Suche im Forum



Unsere Magazine

[Familienname] Redegeld, Reidegelt

1

Montag, 24. Februar 2014, 20:30

Redegeld, Reidegelt

Hallo zusammen,

im KB Lüdinghausen taucht dieser FN des öfteren auf. Auch heute gibt es noch Träger des Namens im Münsterland. Was bedeutet er?
Viele Grüße,
Simone

Familiennamen // Blog zur Familienforschung



Suche alles zur Abdecker-/Wasenmeister-Familie Pickelberger, Pickelsberger, Peckelberger, Peckenberger, Böckelberger, Pöckenberger, Böckenberger u. ä. Schreibweisen in Bayern und Österreich. Auch verwandte Berufe wie z.B. Schuster, Gerber.

rotraud

Moderatorin

Wohnort: Münsterland

Vereine: WGGF

  • Nachricht senden

2

Montag, 24. Februar 2014, 21:29

Hallo Simone, laut Bahlow handelt es sich um einen Geldwechsler. Redegeld meint im Niederdeutschen sowiel wie "bares Geld".
Ich hatte auch bei Leopold Schütte (Wörter und Sachen aus Westfalen) nachgeschaut, aber er hat den Begriff nicht aufgeführt.

3

Dienstag, 25. Februar 2014, 15:53

Dankeschön, Rotraud!

Nachdem ich dies nun weiß, möchte ich nur kurz ergänzen: In dem Wikipedia-Artikel zu Geldwechsler steht, dass sie zum Teil auch die Tätigkeit des Münzmeisters, also des Leiters bzw. Verwalters einer Münzprägestätte ausübten.

Ab dem Ende des 11. Jahrhunderts wurden in Lüdinghausen Münzen geprägt. Und so ist es gut möglich, dass in dem Zusammenhang dieser FN entstanden ist.
Viele Grüße,
Simone

Familiennamen // Blog zur Familienforschung



Suche alles zur Abdecker-/Wasenmeister-Familie Pickelberger, Pickelsberger, Peckelberger, Peckenberger, Böckelberger, Pöckenberger, Böckenberger u. ä. Schreibweisen in Bayern und Österreich. Auch verwandte Berufe wie z.B. Schuster, Gerber.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »zimba123« (25. Februar 2014, 18:21)