorname unbekannt), Händler Karl Engbarth, Karl Trötsch, Farmer Max Vorberg, Farmer Moritz Pilet,
Farmangestellter Ferdinand Dames, Farmer Ernst Blohm (hat sich schwer verletzt selbst erschossen
nach Aussage seiner Frau), Händler Eduard Stüber, Meßgehilfe Richard Mosenhauer, Meßgehilfe Max Hackelberg.
In den Gefechten gefallen oder schwer verwundet danach verstorben sind: Reiter Weiß, Leutnant Reimund Boysen, Gefreiter (Maurer) Josef Zülott, Gefreiter (Maurer) August Rudolf, Reiter (Magazin-Aufseher) Wilhelm Gerwinsky, Unteroffizier Paech, Lokomotivführer Philipp Fackert.

Quelle: http://www.golf-dornseif.de/uploads/Blut…ro_Aufstand.pdf
Suche Familiennamen Mecklenburg: Albrecht Mengebier Weidemann Werder Pommern: Balk Stern Niedersachsen: du Bois Eggeling Kiehne Kräcker Meier/Meyer Sachsen-Anhalt: Becker Bögelsack Busch Drewes du Bois Eggeling Gerloff Goedecke Gorges Günther Haake Helff Hensgen Jacobs/Jakob Kiehne Kinne Köhlert Kräcker Lücke Meier/Meyer Mengebier Miehe Mosenhauer Raabe Schmolling Schrader Sperber Ullner

4

Sonntag, 15. April 2012, 13:08

Hallo Schäfchen,
ich möchte dein Angebot gerne annehmen.
Mein Verwandter ist 1891 nach Deutsch Südwest ausgewandert und hat dort eine Familie gegründet. Ich habe unterdessen auch Kontakt zu einigen Nachfahren. Aber vieles an Informationen ist im Laufe der letzten 5 Generationen verloren gegangen. Vielleicht findest du ja etwas in deiner Liste z.B. das Hochzeitsdatum.
Johann Martin Wittmann°° Anni geb Dreyer
oder weitere Infos zur Anni Dreyer ( in Südafrika geboren).
Er war zunächst Kaufmann in Uhabis und hat sich dann wohl eine Farm gekauft in der Nähe von Keetmanshoop: Farm Naute

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag :)
Jutta
Es ist nicht das Wissen, sondern das Lernen,
nicht das Besitzen, sondern das Erwerben,
nicht das Dasein, sondern das Hinkommen,
was den größten Genuss gewährt.
Carl Friedrich Gauß

Suche FN Wittmann und Angeheiratete-FN Hoffmann/ Oberschlesien-FN Naujock /Ostpreußen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »JuHo54« (17. April 2012, 11:03)


5

Dienstag, 17. April 2012, 13:40

Hallo Schäfchen,
ich möchte dein Angebot gerne annehmen.
Mein Verwandter ist 1891 nach Deutsch Südwest ausgewandert und hat dort eine Familie gegründet. Ich habe unterdessen auch Kontakt zu einigen Nachfahren. Aber vieles an Informationen ist im Laufe der letzten 5 Generationen verloren gegangen. Vielleicht findest du ja etwas in deiner Liste z.B. das Hochzeitsdatum.
Johann Martin Wittmann°° Anni geb Dreyer
oder weitere Infos zur Anni Dreyer ( in Südafrika geboren).
Er war zunächst Kaufmann in Uhabis und hat sich dann wohl eine Farm gekauft in der Nähe von Keetmanshoop: Farm Naute

Liebe Grüße und einen schönen Sonntag :)
Jutta

Liebe Jutta,

zu Anni Dreyer habe ich nichts gefunden.

Zu Wittmann habe ich folgendes gefunden:

Windhuker Nachrichten vom 1. April 1908: Sitzung des Gouvernementsrates (Amtliches Protokoll) Verhandelt Windhuk den 28. März 1908. Anwesend: ... 21. Farmer Wittmann ...

Amtlicher Teil - Bekanntmachung des Kaiserlichen Gouverneurs von Deutsch-Südwestafrika, betreffend das Ergebnis der Wahlen und die Ernennung der Mitglieder für den Landesrat .
1. Gemäß der §§ 106 und 107 der Verordnung des Reichskanzlers, betreffend die Selbstverwaltung in Deutsch-Südwestafrika vom 28. Januar 1909 sind als Mitglieder des Landesrates gewählt bzw. ernannt worden: ... b) durch Ernennung ... 13. Der Farmer Johann Wittmann in Naute (Bezirk Keetmanshoop) ... Windhuk, den 13. März 1910

Standesamtliche Nachrichten, Keetmanshoop, Monat Juli 1911, Geburten: ... am 4. 5. 1911 dem Farmer Joh. Wittmann, Naute, 1 Sohn ...

