Suche im Forum



Unsere Magazine
  • »Bonzhonzlefonz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Neu Wulmstorf

Vereine: GGHH

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 29. Februar 2012, 21:01

Eure ältesten Ereignisse?

Eure ältesten Ereignisse?

Insgesamt 63 Stimmen

2%

11. Jahrhundert oder älter (1)

5%

12. Jahrhundert (3)

3%

13. Jahrhundert (2)

11%

14. Jahrhundert (7)

24%

15. Jahrhundert (15)

22%

16. Jahrhundert (14)

21%

17. Jahrhundert (13)

8%

18. Jahrhundert (5)

5%

19. Jahrhundert (3)

0%

20. Jahrhundert oder jünger

Ich starte diese Umfrage neu, da es ja möglich ist, dass im Laufe der Zeit ältere Ereignisse dazugekommen sind.

2

Mittwoch, 29. Februar 2012, 21:19

Hallo,

ich bin mit einer Linie bis ins 16.J angekommen.*stolzbin*
Malsehen wie weit ich noch komme.

louisa

Mitglied

Wohnort: NRW

Vereine: AGGM

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 1. März 2012, 11:07

Guten Tag! Ich bin 2 X im 14. Jh. angekommen in Halle und Magdeburg.
Viele Grüße
louisa

Flexi

Mitglied

Wohnort: Buxtehude

Vereine: Pommerscher Greif e. V.

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 1. März 2012, 19:39

Hey :),
Ich bin momentan bei 1880,aber ich erhalte bald eine Ahnentafel die bis 17. Jh. geht :P

Liebe Grüße,
Flexi

joerg277

Moderator

Wohnort: Haan

Vereine: AMF, Verein f. Computergenealogie, AGGM

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 1. März 2012, 20:27

Auch ich habe mich gefreut, dass ich an einer Ecke gerade noch in das 16. Jhdt. vorstoßen konnte.
Allerdings ist da dann Schluss mit KB. Mal sehen, ob ich über "weltliche" Akten noch weiter komme.

Diverse Linien enden derzeit im oder kurz nach dem 30jährigen Krieg, also Mitte 17. Jhdt.
So schön es ist, "Taufe 1595" in der Ahnentafel zu haben, umso bedauerlicher ist es, dass ich in früher deutschen Gebieten Linien habe, die so gegen 1820 enden - ohne jede Möglichkeit da jemals noch weiter zu kommen.
Freundliche Grüße
Jörg

Aktuelle Jagdreviere:
Berlin und Umgebung: Mohr, Hartung, Zienicke, Krusnick, Grünack, Linto (vor 1750); Magdeburger Börde (rund um Egeln, etwa 1600 - 1800)
Gera: Dix (vor 1740); Wunstorf: Brandes, Steinmann (vor 1800), Hildesheim: Michael (vor 1800)

6

Mittwoch, 7. März 2012, 17:56

:)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mysza« (7. März 2012, 18:00)


Garde22

Mitglied

Wohnort: Bad Berleburg

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 11. März 2012, 15:01

Hallo

1415 wurde mein 14facher Urgroßvater Peter Greiner geboren und 1465 mein 13facher Urgroßvater Hans Clemen.

Gruß Ingolf
Es sind die Wurzeln, das Blut das in den Adern fließt, welche bestimmen was man ist, was man sein wird und wo man hingehört.

8

Sonntag, 18. März 2012, 02:46

Hallo
Bei mir enden die meisten Linien zwischen 1750 und 1700. Es gibt einige wenige, die Dank erhaltener Kirchenbücher weiter zurück verfolgt werden konnten. Spätere Quellen wie Kirchenbücher habe ich bisher nicht genutzt.

anika

Optikus

Mitglied

Wohnort: Rhein-Neckar Kreis

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 13. Mai 2012, 23:51

Mein ältester durchgehender direkter Vorfahr in der 13. Generation ist Hans Teichfischer aus Dankerode im Harz der vor 1550 geboren wurde und erstmals 1567 als Kothsasse und Hausbesitzer erwähnt wird und von dem ein Familienwappen überliefert ist.
Mein ältester durchgehender direkter Vorfahr im Mannesstamme ist Valentin Meier der Ältere der 1670 den Meier,schen Hof in Badeleben/Holzkreis übernommen hatte und 1683 den Professionseid abgelegt hat und dort als Ackermann und Kirchenrat erwähnt wurde.

