Suche im Forum



Unsere Magazine

1

Sonntag, 2. November 2014, 22:02

Deutsche Beuteakten zum Ersten Weltkrieg im Zentralarchiv des Verteidigungsministeriums der Russischen Föderation (Bestand 500, Findbuch 12519)


2

Montag, 3. November 2014, 18:54

Danke für den Link!

3

Samstag, 2. Mai 2015, 07:44

Das Russisch-Deutsche Projekt zur Digitalisierung deutscher Akten ist zwischenzeitlich recht weit fortgeschritten

http://www.germandocsinrussia.org/de/nodes/1-russisch-deutsches-projekt-zur-digitalisierung-deutscher-dokumente-in-den-archiven-der-russischen-foderation

Es lohnt sich zu schnöven, auch wenn es nix oder wenig mit Ahnenforschung zu tun hat.

Sanaleikki

Lupus

Mitglied

Wohnort: Schwerin

  • Nachricht senden

4

Samstag, 2. Mai 2015, 15:18

Beeindruckend!!!

Da digitalisieren die Russen gemeinsam mit den Deutschen Beuteakten aus dem Krieg 14/18 und stellen die Dinger ins Netz. Die Transparenz ist beeindruckend. Im LHA Schwerin gab es über meine Vorfahren eine Familienakte. Leider wurde sie ausgelagert und 1945 Beutekunst der Russen. Daher bin ich bei derartigen Informationen sehr hellhörig und hoffe auf meine Familienakten.

Danke und beste Grüße

Lupus
Nicht Gold hat die Welt verändert, es war das Blei.
Nicht das Blei aus der Flinte, eher das Blei aus dem Setzkasten (Willi)