Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 24. Januar 2012, 01:24

Technische-Verbindung Rheno Teutonia Köln (war: Unbekannte Studentenverbindung/Burschenschaft)

Hallo,
ich befasse mich zur Zeit mit einem Foto-Album, das mein Großonkel bzgl. seiner Studentenzeit angelegt hat. Und dort befinden sich auch drei Fotos von einem Burschenschaftstreffen. Leider sind die Fotos schwarz-weiß, so dass man die Farben des Burschenbands nicht genau erkennen kann. Und außerdem ist auch noch unbekannt, wo er genau studiert hat.
Und da ich seit zwei Tagen einfach nicht mehr weiterkomme, wollte ich fragen, ob mir jemand helfen kann.

Zuerst das Allgemeine: Mein Großonkel wurde 1914 geboren, seine Eltern lebten in den 30er Jahren (und später) in Köln und er studierte etwas wie Ingenieurwissenschaften oder Maschinenbau. Ich hatte im Hinterkopf, dass er in Trier studiert hatte, konnte jedoch keine Quellen mehr dafür finden. Die Studienzeit war um 1935 herum. Er war in einem Ruderverein und war wohl mit denen in Trier und (vermutlich) Köln auch rudern. Leider konnte ich keinen Hinweis auf einen Namen des Vereins o.ä. finden. Die Fotos sind beschriftet mit "Oh alter Burschen Herrlichkeit; wohin bist Du entschwunden", weshalb ich bisher hauptsächlich explizit nach Burschenschaften gesucht hatte.

Das folgende Wappen ist in einem der Bilder zu sehen:


Man sieht unten links ein Zahnrad, oben rechts vermutlich einen Adler mit zwei Schwertern (ich denke zur Zeit, dass es das Wappen von Köln ist). Oben links könnten es die traditionellen Farben schwarz-rot-gold sein. Und unten rechts sieht es ein bisschen aus wie schwarz-weiß-rot.

Leider konnte ich jedoch kein ähnliches Wappen via Internet finden.

Meine Vermutungen waren, dass Köln-Wappen (sofern es das wirklich ist) für einen Namen wie "Colonia" sprechen würde, konnte jedoch kaum solche finden, die den Kriterien entsprechen.

Mit ein wenig Bildverarbeitungssoftware kriegt man in der Mitte des Schildes etwas raus, was ein "K" sein könnte. Leider ist dafür die Vorlage aber zu ungenau, als dass man es bestimmt sagen könnte.




Die Farben der Schärpen scheinen weiß-dunkel(schwarz?)-??? (mitteldunkel, vielleicht rot?) zu sein.

Meine beste Vermutung war bisher:


Hat jemand eine Idee, welche Verbindung, Burschenschaft o.ä. das sein könnte? Oder kennt jemand eine Liste von Verbindungen/Burschenschaften, in der ich nachschlagen könnte?
Ich wäre über jede Form von Hilfe sehr erfreut.

Mit freundlichen Grüßen
Sven Wehner

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »SvenWehner« (25. April 2012, 17:45) aus folgendem Grund: besser beschreibende Überschrift (enthält den zuvor unbekannten Verbindungsnamen)


2

Dienstag, 24. Januar 2012, 09:05

Hallo Sven,
hier mal eine Liste:
http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_der_Burschenschaften

Das in der Mitte ist bestimmt kein K , sondern der sogenannte Cirkel.

Liebe Grüße
Jutta
Es ist nicht das Wissen, sondern das Lernen,
nicht das Besitzen, sondern das Erwerben,
nicht das Dasein, sondern das Hinkommen,
was den größten Genuss gewährt.
Carl Friedrich Gauß

Suche FN Wittmann und Angeheiratete-FN Hoffmann/ Oberschlesien-FN Naujock /Ostpreußen

3

Dienstag, 24. Januar 2012, 14:10

Hallo Sven,

der Bund den Sie suchen heißt "Technische Verbindung Rheno-Teutonia an der Fachhochschule Köln". Auch zu finden unter der Kurzform "TV Rheno-Teutonia Köln".

Die Farben sind Rot-Grün-Gold oben links auf dem Wappen und Schwarz-Weiß-Rot unten rechts. Der Adler oben rechts ist tatsächlich das alte Kölner Stadtwappen, der Adler mit Schwert und Zepter. Gegründet wurden sie am 25.11.1931, der Wahlspruch lautet "In Treue stark". Der Doppelname und die zwei verschiedenen Farbfolgen lassen auf eine frühere Fusion zweier Bünder schließen, dazu ist mir aber nichts Näheres bekannt.

Ich bin nicht sicher, ob der Bund noch aktiv ist, das heißt, ob dort noch junge Studenten Mitglied werden können, aber im Jahr 2010 wurde auf jeden Fall noch das 79jährige Bestehen gefeiert.

Die letzte bekannte Kontaktadresse ist wohl eine Privatadresse des sog. Altherrenvorsitzenden, also der Vorstand der Mitglieder, daher würde ich diese hier ungern veröffentlichen. Sie ist aber ohne weiteres mit einer Googlesuche unter dem Link der TU Chemnitz (die Einladung zum Stiftungsfest im PDF-Format) zu erfahren.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, schreiben Sie mir gerne eine Nachricht.

Beste Grüße

Michael

PS "Oh alte Burschenherrlichkeit" ist ein bekanntes Studentenlied, welches natürlich in allen Verbindungsarten gesungen wird, es weist also nicht zwingend auf einen burschenschaftlichen Hintergrund hin.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »PMG« (24. Januar 2012, 14:27)


4

Dienstag, 24. Januar 2012, 14:23

Hallo Sven,
hier ein Link zum 80. Stiftungsfest:
http://www.tu-chemnitz.de/stud/gruppe/te…SF2010_Einl.pdf

Liebe Grüße
Jutta
Es ist nicht das Wissen, sondern das Lernen,
nicht das Besitzen, sondern das Erwerben,
nicht das Dasein, sondern das Hinkommen,
was den größten Genuss gewährt.
Carl Friedrich Gauß

Suche FN Wittmann und Angeheiratete-FN Hoffmann/ Oberschlesien-FN Naujock /Ostpreußen

5

Mittwoch, 15. Februar 2012, 23:55

Danke!

Auch wenn es mittlerweile ein wenig spät kommt, wollte ich doch allen für ihre Antworten danken. Das hat mir sehr geholfen.

Vielen Dank!

Biggiditz

unregistriert

6

Dienstag, 17. April 2012, 16:32

Rheno Teutonia Köln

Hallo Sven,

ich lese gerade Deinen EIntrag in diesem Forum.

Es ist die Verbindung Rheno Teutonia Köln. Dies ist eine nichtschlagende Verbindung
In der Mitte ist mein Opa....... :)
Die Farben der Verbindung waren rot-grün-gold
Die Mütze und die "Freundschaftswimpel" von anderen Verbindungen habe ich noch von meinem Großvater :thumbsup:

Lieben Gruß
Biggi