Suche im Forum


Mitmachen

Unsere Magazine

Dear visitor, Welcome to Forum zur Ahnenforschung . If this is your first visit here, please read the Help. It explains how this page works. You must be registered before you can use all the page's features. Please use the registration form to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

beresina

Unregistered

1

Wednesday, October 12th 2011, 6:19pm

Ahnensuch Norwegen, Hilfe beim entziffern des Kirchenbuches

Hallo
Bin neu im Forum und darum erstmal ein großes Hallo an alle. Ich beschäftige mich seit ein paar Jahren mit der Familiengeschichte. Mein Ur Ur Großvater ist aus Norwegen ausgewandert, ca. 1873. Ich lese immer mal wieder im Forum mit und habe hier auch den Hinweis zu Kirchenbücher in Norwegen gefunden, welche online einzusehen sind. Nach langen suchen hatte ich Erfolg. Ich fand dabai auch die Angaben zur Trauung meiner Ur Ur Ur Großeltern. Ich möchte euch um Hilfe beim lesen des Eintrages bitten. Punkt 16, Knud Jacobsen...vor allem sind es die Namen der Eltern welche mich interessieren
index.php?page=Attachment&attachmentID=3516

Bonzhonzlefonz

Administrator

Location: Neu Wulmstorf

Societies: GGHH

  • Send private message

2

Sunday, October 16th 2011, 10:35am

Hallo Beresina,

versuche mal, ein besser lesbares Bild einzustellen. Wie man das macht, steht hier. Es ist dann nicht nötig, die Dateigröße so stark zu verkleinern.
Außerdem wäre es gut, wenn man einen größeren Ausschnitt sehen könnte, denn dann könnte man besser die Buchstaben vergleichen. Bitte stelle Deine Anfrage dann im Bereich Lesehilfe, dort ist die Wahrscheinlichkeit größer, dass jemand helfen kann.

beresina

Unregistered

3

Monday, October 17th 2011, 10:04am

Danke für deinen Hinweis!
Gruß

beresina

Unregistered

4

Friday, November 18th 2011, 1:05am

Meine Suche ,,in'' Norwegen

Hallo!

Vielleicht nochmal ein paar Dinge zur Erläuterung über meine
Vorfahren dort.


Mein Ur-Ur Großvater Jacob Gustav Knudsen ist aus Norwegen
ausgewandert. Die ersten Daten bekam ich vor einem Jahr. In den Unterlagen vom
Bruder meines Opas fand ich ein paar Anfragen von 1938 an verschiedene Archive,
um einen Ariernachweis zu erbringen. Darunter war auch eine Anfrage nach
Norwegen. Auf dieser Anfrage stand der Name meines Ur Ur Großvaters und ein
Geburtsdatum. Die Anfrage ging nach Stavanger in Norwegen. Auch die Rückantwort
befand sich in den Unterlagen. Die Antwort aus Stavanger war, das unter dem
Datum niemand mit dem Namen Jacob Gustav Knudsen in den Kirchenbüchern
Stavangers eingetragen ist.

Mir war bekannt, wo mein Ur Ur Großvater in Deutschland
gewohnt hat, nachdem er aus Norwegen ausgewandert ist, in Kleßen/ Brandenburg.
Also bin ich ins Domarchiv nach Brandenburg, wo die entsprechenden
Kirchenbücher von Kleßen liegen. Volltreffer. Ich fand diverse Geburtseinträge
ab 1874 bis 1892, meine Ur Ur Großeltern
hatten insgesamt 7 Kinder. Das Interessante war allerdings der Eintrag beim erstgeborenen
Kind: Meine Ur Ur Großeltern ( also mein Ur Ur Großvater der aus Norwegen
ausgewandert ist und seine Frau ) haben in Brasilien geheiratet. Das war
natürlich sehr merkwürdig. Als Geburtsort für meinen Ur Ur Großvater war
Stavanger/ Norwegen verzeichnet. Meine Ur Ur Großmutter stammt aus Kasparus/
Westpreussen. Also, jemand aus Norwegen heiratet jemanden aus Westpreussen.
Beide haben in Brasilien geheiratet und sind dann nach Deutschland gezogen und
in Kleßen/ Bandenburg sesshaft geworden. Sehr seltsam! Ich fand dann heraus, dass
meine Ur Ur Großeltern irgendwann von Kleßen/ Brandenburg nach Friesack/
Brandenburg umgezogen sind. Dort starb auch meine Ur Ur Großmutter 1908. Dann
bekam ich heraus, dass mein Ur Ur Großvater in Brandenburg/ Havel gestorben
ist. Alle Daten sind durch Kirchbücher und Standesamtsdaten belegt und die Urkunden
als Kopie in meinen Unterlagen. Im Stadtarchiv Brandenburg fand ich die
Sterbeurkunde meines Ur Ur Großvaters aus dem Jahr 1913. Hier erhoffte ich mir
endlich genaue Angaben über seinen Geburtsort bzw. ob sich Stavanger bestätigt
und ob Daten der norwegischen Ur Ur Ur
Großeltern vorhanden sind. Ich hatte Glück! Es gab ein Eintrag auf der
Todesurkunde über das Alter. Dieser Eintrag entsprach nicht dem Datum das auf
der Anfrage nach Norwegen ( Ariernachweis, Anfrage aus dem Jahr 1938 )
verzeichnet war. Das würde die negative Auskunft von 1938 aus Stavanger/
Norwegen auch erklären. Man wusste also 1938 das Geburtsdatum meines bereits
verstorbenen Ur Ur Großvaters nicht mehr genau, darum also die negative
Auskunft aus Norwegen. Auf der Todesurkunde meines Ur Ur Großvaters waren für
die Eltern (also meine norwegischen Ur Ur Ur Großeltern) Daten angegeben. Demnach sollte die Mutter
meines UrUr Großvaters Cicilie Hermansen gewesen sein. Mit den Daten suchte ich
weiter.

