Suche im Forum



Unsere Magazine

Marie

Mitglied

  • »Marie« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schwerin

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 3. März 2013, 18:06

Begriff Zauntochter

Ich habe gerade in einer Volkszählungsliste aus dem Jahr 1919 bei einer Tochter des Hauses

die Bezeichnung Zauntochter gelesen. Wisst ihr, was damit gemeint ist?

VG

Marie
Ständige Suche
Kraack und Bürkle - Stuttgart

Müller - Gottesgabe

HOFFMANN - SCHALLEHN (Wehningen Provinz Hannover)
SCHULZ (Besandten/Brandenburg)

Henriette 52

Moderatorin

Wohnort: Im Lauenburgischen

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 3. März 2013, 18:21

Hallo Marie,

kannst Du für Dich selbst einen Lesefehler ausschließen?
Viele Grüße
Henriette :)

3

Sonntag, 3. März 2013, 18:26

Nachbarstochter :) ?

Marie

Mitglied

  • »Marie« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schwerin

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 3. März 2013, 18:46

Hallo Henriette, Hallo Nieheim,

nachfolgend einfach einmal von der Liste bei Ancestry einkopiert:

Name Verwandtschafts­verhältnis Friedrich Wieneke Lesitzet Minna Wieneke Ehefrau Lina Wieneke Zauntochter Luise Wieneke Zauntochter Irmgard Wieneke Zauntochter.

Es geht in dem Fall um Irmgard, meine Großtante. Sie ist die leibliche Tochter von Friedrich Wieneke.

Wobei mit dem Lesefehler, dass finde ich gar nicht mal so abwegig. Ich habe bei Ancestry schon die

haarsträubendsten Übersetzungen gelesen.

VG

Marie
Ständige Suche
Kraack und Bürkle - Stuttgart

Müller - Gottesgabe

HOFFMANN - SCHALLEHN (Wehningen Provinz Hannover)
SCHULZ (Besandten/Brandenburg)

wowebu

Mitglied

Wohnort: Märkisch-Oderland

Vereine: CompGen

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 3. März 2013, 19:02

Hallo Marie,

ich lese Haustochter.

Gruß Wolfgang
Gruß Wolfgang

BULICKE Berlin/Brandenburg

KRAUEL MV/Berlin

KÜTTNER Sachsen

SCHMIDL Böhmen/Sachsen

Catarina

Mitglied

Wohnort: bei Hannover

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 3. März 2013, 23:43

...die Übersetzung ist wirklich haarsträubend-und dann auch noch mehrmals.

es heisst Haustochter, wie Wolfgang schon gesagt hat.

LG
Catarina

7

Montag, 4. März 2013, 07:41

Lesitzet, Tuspektor, Schweiner, Maüchinist - das ist doch alles Humbug. Ich frag mich immer wieder, wie solche Leute, die null Ahnung haben, auf die Idee kommen, sie seien für diesen "Job" geeignet.
Gruß
Anita

Marie

Mitglied

  • »Marie« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schwerin

  • Nachricht senden

8

Montag, 4. März 2013, 08:47

Vielen Dank für Eure Hilfe. Ich selbst habe keinen Ancestryzugang und konnte die Richtigkeit der Übersetzung

nicht prüfen. Ich habe allerdings auch schon gehört, dass sich sogar Archivare hinsichtlich der Korrektheit

der Übersetzungen an den Kopf gefasst haben.

VG

Marie
Ständige Suche
Kraack und Bürkle - Stuttgart

Müller - Gottesgabe

HOFFMANN - SCHALLEHN (Wehningen Provinz Hannover)
SCHULZ (Besandten/Brandenburg)

Doschek

Mitglied

Wohnort: Peiting

Vereine: Bayer. Landesverein für Familienforschung

  • Nachricht senden

9

Montag, 4. März 2013, 14:22

Derjenige, der die Einträge schrieb, hat sogar eine sehr schöne und leserliche Handschrift, wie kann man da sowas übersetzen. 8| Ich hab ancestry mal angeschrieben und speziell auf diesen Eintrag hingewiesen, weil mich interessiert, was die sagen oder reagieren (ausbessern). :D

Kann mich nur anschließen: eindeutig Haustochter.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Doschek« (4. März 2013, 14:34)


Marie

Mitglied

  • »Marie« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Schwerin

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 5. März 2013, 13:40

Glaubst Du daran, an die Korrektur? Übrigens dürfte dass Geburtsjahr von Irmgard auch nicht gestimmt haben.

VG

Marie
Ständige Suche
Kraack und Bürkle - Stuttgart

Müller - Gottesgabe

HOFFMANN - SCHALLEHN (Wehningen Provinz Hannover)
SCHULZ (Besandten/Brandenburg)

11

Dienstag, 5. März 2013, 15:34

Nur so als Hinweis, die Volkszählung 1919 wurde maschinell eingelesen, lediglich rund ein Zehntel wurde über das Ancestry World Project von Nutzern (Menschen) indexiert. Man hat also ein OCR-Programm mit den Scans gefüttert. Jeder der mal Handschrift per Texterkennung einlesen wollte, sollte wissen, dass da im Grunde zur Hälfte nur Müll bei rauskommt ... und die Software von Ancestry zählt schon zu den besseren.
Warnung, frei laufenden Bären niemals auf die Schnauze hauen!