Aus der Bekanntmachung der Landwirtschaftsbank für Deutsch-Südwestafrika: ... Als Schätzer sind von uns bestellt worden: ... 12. Bezirk Keetmanshoop: Herr Blank - Noachabeb, Herr Wittmann - Naute ... Windhuk, den 11. Dezember 1913


Hallo Schäfchen!
Hast du etwas über den Landvermessergehilfen Richard Mosenhauer, der im Hereroaufstand 1904 in der Gegend um Windhoek getötet wurde?

Gruß optikus

Lieber Optikus,

folgendes habe ich gefunden:

Neuestes vom Aufstand, Telegramm aus Karibib vom 2. Februar 1904: ... Verlustliste ... Ermordet: ... Meßgehülfe Mosenhauer ...

Aus der Totenliste unter besonderer Berücksichtigung der verschiedenen Berufsstände: ... 6. Regierungsangestellte ... 99. Mosenhauer, Meßgehülfe, Windhuk, bei Seeis ermordet ...
(Beilage zur Deutsch-Südwestafrikanischen Zeitung No. 31)

Liebe Grüße

Schäfchen

6

Dienstag, 17. April 2012, 16:09

Hallo Schäfchen ,
bei dem Sohn handelt es sich um Wilhelm Georg Wittmann, das 8. Kind von insgesamt 10 Kindern und du hast den richtigen erwischt. Lieben Dank für deine große Mühe, wenn auch nichts wesentlich Neues. Dass er auch als Schätzer unterwegs war , wusste ich nicht, passt aber ins Bild....
Liebe Grüße
Jutta
Es ist nicht das Wissen, sondern das Lernen,
nicht das Besitzen, sondern das Erwerben,
nicht das Dasein, sondern das Hinkommen,
was den größten Genuss gewährt.
Carl Friedrich Gauß

Suche FN Wittmann und Angeheiratete-FN Hoffmann/ Oberschlesien-FN Naujock /Ostpreußen

7

Dienstag, 8. Mai 2012, 09:43

Hallo Schäfchen,
ich würde mich gern anschließen und bitte um Auskunft, ob Du etwas zum FN SPEERBRECHER findest.
Danke

Gruss
Doris
Dauersuche:
Vorpommern: Schmidt -Metzling -Penz -Schwerin -Behm -Knaak -Sund -Mester -Reussler/Reusler
Pommern: Tonn in Köslin - Marx in Köslin
Mecklenburg: Hadrath/Hardrath -Lüdcke/Lüthke -Osterland -Kittendorf -Paarmann -Kremer -Speerbrecher -Walje
Memel: Lüthke/Liedtke
Sachsen: Schirmer -Müller -Kreutziger -Kürbs -Fohrwerk -Heberer -Richter -Kühn -Fiedler

8

Mittwoch, 9. Mai 2012, 11:03

Liebe Doris,

der FN Speerbrecher kommt in meinem Buch leider nicht vor.

Liebe Grüße

Schäfchen

krischan

Mitglied

Wohnort: oberursel

Vereine: (noch) keine

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 13. Mai 2012, 18:03

Deutsch-Südwest

Hallo Schäfchen,

ich suche dort etwas über ROHDE. Dank für die Mühe im voraus
krischan

10

Montag, 14. Mai 2012, 11:51

Hallo Krischan,

folgendes habe ich gefunden:

Windhuker Nachrichten, Zweites Blatt, Windhuk, den 1. April 1908
Standesamtliche Nachrichten - Windhuk Monat März

Eheschließungen: ...Carsten Rohde mit Bertha Voigt...



Windhuker Nachrichten, Mittwoch, den 26. Januar 1910
Standesamtliche Nachrichten - Omaruru Monate November und Dezember

...1 Tochter dem Polizei-Wachtmeister Carsten Rohde zu Omaruru...



Windhuker Nachrichten, 13. Juli 1910
Über die landwirtschaftliche Ausstellung und das Pferderennen werden wir in der nächsten Nummer berichten. Heute bringen wir nur das Ergebnis der Preisverteilung zur Kenntnis unserer Leser.

Prämiierungsliste für Landesprodukte
Prämiierungsliste für Kleinvieh
...Für Geflügel:

...Herr Wachtmeister Rohde Mk. 80...