Zu dieser Zeit erhielt ich noch eine zusätzliche
Information. Eine Tante von mir hatte noch einen alten Brief von 1877 aus
Norwegen. Den erhielt mein Ur Ur Großvater
von seinem Cousin aus Stavanger/ Norwegen. Ich ließ den Brief
übersetzen. Der Cousin, ein Herr Olsen berichtet dort über 2 Brüder meines Ur
Ur Großvaters( Gudmund und Knud ). In diesem Brief werden immer wieder
norwegische Schiffe genannt, auf den Knud nun fährt bzw. gefahren ist. Über den
Bruder Gudmund wird gesagt, dass er in Amerika sei. Außerdem sind die Eltern
meines Ur Ur Großvaters erwähnt. Nicht namentlich, aber das sie verstorben
sind. Zusammenfassend ist aus dem Brief zu entnehmen: Mein Ur Ur Großvater hat
zwei Brüder ( Knud und Gudmund ). Bruder Knud ist Seefahrer. Bruder Gudmund ist
in Amerika. Die Eltern, also meine Ur Ur Ur Großeltern, sind im Jahre 1877
bereits verstorben.


Dann tauchte ein weiterer Brief im Familienkreis auf. Dieser
ist von 1923. Die in Kleßen geborene Tochter meines norwegischen Ur Ur Großvaters
wohnte zu der Zeit in Berlin. Sie erhielt einen Brief aus Norwegen. Dieser
Brief ist von einer Cousine meines norwegischen Ur Ur Großvaters. Die Frau
wohnte in Stavanger. Sie berichtet in dem Brief, dass sie sich noch erinnert, als mein
Ur Ur Großvater Norwegen verließ. Sie selbst, sei zu der Zeit 10/12 Jahre alt
gewesen. Die Brüder meines Ur Ur Großvaters sind in Amerika. Bruder
Gudmund sei bereits verstorben und lebte
in Chicago. Bruder Knud lebe in St. John. ,,Kapitän Olsen'' (der den Brief von
1877 aus Stavanger an meinen Ur Ur Großvater nach Kleßen schrieb) lebe auch
noch. Dann waren noch diverse Angaben zu weiteren Personen. (Lasse ich jetzt
weg, erst mal nicht so wichtig)


Dann fand ich hier im Forum den Hinweis zu den
Kirchenbüchern, welche online eingestellt sind. Ich suchte also nach einen
Jacob Gustav Knudsen, dessen Mutter Cicilie Hermansen hieß ( Name des Vaters
lass ich mal weg ) und der ca. 1855 in Stavanger geboren war und zwei Brüder hat, Knud und Gudmund. Ich saß da
tagelang vor dem Rechner, gab zwischendurch auf, fing von vorne an. Nichts,
kein Jacob Gustav Knudsen mit den dazugehörigen Eltern eingetragen in den
Kirchenbüchern.

