Suche im Forum


Mitmachen

Unsere Magazine

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

rathna

Intermediate

  • "rathna" started this thread

Location: geborener Sachse, gelernter Brandenburger, im Moment glücklicher Hesse, im Herzen Reisender

  • Send private message

1

Wednesday, April 11th 2012, 9:46pm

von Bremen nach Amerika und dann?

Ich habe bei family search (Film 297, S. 183) den Nachweis gefunden, dass Wilhelmine Heinemann, 27 Jahre, aus Zaasch, am 25.06.1868 mit dem Schiff "New York" aus Bremen in New York angekommen ist.

Folgendes zum Hintergrund: Wilhelmine gehört nicht zu meinen Vorfahren, sondern ist eine Person aus meinem Heimatort Zaasch, den ich so nach und nach erforschen will.
Interessant fand ich, dass sie nicht, wie viele andere, Sachsen oder Preussen als Heimat angegeben hat, sondern Zaasch, ein kleines Dorf mit ca. 300 Einwohnern.
Soviel Heimatliebe weckt natürlich mein Interesse :D .
Außerdem sind solche Lebensläufe gerade auch in Hinblick auf die 700 Jahrfeier in 6 Jahren in Zaasch interessant und beleuchten um so mehr das Leben im Dorf im Laufe der Jahre und Jahrhunderte.

Gern wüßte ich natürlich mehr über sie:
- ging sie allein nach Amerika?
- wer brachte sie auf die Idee?
- wen ließ sie zurück?
- was wurde in der Ferne aus ihr?
- war sie Wittwe oder ledig (immerhin war sie ja 27)?


Hier meine konkreten Fragen an Euch (da ich selbst in Hinblick Auswanderung noch nichts erforscht habe):
- wie finde ich Ihre Spur in Amerika?

Habe bereits mehrere Schreibweisen Ihres Nachnamens in diverse Suchmaschinen eingegeben, aber nichts gefunden. Nie stimmte das Geburtsdatum oder die Herkunft.
Außerdem könnte sie ja geheiratet haben.

- sollte ich zuerst in Deutschland weiter nach ihr forschen? Bringt es aber was, wenn ich z.B. herausfinde, dass Heinemann der angeheiratete Name ist? Mit diesem ist sie ja in Amerika eingereist.
- Sind Daten aus den Volkszähllisten z.B. korrekt oder kann es Abweichungen hinsichtlich des Geburtsdatums zu den Passagierlisten geben?
- wo kann ich vergleichbare Liste aus Bremen finden, um ihre Abreise nachzuweisen und ev. herauszufinden, wer mit ihr gemeinsam gereist ist?


Soweit erst einmal alles, was mir dazu einfiel.

Danke für Eure Hilfe und Eure Ideen ;) .


Andrea
Es ist besser, ein Licht zu entzünden, als auf die Dunkelheit zu schimpfen. (Konfuzius)

Bitte auch beachten:



www.halloren-hallunken-hallenser.de

2

Wednesday, April 11th 2012, 11:10pm

Hallo Andrea,

bei castlegarden konnte ich besagte Dame nicht finden, bei ancestry scheint es einen Eintrag zu geben, leider habe ich keinen Zugriff.
Aber in den alten Listen findet man eigentlich nicht sehr viele weiterführende Angaben. Das ist in den neueren, nach 1900, eher der Fall. Da sind meist auch Personen und Adressen angegeben, zu denen die Einwanderer beabsichtigen zu gehen.

Die Altersangaben sind sowohl in den Passagierlisten als auch in den Volkszählungen nicht ganz ernst zu nehmen, da gibt es schon mal Abweichungen bis zu 2-3 Jahren (oder mehr).