Liebe Grüße
Schäfchen

11

Donnerstag, 24. Mai 2012, 10:07

Deutsch-Südwest/ Runge in Duala

Hallo,Schäfchen !
Vorfahren eines Familienfreundes von mir sind,als Deutsch Südwestafrika noch Kolonie war dorthin ausgewandert.Und zwar nach Duala/Kamerun.
Frage dazu: Findet sich in Deinem Buch etwas zu Wilhelm Runge,*30.3.1878 in Peine.+1.3.1950 in Hannover.Er war Postmeister in Kamerun und verheiratet mit Viktoria geb.Häring,*18.2.1880 In Wrodkow/Posen .+4.1.1908 in Peine. Ein Kind: Wilhelm Runge jun. ?
Vielen Dank.
Gruß, Ilva

Mahelene

Mitglied

Wohnort: Düsseldorf

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 24. Mai 2012, 17:54

Hallo,

ich suche den Namen Thuenemann, Thünemann. Vielleicht kommt er in deiner Liste vor.

Beste Grüße

Mahelene

13

Sonntag, 27. Mai 2012, 02:42

FN EICKHOFF in Okamatangara

Guten Morgen Schäfchen,

ist in Deinen Unterlagen ein Hinweis zur Farmerfamilie EICKHOFF in Okamatangara? Vielen Dank für Deine Mühe.

Gruß Fritz2000
Ein kleiner Ring begrenzt unser Leben und viele Geschlechter reihen sich dauernd an ihres Daseins unendliche Kette. J.W. Goethe
P Bitte denkt an die Umwelt, bevor Ihr diese Info druckt !

14

Sonntag, 27. Mai 2012, 13:47

Hallo "Fritz",
vielleicht versuchst du es mal dort:
http://www.az.com.na/fileadmin/pdf/2012/…l2-01-30-12.pdf

Soviel Eickhoffs wird es in Namibia nicht geben !!!

Liebe Grüße
Jutta
Es ist nicht das Wissen, sondern das Lernen,
nicht das Besitzen, sondern das Erwerben,
nicht das Dasein, sondern das Hinkommen,
was den größten Genuss gewährt.
Carl Friedrich Gauß

Suche FN Wittmann und Angeheiratete-FN Hoffmann/ Oberschlesien-FN Naujock /Ostpreußen

15

Sonntag, 27. Mai 2012, 20:30

FN EICKHOFF in Okamantangara

Liebe Jutta,

wie sich die Wege immer wieder kreuzen! Wir hatten bereits guten Kontakt zum FN WITTMANN in Königsberg. Der in Deinem Artikel genannte Hartmut EICHHOFF ist vermutlich ein Nachfahre des Adolf EICHHOFF (Enkelsohn meines 3fachen Urgroßvaters), der als Offizier der deutschen Schutztruppe in Deutsch Südwestafrika gekämpft hat. Ich werde versuchen, einen Kontakt herzustellen. Danke für Deine Hilfe.

In Ostpreußen habe ich bei meinem Johann Jacob WITTMANN *um 1800 Königsberg ?? (mein 3facher Urgroßvater) bisher keine Fortschritte erzielen können. Allerdings scheint sich herauszukristallisieren, dass seine Schwiegertochter (meine 2fache Urgroßmutter) Regine Auguste WÖLM aus der Ahnenreihe WILHELM, Stockheim bei Königsberg stammt, die ich bis ca. 1515 zurückverfolgen kann. Hast Du dazu Daten?

Gruß Fritz2000 (alias Gerhard Wittmann)
Ein kleiner Ring begrenzt unser Leben und viele Geschlechter reihen sich dauernd an ihres Daseins unendliche Kette. J.W. Goethe
P Bitte denkt an die Umwelt, bevor Ihr diese Info druckt !

16

Sonntag, 27. Mai 2012, 23:01

Eickhoff

Hallo Gerhard,
war mir schon klar , darum das "Fritz" in Anführungszeichen. Ich wusste ja nicht wie Recht es dir ist, mit deinem Namen angeredet zu werden. Alles , was in Namibia Wittmann heißt , gehört zu meiner Familie. Es ist der stärkste Wittmann-Ast, bei den anderen ist wegen der vielen Damen , der Name "verloren gegangen". Johann Martin W. ging 1891 als Maschinist dort von Bord eines Schiffes, welches , weiß ich noch nicht. Ich pflege unterdessen regen Kontakt.... Wenn der Herr Eickhoff bei der Schutztruppe war , kann es schon sein , dass sie sich kannten. Inwieweit es unsere Vermutung stützt , dass unsere Wittmann zusammengehören , kann ich dir leider auch nicht sagen. Zur Familie Wilhelm kann ich dir leider ebenfalls nichts sagen. Wenn ich neue Erkenntnisse hätte , hätte ich mich schon bei dir gemeldet....