Dann sah ich die Volkszählungslisten durch, genauer gesagt
die von 1865. Da fand ich einen Jacob Gustav Knudsen, aber die Eltern stimmten
nicht mit den Namen überein, die ich auf der Todesurkunde meines Ur Ur
Großvaters fand, welche 1913 in Brandenburg ausgestellt worden war. Allerdings
stellte ich anhand der Volkszählungsliste fest, dass im gleichen Haushalt noch
zwei Brüder lebten, ein Knud und ein Gudmund. Die Brüder passten also...aber
die Namen der Eltern passten nicht. Dann wurde mir klar, dass die Angaben auf
der deutschen Todesurkunde meines Ur Ur Großvaters nicht richtig sein können.
Danach sollte ja die Mutter eine Cecilie Hermansen sein. Cicilie kann ja kaum
der ,,Sohn'' von Hermann sein. Und auch der Vornahme, Cicilie...wäre doch ein
Zufall wenn meine norwegische Ur Ur Ur Großmutter genau denselben Vornahmen
gehabt hätte, wie meine westpreussische Ur Ur Großmutter. Dann schaute ich
nochmal auf die Anfrage zum Ariernachweis von 1938 nach Norwegen. Die Anfrage
nach Norwegen wurde mit einem falschen Geburtsdatum gestellt.Also ein grober
Fehler auf der Anfrage nach Norwegen, das Geburtsdatum meines Ur Ur Großvater
war der nächsten Generation nicht genau bekannt. Warum sollten sie sich dann
nicht auch mit den Namen der Eltern meines Ur Ur Großvaters geirrt haben,
welche sie dann für das Ausstellen der Todesurkunde angeben mussten. Die Eltern
meines Ur Ur Großvaters sind bereits vor 1877 in Norwegen verstorben. Keiner
der deutschen Nachkommen kannte sie also. Darum gehe ich davon aus, das die
Namen auf der Todesurkunde meines Ur Ur Großvaters, die Namen seiner Eltern,
nicht mehr genau bekannt waren und sich so der Fehler ergab. Das machte meine
Suche schwer, aber am Ende war alles gut. Ich habe dann viele norwegische
Dokumente online gefunden. Den Geburtseintrag meines Ur Ur Großvaters, seine Konfirmation.
Das gleiche für seine beiden Brüder Knud und Gudmund. Sogar die Hochzeit der
Eltern, also meiner Ur Ur Ur Großeltern, habe ich entdeckt ( siehe Lesehilfe )


Ich hoffe ich hab das für euch nachvollziehbar formulieren
können. Auch amtliche Dokumente können Fehler enthalten und in die Irre führen.

Natürlich will ich weiter machen. Jetzt erst mal die Namen
der Leute auf den Scann von 1855 entziffern und dann vielleicht ihre
Geburtsdaten finden. Ist irgendwann genug zusammen, werde ich auch nach
Stavanger fahren. Die Brüder meines norwegischen Ur Ur Großvaters sind ja nach
Amerika rüber, da muss ich auch irgendwann nachforschen. Was die Hochzeit
meines Ur Ur Großvaters in Brasilien angeht ist auch noch was zu tun, Ahnenforschung
in Brasilien...na mal sehen.

Ein langer Text. Hoffentlich verständlich erläutert. Wollte
euch berichten, was einem so alles passieren kann auf der Suche nach
norwegischen Vorfahren.

Gruß

aguls

Unregistered

5

Wednesday, April 25th 2012, 4:55am

Hallo!

Vielleicht nochmal ein paar Dinge zur Erläuterung über meine
Vorfahren dort.


Mein Ur-Ur Großvater Jacob Gustav Knudsen ist aus Norwegen
ausgewandert. Die ersten Daten bekam ich vor einem Jahr. In den Unterlagen vom
Bruder meines Opas fand ich ein paar Anfragen von 1938 an verschiedene Archive,
um einen Ariernachweis zu erbringen. Darunter war auch eine Anfrage nach
Norwegen. Auf dieser Anfrage stand der Name meines Ur Ur Großvaters und ein
Geburtsdatum. Die Anfrage ging nach Stavanger in Norwegen. Auch die Rückantwort
befand sich in den Unterlagen. Die Antwort aus Stavanger war, das unter dem
Datum niemand mit dem Namen Jacob Gustav Knudsen in den Kirchenbüchern
Stavangers eingetragen ist.