Gruß Optikus
Suche Familiennamen Mecklenburg: Albrecht Mengebier Weidemann Werder Pommern: Balk Stern Niedersachsen: du Bois Eggeling Kiehne Kräcker Meier/Meyer Sachsen-Anhalt: Becker Bögelsack Busch Drewes du Bois Eggeling Gerloff Goedecke Gorges Günther Haake Helff Hensgen Jacobs/Jakob Kiehne Kinne Köhlert Kräcker Lücke Meier/Meyer Mengebier Miehe Mosenhauer Raabe Schmolling Schrader Sperber Ullner

10

Mittwoch, 27. Juni 2012, 09:24

Hallo,

mein ältester direkter Vorfahre ist Melchior Guldenmann aus Eltingen, 12x Urgroßvater väterlicherseits, * ca. 1514. Mein Avatar zeigt seine Tochter Katharina verh. Kepler, die "Hexe von Eltingen".

Viele Grüße,

Bettina
Ostpreußen: Schönfeld(t), Siebert, Kalb im Ermland (Kreis Braunsberg, Heilsberg); Leisuhnen, Waltersdorf (Kreis Heiligenbeil): Müller, Damerau

Westpreußen: Lange in Podgorz

Brandenburg: Rungenhagen, Wollmer, Pfannenstiel; Mecklenburg: Sponholz, Pfannenstiel

Polen: Neusulzfeld/Nowosolna: Hauser, Abel

NRW (Ruhrgebiet, Westfalen): Kalb (Bergleute, aus dem Ermland eingewandert)

11

Mittwoch, 27. Juni 2012, 13:48

Hallo zusammen,

ich habe vor ein paar Wochen Kopien des Vertrages einer Hofübergabe und Eheschließung aus dem Landesarchiv Schleswig erhalten. Diese Urkunde ist datiert vom 5.November 1614. Somit meine älteste nachweisbare Verbindung zu den Vorfahren.

Ich habe zwar noch ältere Ahnen, diese aber nicht selber recherchiert.

Viele Grüße, Ursula
Viele Grüße :) Ursula

Yrrah

Mitglied

Wohnort: im Oberharz

Vereine: keine

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 12. September 2012, 07:37

Hallo,

ich bin bei einem direkten Vorfahren 12. Generation 1531 angekommen.

Gruss Harri

mamue

† Ruhe in Frieden

Wohnort: Oberursel

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 12. September 2012, 12:47

Hallo,

bei meinen Schwiegersohn bin ich bis 1400 gekommen, das sind 15x Urgroßeltern.

Liebe Grüße

Margrit
Dauersuche nach
Amann,Biesing Büsing, Bläß/Bläss,Bruns,Burger, Dahlhelm, Eimecke, Günther,Gutznau/Gitzko, Hacken, Hagedorn,Heert, Heine(i)cke, Heyer, Israel, Künne, Lodahl, Münich,Peter,Siener,Siever/Siebert, Teichmann, Thiersch/Thiers, Wesemann,Wolf(f)er, Zuckwitz



Wenn ein Mensch geboren wird, ist die Welt um ein Lächeln reicher. :baby:

Kara

Mitglied

Wohnort: bei Bonn

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 13. September 2012, 14:26

hallo,

belegt bin ich bei 1671 angekommen, die Daten bis 1600 muss ich noch absichern.

LG
Kara

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kara« (13. September 2012, 14:28)


Flexi

Mitglied

Wohnort: Buxtehude

Vereine: Pommerscher Greif e. V.

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 13. September 2012, 18:11

Mein ältestes Ergebnis ist die Geburts eines Verwandten um 1755. Leider bin ich nochnicht weitergekommen, da ich erst seit ein paar Tagen mich mit den Kirchenbüchern beschäftige.

Liebe Grüße,
David