Mir hat es geholfen, mich im Forum der AZ anzumelden und dort unter Personensuche nachzufragen. Ich kann auch mal bei meinen Verwandten in Windhoek nachfragen , ob sie den Eickhoff kennen...
Liebe Grüße und viel Erfolg
Jutta
Es ist nicht das Wissen, sondern das Lernen,
nicht das Besitzen, sondern das Erwerben,
nicht das Dasein, sondern das Hinkommen,
was den größten Genuss gewährt.
Carl Friedrich Gauß

Suche FN Wittmann und Angeheiratete-FN Hoffmann/ Oberschlesien-FN Naujock /Ostpreußen

17

Montag, 28. Mai 2012, 09:15

Namibia

Liebe Jutta,

danke für Deine Antwort. Die Familien WITTMANN und EICKHOFF finden erst in meiner Elterngeneration aus sehr verschiedenen Wurzeln zusammen. Insofern ist eine Verwandtschaft der Familien in Namibia fast ausgeschlossen. Von Hartmut E. habe ich erfahren, daß er keine Ahnenforschung betreibt und keine Verbindung zu meinen E. hat und auch keine Vorfahren, die nach Naminia ausgewandert sind. Uniformen sind sein Hobby, daher der Beitrag in AZ.

Gruß Fritz2000
Ein kleiner Ring begrenzt unser Leben und viele Geschlechter reihen sich dauernd an ihres Daseins unendliche Kette. J.W. Goethe
P Bitte denkt an die Umwelt, bevor Ihr diese Info druckt !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fritz2000« (28. Mai 2012, 18:28)


18

Dienstag, 5. Juni 2012, 19:07

Guten Morgen Schäfchen,

ist in Deinen Unterlagen ein Hinweis zur Farmerfamilie EICKHOFF in Okamatangara? Vielen Dank für Deine Mühe.

Gruß Fritz2000



Zu Eickhoff gibt es keinen Eintrag. Zu Eichhoff mehrere.




Hallo,

ich suche den Namen Thuenemann, Thünemann. Vielleicht kommt er in deiner Liste vor.

Beste Grüße

Mahelene


Thuenemann, Thühnemann: kein Eintrag.




Hallo,Schäfchen !
Vorfahren eines Familienfreundes von mir sind,als Deutsch Südwestafrika noch Kolonie war dorthin ausgewandert.Und zwar nach Duala/Kamerun.
Frage dazu: Findet sich in Deinem Buch etwas zu Wilhelm Runge,*30.3.1878 in Peine.+1.3.1950 in Hannover.Er war Postmeister in Kamerun und verheiratet mit Viktoria geb.Häring,*18.2.1880 In Wrodkow/Posen .+4.1.1908 in Peine. Ein Kind: Wilhelm Runge jun. ?
Vielen Dank.
Gruß, Ilva



Mein Buch bezieht sich nur auf Deutsch-Südwestafrika, nicht auf andere deutsche Kolonien.


Einen schönen Abend wünscht
Schäfchen

19

Mittwoch, 6. Juni 2012, 14:40

FN EICHHOFF in Okamatangara Namibia

Guten Tag Schäfchen,

danke für Deinen Hinweis.

Du hast recht. Der Ursprung der Familie aus Niedersachsen nannte sich EICKHOFF. In Namibia wurde daraus der FN EICHHOFF.

Welche Personen und Daten sind dazu in dem von Dir angebotenem Buch "Stammbäume Südwest" zum FN EICHHOFF ?

Danke für Deine Mühe

Gruß Fritz2000
Ein kleiner Ring begrenzt unser Leben und viele Geschlechter reihen sich dauernd an ihres Daseins unendliche Kette. J.W. Goethe
P Bitte denkt an die Umwelt, bevor Ihr diese Info druckt !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fritz2000« (29. Juni 2012, 10:33)


20

Dienstag, 2. August 2016, 14:17

Gefreiter Barz

Hallo Schäfchen,

Mein Großonkel Wilhelm Barz, geboren am 17. November
1886 in Schlawe, diente in der deutschen Schutztruppe in Deutsch-Südwest. Aus
dem Kolonialblatt des Jahres 1907 konnte ich entnehmen, dass ein Gefreiter Barz
Reiter im 1. Feldregiment, 7. Kompagnie (eine reine Reitereinheit), mit dem
Nachnamen Barz einen Tapferkeitsorden verliehen bekommen hat. Mit relativ hoher
Wahrscheinlichkeit war das mein Großonkel Wilhelm. In der Adressenliste des Jahres 1910 findet sich kein Barz, obwohl mein Großonkel nach der Militärzeit angeblich noch in der Kolonialpolizei gedient haben soll.


Gibt es eventuell nach weitere Spuren, in der Kolonialnamensliste die ggf. auch eine Identifizierung ermöglichen.

Wenn sich Spuren, z.B. auch über die Einheit, z.B. Stationierungsorte finden lassen, wäre ich über Auskünfte sehr dankbar.

Mit den besten Grüßen

Mendelssohn