Mir war bekannt, wo mein Ur Ur Großvater in Deutschland
gewohnt hat, nachdem er aus Norwegen ausgewandert ist, in Kleßen/ Brandenburg.
Also bin ich ins Domarchiv nach Brandenburg, wo die entsprechenden
Kirchenbücher von Kleßen liegen. Volltreffer. Ich fand diverse Geburtseinträge
ab 1874 bis 1892, meine Ur Ur Großeltern
hatten insgesamt 7 Kinder. Das Interessante war allerdings der Eintrag beim erstgeborenen
Kind: Meine Ur Ur Großeltern ( also mein Ur Ur Großvater der aus Norwegen
ausgewandert ist und seine Frau ) haben in Brasilien geheiratet. Das war
natürlich sehr merkwürdig. Als Geburtsort für meinen Ur Ur Großvater war
Stavanger/ Norwegen verzeichnet. Meine Ur Ur Großmutter stammt aus Kasparus/
Westpreussen. Also, jemand aus Norwegen heiratet jemanden aus Westpreussen.
Beide haben in Brasilien geheiratet und sind dann nach Deutschland gezogen und
in Kleßen/ Bandenburg sesshaft geworden. Sehr seltsam! Ich fand dann heraus, dass
meine Ur Ur Großeltern irgendwann von Kleßen/ Brandenburg nach Friesack/
Brandenburg umgezogen sind. Dort starb auch meine Ur Ur Großmutter 1908. Dann
bekam ich heraus, dass mein Ur Ur Großvater in Brandenburg/ Havel gestorben
ist. Alle Daten sind durch Kirchbücher und Standesamtsdaten belegt und die Urkunden
als Kopie in meinen Unterlagen. Im Stadtarchiv Brandenburg fand ich die
Sterbeurkunde meines Ur Ur Großvaters aus dem Jahr 1913. Hier erhoffte ich mir
endlich genaue Angaben über seinen Geburtsort bzw. ob sich Stavanger bestätigt
und ob Daten der norwegischen Ur Ur Ur
Großeltern vorhanden sind. Ich hatte Glück! Es gab ein Eintrag auf der
Todesurkunde über das Alter. Dieser Eintrag entsprach nicht dem Datum das auf
der Anfrage nach Norwegen ( Ariernachweis, Anfrage aus dem Jahr 1938 )
verzeichnet war. Das würde die negative Auskunft von 1938 aus Stavanger/
Norwegen auch erklären. Man wusste also 1938 das Geburtsdatum meines bereits
verstorbenen Ur Ur Großvaters nicht mehr genau, darum also die negative
Auskunft aus Norwegen. Auf der Todesurkunde meines Ur Ur Großvaters waren für
die Eltern (also meine norwegischen Ur Ur Ur Großeltern) Daten angegeben. Demnach sollte die Mutter
meines UrUr Großvaters Cicilie Hermansen gewesen sein. Mit den Daten suchte ich
weiter.

Zu dieser Zeit erhielt ich noch eine zusätzliche
Information. Eine Tante von mir hatte noch einen alten Brief von 1877 aus
Norwegen. Den erhielt mein Ur Ur Großvater
von seinem Cousin aus Stavanger/ Norwegen. Ich ließ den Brief
übersetzen. Der Cousin, ein Herr Olsen berichtet dort über 2 Brüder meines Ur
Ur Großvaters( Gudmund und Knud ). In diesem Brief werden immer wieder
norwegische Schiffe genannt, auf den Knud nun fährt bzw. gefahren ist. Über den
Bruder Gudmund wird gesagt, dass er in Amerika sei. Außerdem sind die Eltern
meines Ur Ur Großvaters erwähnt. Nicht namentlich, aber das sie verstorben
sind. Zusammenfassend ist aus dem Brief zu entnehmen: Mein Ur Ur Großvater hat
zwei Brüder ( Knud und Gudmund ). Bruder Knud ist Seefahrer. Bruder Gudmund ist
in Amerika. Die Eltern, also meine Ur Ur Ur Großeltern, sind im Jahre 1877
bereits verstorben.


Dann tauchte ein weiterer Brief im Familienkreis auf. Dieser
ist von 1923. Die in Kleßen geborene Tochter meines norwegischen Ur Ur Großvaters
wohnte zu der Zeit in Berlin. Sie erhielt einen Brief aus Norwegen. Dieser
Brief ist von einer Cousine meines norwegischen Ur Ur Großvaters. Die Frau
wohnte in Stavanger. Sie berichtet in dem Brief, dass sie sich noch erinnert, als mein
Ur Ur Großvater Norwegen verließ. Sie selbst, sei zu der Zeit 10/12 Jahre alt
gewesen. Die Brüder meines Ur Ur Großvaters sind in Amerika. Bruder
Gudmund sei bereits verstorben und lebte
in Chicago. Bruder Knud lebe in St. John. ,,Kapitän Olsen'' (der den Brief von
1877 aus Stavanger an meinen Ur Ur Großvater nach Kleßen schrieb) lebe auch
noch. Dann waren noch diverse Angaben zu weiteren Personen. (Lasse ich jetzt
weg, erst mal nicht so wichtig)