Jetzt will ich mal sehen, ob ich die Dame irgendwo finde. Wenn sie bald nach der Einreise geheiratet hat, sieht es natürlich schlecht aus. Und in den Volkszählungen steht natürlich auch nicht mehr Zaasch als Herkunft.
Gruß
Anita

3

Thursday, April 12th 2012, 9:14pm

Hallo Andrea,

auf der Passagierliste der "New York" vom 25.06.1868 ist neben Wilhelmine Heinemann auch noch eine Elise Heinemann, Alter 30, aufgeführt. Als Herkunft ist aber nur Preußen angegeben. Ob Elise mit Wilhelmine nun verwandt ist oder ob es sich nur um eine Namensgleichheit handelt, ist nicht festzustellen. Der Passagierliste ist außer den bereits genannten Daten auch nichts weiteres zu entnehmen. Wo Wilhelmine jetzt in den USA abgeblieben ist, konnte ich noch nicht feststellen. Auf den ersten Blick gibt ancestry auch nichts weiter her. Wenn man einfach nur "Zaasch" eingibt, gibt es noch folgenden Eintrag:


Überseeische Auswanderungen aus der Schweiz, 1910-1953 Info Fritz Bergmann
Name: Fritz Bergmann
Geschlecht: männlich
Geburtsjahr: 1904
Herkunftsort: Zaasch, Deutschland
Letzter Wohnort: Zürich, Zürich, Schweiz
Datum der Abreise: Feb 1925
Abreisehafen: Bremen
Ankunftshafen: New York
Quelle: Auswanderungsamt und Auswanderungsbüro. Überseeische Auswanderungen aus der Schweiz, 1910-1953. Schweizerisches Bundesarchiv. E 2175 - 2, Band 34.
Gruß Cecilia

rathna

Intermediate

  • "rathna" started this thread

Location: geborener Sachse, gelernter Brandenburger, im Moment glücklicher Hesse, im Herzen Reisender

  • Send private message

4

Friday, April 13th 2012, 12:13am

Cecilia, danke.
Die Elise habe ich auch entdeckt. Wobei ich mir auch unsicher bin, ob die beiden zusammen gehören oder nicht.

Aber Fritz Bergmann hatte ich noch nicht entdeckt. Und eine Familie Bergmann gab es definitiv, denn davon ist mind. 1 in einer der beiden Weltkriege gefallen.
Habe ich also noch eine neue Spur zum Suchen.


@ animei


genau solche Infos waren für mich wichtig, dass eben Daten 1-2 Jahre abweichen können.
So habe ich dann Spuren, die ich weiter verfolgen kann.

Vielen Dank für Eure Beiträge.


LG Andrea
Es ist besser, ein Licht zu entzünden, als auf die Dunkelheit zu schimpfen. (Konfuzius)

Bitte auch beachten:



www.halloren-hallunken-hallenser.de

whorlbeck

Professional

Location: Freiberg/Sachsen

  • Send private message

5

Friday, April 13th 2012, 8:29am

Hallo Andrea,

das hat jetzt zwar nicht mit der Auswanderung zu tun,
aber hast Du bei Gedbas schon die Personen aus Zaasch gefunden ?
Einfach nur beim Ort den Namen Zaasch eingeben.
Ich fand: Graßhof, Hundt, Schaff, Wilke.

Viele Grüße
Wolfgang

rathna

Intermediate

  • "rathna" started this thread

Location: geborener Sachse, gelernter Brandenburger, im Moment glücklicher Hesse, im Herzen Reisender

  • Send private message

6

Monday, April 16th 2012, 9:58pm

Wolfgang, ehrlich, ich kam noch gar nicht auf die Idee, dort zu suchen.
Vielen Dank, werde natürlich auch diese Zaascher "verfolgen".

