Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 6. Mai 2012, 20:25

Kriege 1866 und 1870/71 | Klinkenbusch aus Velen

Hallo zusammen,

der Deutsche Krieg und der Deutsch-Französische Krieg sind völliges Neuland für mich. Daher verzeiht bitte meine Anfängerfragen.

Vorfahr Heinrich _Anton_ Klinkenbusch, geb. 1844 in Nordvelen, war Soldat in beiden Kriegen. Wie bekomme ich mehr darüber raus, in welcher Einheit er gedient hat und wo diese Einheiten eingesetzt waren?

Ich habe mir bereits die Preußische Verlustliste 1866 angeschaut. Dort sind zwei Gefallene aus Velen verzeichnet. Kann ich davon ausgehen, dass Anton Klinkenbusch in der gleichen Einheit war? (Er ist nicht gefallen!)

Über jegliche Hinweise zu Quellen für die beiden Kriege bin ich sehr dankbar.

Viele Grüße
Simone

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zimba123« (6. Mai 2012, 21:25)


Jensus

Mitglied

Wohnort: Deutschland, Hessen

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 9. Mai 2012, 09:40

Hallo Simone,
darf man fragen woher Du Deine Information hast!? Gibt es noch evtl. weitere Informationen/Dokumente/Fotografien, etc. ...!?
Ist in Deiner Quelle vielleicht ein Dienstrang angegeben (damit kann man evtl. auf eine Waffengattung schliessen?)!?

Generell dürfte für die Region das VII. Armee-Korps zuständig gewesen sein, als Garnisonsstadt wäre vermutlich Münster am nächsten!?
Nur eine grobe Richtung, er kann auch ganz woanders gewesen sein! ;) Gruss Jens

3

Mittwoch, 9. Mai 2012, 21:59

Hallo Jens,

Danke für Deine HIlfe! Ich stütze mich bis dato auf seine Sterbeurkunde bzw. die seiner Frau, wo er als "Veteran" bezeichnet wird und auf mündliche Überlieferungen.

Zudem betrieb er zwischen Velen und Ramsdorf eine Gaststätte namens "Zum Ritter von Gravelotte", so dass ich annehme, dass er an der Schlacht bei Gravelotte im August 1870 teilgenomen hat.

Laut Wikipedia Artikel waren folgende Truppen-Verbände involviert:
  • preußische Gardekorps
  • XII. (sächsische) Korps - 45., 47. und 48. Infanteriebrigade
  • IX. preußische Korps
  • VIII. und VII. preußische Korps
  • 18. Infanteriedivision
  • 85. Infanterieregiment der 36. Infanteriebrigade der Preußen
  • 25. Infanteriedivision
  • 49. und 50. Infanteriebrigade
  • 1., 3. und 4. Garde Infanteriebrigade
  • 15. Infanteriedivision
  • 31. und 32. Infanteriebrigade der Preußen
  • 3. und 4. Infanteriedivision

Da passt Dein Hinweis! Die 13. Division des VII. Korps aus Münster nahm in jedem Fall an der Schlacht bei Gravelotte teil.

Mir schwirrt der Kopf vor lauter Korps, Divisionen, Brigaden und Regimentern... :huh:

Viele Grüße
Simone

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zimba123« (9. Mai 2012, 22:08)


Jensus

Mitglied

Wohnort: Deutschland, Hessen

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 10. Mai 2012, 18:10

Hallo Simone,
für die Region um Münster wäre vielleicht dann das 1. Westfälisches Infanterie-Regiment Nr. 13 naheliegend!??
(das Feldartillerie-Rgt. Nr. 22 aus Münster wurde erst im Oktober 1872 errichtet und das Kürassier-Regiment Nr. 4 war nicht zwischen 1866 und 1871 in Münster stationiert).
Das (1.) Westfälische Feldartillerie Regiment Nr. 7 war aber zwischen 1832 bis 1872 in Münster stationiert, Teile des Regts. waren wohl auch der 13. Inf.-Div. unterstellt.
Alles ganz unverbindlich, er kann auch bei einer anderen Einheit gewesen sein!!! Generell, die meisten Soldaten wurden oft für die Infanterie rekrutiert, da dort auch der grösste Bedarf war!
;) Gruss Jens

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jensus« (10. Mai 2012, 18:17)


Marienberg

Moderator

Wohnort: Lüneburger Heide

Vereine: VFFOW

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 27. Juni 2012, 11:30

Hallo Simone,

auf den Verlustlisten 1870/71 (dort wurden auch Verwundete aufgeführt) wird leider nur ein Hermann aus Ramsdorf Kr. Borken geführt. Als Einheit wird angegeben.
4. Garde Regiment Königin Augusta 11. Kompanie, Verlustliste Nr. 98

Vielleicht kann Jens einmal überprüfen ob es sich üm diese Einheit handeln könnte.

VG Uwe

Jensus

Mitglied

Wohnort: Deutschland, Hessen

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 27. Juni 2012, 14:42

..... 4. Garde Regiment Königin Augusta 11. Kompanie, Verlustliste Nr. 98
Vielleicht kann Jens einmal überprüfen ob es sich üm diese Einheit handeln könnte ...


Hallo zusmmen,
Garde-Einheiten wurde aus dem gesamten Reichsgebiet rekrutiert, daher auch durchaus möglich!
;) Gruss Jens

7

Mittwoch, 27. Juni 2012, 20:26

Danke, dass Ihr Euch Gedanken gemacht habt! Ich bin hier noch nicht weiter. Es kann auch noch ein wenig dauern.

Viele Grüße
Simone