Suche im Forum



Unsere Magazine

1

Sonntag, 21. März 2004, 17:21

POP Up Fenster loswerden

Im neuen Google Toolbar kann man nun auch einstellen, das Popup Fenster blockiert sind, da diese meist ja Werbung sind.

Also ich habs installiert und bin begeistert. Neben bei kann man hier auch direkt in Google suchen etc..

www.google.de

Werner N

unregistriert

2

Montag, 22. März 2004, 01:22

RE: POP Up Fenster loswerden

Moin moin,

parallel zu Google verwende ich auch Vivísimo.

Die Suchmaschine bietet nicht ganz so viele Möglichkeiten wie Google. Sie hat aber auch einen Vorteil - das Trefferclustering. Das ist sehr hilfreich, wenn größere Trefferquoten wahrscheinlich sind.

Eine Toolbar bietet Vivísimo auch.

Gruss

3

Montag, 26. April 2004, 05:31

Mittlerweile bin ich von der Google-Toolbar was den Popup-Blocker angeht, nicht mehr so überzeugt...
Es gehen immer öfter Popups auf die eigentlich nicht aufgehen sollten.

Auf Anfrage bei Google, sollte ich mal meinen Rechner auf Spyware überprüfen... Naja da musste ich mal grinsen...

Schlimm wenn Anbieter immer meinen die Anwender sind total bescheuert...

Christian Benz

unregistriert

4

Sonntag, 9. Mai 2004, 23:09

Re: POP Up Fenster loswerden

Neuere Browserversionen verfügen bereits über integrierte Popup-Blocker, so dass hierbei kein zusätzliches Tool mehr benötigt wird. Ich glaube Opera bot diese Funktion bereits in früheren Versionen an, auch neueste Versionen von Netscape verfügen inzwischen über einen eingebauten Popup-Schutz. Der Internet-Explorer hinkt dabei aber noch hinterher, jedenfalls ist mir im IE keine entsprechende Funktion bekannt. (... oder hat das Microsoft irgendwo zu gut versteckt?)

Bei Opera läßt sich dies unter "File|Preferences" einstellen, bei Netscape unter "Edit|Preferences|Privacy & Security|Popup Window Controls". Netscape ist dabei recht komfortabel und erlaubt es u. a., bei der Einstellung "Suppress popups" auch Webseiten festzulegen, die eine Ausnahme darstellen (und Popups auslösen dürfen). So könnte ich beispielsweise einstellen, dass Popups von ahnenforschung.org durchgelassen werden, von anderen Seiten aber unterdrückt werden.

Andere bekannte Tools sind ja auch noch der Webwasher und Popupkiller, die mich aber nie wirklich überzeugt haben. Seit ich hauptsächlich mit Netscape unterwegs bin, ist endlich wirklich Ruhe :O - und das ohne irgendwelche Zusatztools installieren oder im Hintergrund mitlaufen lassen zu müssen.

Ich will damit niemanden zum Browserwechseln überreden ;), es ist halt nur so, dass ich (zum Testen von Webseiten) verschiedene Browser installiert habe und benutze. Vielleicht hilft der Tipp aber dem ein oder anderen "Popupgeplagten", sich einfach mal die neueste Version des verwendeten "Lieblingsbrowsers" anzugucken, ob da nicht bereits oben beschriebene Funktion eingebaut ist.

Gruß,
Christian

Ahnenforscher

unregistriert

5

Mittwoch, 10. August 2005, 11:32

RE: POP Up Fenster loswerden

Der Internet Explorer 6 unter Microsoft Windows XP Service Pack 2 hat auch einen integrierten Popupblocker.

Rossi

Administrator

Wohnort: Bad Dürkheim

Vereine: VFWKWB, VFFOW

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 10. August 2005, 12:38

RE: POP Up Fenster loswerden

Ich habe festgestellt, dass mehr und mehr Popups den Google-Blocker umgehen. Naja, die Popup-Programmierer ziehen eben leider nach.
Der integrierte IE 6-Blocker ist auch schon geknackt.

Mittlerweile benutze ich aber zuhause fast nur noch den Firefox-Browser, neben einigen anderen Vorteilen gegenüber dem IE (u.a. Tabbed browsing) hat der noch einen Popup-Blocker der verhältnismäßig dicht hält.

Rossi

Ahnenforscher

unregistriert

7

Mittwoch, 10. August 2005, 13:15

RE: POP Up Fenster loswerden

Das stimmt. Ich habe bemerkt, dass der Mozilla Firefox Popups blockt, aber wenn man selber Popups öffnet, z. B. durch einen Link, werden die Popups geöffnet. Der Internet Explorer 6 öffnet keine Popups, egal ob automatisch oder selbst aufgerufen. Das finde ich nicht so gut.

Zitat

Mittlerweile benutze ich aber zuhause fast nur noch den Firefox-Browser, neben einigen anderen Vorteilen gegenüber dem IE (u.a. Tabbed browsing) (...)

Der neue Internet Explorer 7 (ab 2006) von Microsoft soll auch Tabbed browsing unterstützen.
Mal abwarten ... 8-)

Rossi

Administrator

Wohnort: Bad Dürkheim

Vereine: VFWKWB, VFFOW

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 10. August 2005, 15:11

RE: POP Up Fenster loswerden

Zitat

Original von Ahnenforscher
Der neue Internet Explorer 7 (ab 2006) von Microsoft soll auch Tabbed browsing unterstützen.
Mal abwarten ... 8-)


Ich durfte im Rahmen der Beta-Tests schon einen Blick drauf werfen. Obwohl ich Microsoft generell kritisch gegenüberstehe, denke ich, dass ihnen mit Longhorn ein großer Wurf gelungen ist, was man allerdings vom IE 7 nicht behaupten kann. Er hat tabbed browsing, allerdings sind die Symbolleisten fixiert, lassen sich also nicht verändern oder anpassen.
Obwohl sich 80% der Betatester darüber beschwert haben, wird das angeblich auch nicht mehr geändert.

Rossi

Ahnenforscher

unregistriert

9

Mittwoch, 10. August 2005, 16:51

RE: POP Up Fenster loswerden

Ja, das mit den Symbolleisten finde ich auch nicht besonders toll.

Übrigens, soweit ich gehört habe, soll das neue Windows nicht mehr Longhorn sondern "Windows Vista" heißen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ahnenforscher« (10. August 2005, 17:55)


Rossi

Administrator

Wohnort: Bad Dürkheim

Vereine: VFWKWB, VFFOW

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 11. August 2005, 00:51

RE: POP Up Fenster loswerden

Das ist richtig, das neue Windows wird 'Vista' heissen. Die ersten Beta-Versionen sind allerdings noch unter dem Codenamen Longhorn ausgeliefert worden.
Hier gibt's übrigens einen Screenshot vom neuen Browser:
http://www.heise.de/bilder/62218/0/1
Für mich ist der definitiv kein Grund vom Firefox zu wechseln.

Rossi