Dann fand ich hier im Forum den Hinweis zu den
Kirchenbüchern, welche online eingestellt sind. Ich suchte also nach einen
Jacob Gustav Knudsen, dessen Mutter Cicilie Hermansen hieß ( Name des Vaters
lass ich mal weg ) und der ca. 1855 in Stavanger geboren war und zwei Brüder hat, Knud und Gudmund. Ich saß da
tagelang vor dem Rechner, gab zwischendurch auf, fing von vorne an. Nichts,
kein Jacob Gustav Knudsen mit den dazugehörigen Eltern eingetragen in den
Kirchenbüchern.

Dann sah ich die Volkszählungslisten durch, genauer gesagt
die von 1865. Da fand ich einen Jacob Gustav Knudsen, aber die Eltern stimmten
nicht mit den Namen überein, die ich auf der Todesurkunde meines Ur Ur
Großvaters fand, welche 1913 in Brandenburg ausgestellt worden war. Allerdings
stellte ich anhand der Volkszählungsliste fest, dass im gleichen Haushalt noch
zwei Brüder lebten, ein Knud und ein Gudmund. Die Brüder passten also...aber
die Namen der Eltern passten nicht. Dann wurde mir klar, dass die Angaben auf
der deutschen Todesurkunde meines Ur Ur Großvaters nicht richtig sein können.
Danach sollte ja die Mutter eine Cecilie Hermansen sein. Cicilie kann ja kaum
der ,,Sohn'' von Hermann sein. Und auch der Vornahme, Cicilie...wäre doch ein
Zufall wenn meine norwegische Ur Ur Ur Großmutter genau denselben Vornahmen
gehabt hätte, wie meine westpreussische Ur Ur Großmutter. Dann schaute ich
nochmal auf die Anfrage zum Ariernachweis von 1938 nach Norwegen. Die Anfrage
nach Norwegen wurde mit einem falschen Geburtsdatum gestellt.Also ein grober
Fehler auf der Anfrage nach Norwegen, das Geburtsdatum meines Ur Ur Großvater
war der nächsten Generation nicht genau bekannt. Warum sollten sie sich dann
nicht auch mit den Namen der Eltern meines Ur Ur Großvaters geirrt haben,
welche sie dann für das Ausstellen der Todesurkunde angeben mussten. Die Eltern
meines Ur Ur Großvaters sind bereits vor 1877 in Norwegen verstorben. Keiner
der deutschen Nachkommen kannte sie also. Darum gehe ich davon aus, das die
Namen auf der Todesurkunde meines Ur Ur Großvaters, die Namen seiner Eltern,
nicht mehr genau bekannt waren und sich so der Fehler ergab. Das machte meine
Suche schwer, aber am Ende war alles gut. Ich habe dann viele norwegische
Dokumente online gefunden. Den Geburtseintrag meines Ur Ur Großvaters, seine Konfirmation.
Das gleiche für seine beiden Brüder Knud und Gudmund. Sogar die Hochzeit der
Eltern, also meiner Ur Ur Ur Großeltern, habe ich entdeckt ( siehe Lesehilfe )


Ich hoffe ich hab das für euch nachvollziehbar formulieren
können. Auch amtliche Dokumente können Fehler enthalten und in die Irre führen.

Natürlich will ich weiter machen. Jetzt erst mal die Namen
der Leute auf den Scann von 1855 entziffern und dann vielleicht ihre
Geburtsdaten finden. Ist irgendwann genug zusammen, werde ich auch nach
Stavanger fahren. Die Brüder meines norwegischen Ur Ur Großvaters sind ja nach
Amerika rüber, da muss ich auch irgendwann nachforschen. Was die Hochzeit
meines Ur Ur Großvaters in Brasilien angeht ist auch noch was zu tun, Ahnenforschung
in Brasilien...na mal sehen.

Ein langer Text. Hoffentlich verständlich erläutert. Wollte
euch berichten, was einem so alles passieren kann auf der Suche nach
norwegischen Vorfahren.

Gruß

Hi. If you speak Enaglish I can help you. I'm Norwegian, so I can help you with your searches and understanding the resaults. Let me know if you want my help.