Danke.
Andrea
Es ist besser, ein Licht zu entzünden, als auf die Dunkelheit zu schimpfen. (Konfuzius)

Bitte auch beachten:



www.halloren-hallunken-hallenser.de

brokstedt

Intermediate

Location: Nordhastedt/Dithmarschen

  • Send private message

7

Tuesday, April 17th 2012, 9:52am

Wilhemine Heinemann bei ancestry

Hallo Andrea,

habe bei ancestry leider auch keinen Vollzugriff, aber...

es werden dort bei der Volkszählung 1900 drei Wilhemine Heinemanns angezeigt.
Eine davon wird als 53-jährige in Iowa genannt. Rückgerechnet wäre das Geburtsjahr ca. 1847. In Deinen Angaben wird die auswandernde Wilhemina 1868 als 27-jährig genannt. Wenn die Altersangabe nicht 27, sondern 21 Jahre wäre, könnte das passen. (Ggf. muss man ja immer berücksichtigen, dass die amerikanische Schreibweise der 7 unserer 1 sehr ähnelt. Diese "Verwechsler" scheinen bei Auswanderer-Recherche ein Klassiker zu sein).
Gruß Brokstedt

Suche alles zu FN Giesenhagen (S-H, M-V, BRB), FN Albers, Halkens (in Meldorf/Dithmarschen), FN Kohl (in Weickelsdorf/Sachsen) sowie FN Stöcken und Schnau (in Schwansen)

________________________________________________________________________________________

Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme (Thomas Morus)

8

Tuesday, April 17th 2012, 9:58am

Für den Census 1900 braucht es kein ancestry. Da sind die Originale auch bei familysearch einzusehen, aber die Wilhelmine aus Iowa scheint in NY geboren zu sein: https://www.familysearch.org/search/reco…ear%3A1900-1900
Gruß
Anita

brokstedt

Intermediate

Location: Nordhastedt/Dithmarschen

  • Send private message

9

Tuesday, April 17th 2012, 9:58am

...Erweiterung

Hallo Andrea,

für besagte Wilhemina Heinemann von 1847 gibt es dann noch einen weiteren Eintrag im US-Census 1910 (leider ebenfalls unvollständig):

lebt in Iowa in einem Haushalt mit:
George Heinemann 66 J
Wilhemine Heinemann 63 J (könnte dafür sprechen, dass diese Wilhemine nur eingeheiratet hat, bzw. schon als verheiratete mit Mann eingereist ist?)
Fritz Eckle 60 J
Mary Newkirk 27 J
Gruß Brokstedt

Suche alles zu FN Giesenhagen (S-H, M-V, BRB), FN Albers, Halkens (in Meldorf/Dithmarschen), FN Kohl (in Weickelsdorf/Sachsen) sowie FN Stöcken und Schnau (in Schwansen)

________________________________________________________________________________________

Tradition ist nicht das Halten der Asche, sondern das Weitergeben der Flamme (Thomas Morus)

10

Tuesday, April 17th 2012, 10:04am

George Heinemann ist der Bruder, dann gibt es noch die Schwester Louise, beide in Germany geboren, die Kinder scheinen 1845 mit den Eltern eingewandert zu sein, und Wilhelmine ist dann bereits in NY geboren.
Gruß
Anita

11

Tuesday, April 17th 2012, 10:35pm

Hallo Andrea,

Wilhelmina Heinemann hat am 24.02.1870 in der German Protestant St. Paul's Church, Belleville, St. Clair County, Illinois, geheiratet, und zwar Mathias Nosbisch (*um 1839; +05.02.1909).

Wilhelmina ist am 10.01.1930 gestorben. Beide sind auf dem Saint Josephs Cemetery, Wright County, Iowa, begraben.

Zwei Töchter:
Susan Nosbisch *um 1877
Anna M Nosbisch *um 1879 (verheiratet mit Cemcus J Imholt)

Wilhelmina erscheint im Iowa State Census als 'Mena' oder 'Mina'. 1920 lebt sie bei ihrer verwitweten Tochter Anna in Mankato Ward 2, Blue Earth, Minnesota.


PS: Nachträglich zum Geburtstag herzlichen Glückwunsch
Gruß Cecilia

12

Tuesday, April 17th 2012, 11:45pm

(Unter dem link, den ich einstellen wollte, zeigt es leider nicht das an, was ich gefunden hatte)
Gruß
Anita

This post has been edited 1 times, last edit by "animei" (Apr 17th 2012, 11:48pm)