Suche im Forum



Unsere Magazine

1

Samstag, 21. November 2015, 19:22

Pillemarg in Kopenhagen

Moin, ich bräuchte ein wenig Rat, da das dänische Terrain ganz neu für mich ist. Ich suche folgenden Herren:

Johannes Jorgensen Pillemarg, geboren in Kopenhagen wahrscheinlich so um 1760-1770, Fabrikgeselle um 1790 in Husum. Es stanD in einem Taufeintrag in Bredstedt 1791. Im DDD war er nicht zu finden. Habe auch mit Varianten suchen lassen. Nun sind auch nicht alle Kirchenbücher von Kopenhagen online. Er ist ein unehlicher Vater, also gibt es auch keine Heiratsurkunde, über die ich Daten bekommen könnte. Hat jemand eine Idee, wie ich seiner habhaft werden könnte?

Viele Grüße, Anja

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Geufke« (21. November 2015, 19:46)


Wohnort: Neu Wulmstorf

Vereine: GGHH

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 22. November 2015, 19:08

Hallo Anja,

das DDD beginnt erst 1769, vielleicht ist die gesuchte Person früher geboren worden. Hast Du nach Jørgensen oder Jorgensen gesucht? Ich weiß nicht, ob der Name mit „o” gefunden wird. Das ø kannst Du darstellen, wenn Du gleichzeitig die Tasten Alt und 0248 (rechts auf dem Ziffernblock) drückst.
Um im Rigsarkivet in den Kirchenbüchern zu suchen, ist es hilfreich zu wissen, in welchem Kirchenkreis (Sogn) die Person gewohnt hat.

3

Montag, 23. November 2015, 13:34

Moin Bonzhonzlefonz,

danke für Deine Antwort. Ich habe in den VZ der DDD nach Pil%mar% gesucht und auch in Kopenhagen einige Namensträger gefunden. Allerdings waren die KB von dem Sogn noch nicht online, der mir am wahrscheinlichsten schienen. Der Name ist ja relativ selten. Bei J%rgensen (so sind sowohl o als auch ø abgedeckt) war nichts verwertbares dabei. Eine genaue Person konnte ich generell nicht eingrenzen. Nun ja, die Suche scheint sich schwierig zu gestalten. :D

Viele Grüße, Anja

Wohnort: Hurup Thy, Dänemark

  • Nachricht senden

4

Montag, 23. November 2015, 19:09

Hallo Anja,

es gibst keine Stelle in Kopenhagen mit Name Pillemark (Dänen brauchen oft „k“ zu ende, wenn Deutschen brauchen „g“).
Es gibt aber Pillemark auf Samsø. Pillemark liegt in Tranebjerg Sogn. Hier gibt viele mit Familienahme Jørgensen.
Du kannst in Kirchenbuch „Tranebjerg Sogn 1770-1782“ leiten.

Ich weiß nicht ob es eine Hilfe ist.

Gruß von einem alten Kopenhagener
Olaf

5

Dienstag, 24. November 2015, 20:02

Hallo Olaf,

im Kirchbucheintrag steht als Name des Vaters: Johannes Jorgensen Pillemarg, und dann folgen noch die Angaben: Fabrickgeselle in Husum und [b]von Coppenhagen gebürtig[/b]. Es gibt laut den VZ1801 ein paar Familien mit dem Namen Pillemarck, Pilemark und Pilmark in Kopenhagen. Der Name kommt also durchaus vor. Ich weiss nicht, ob es eine Verbindung zum Ort Pillemark auf Samsø gibt.

Viele Grüße von einer Nachfahrin eines Kopenhageners,

Anja

6

Samstag, 6. August 2016, 12:59

Moin, ich bin ein paar Hinweisen nachgegangen, aber konkretes war noch nicht dabei. Meine Frage ist nun:

Kann ich aus folgendem Kindsnamen irgendwie den Namen des Vaters ableiten?

Johannes Jorgensen Pillemarg

Z.B. Jorgen Pillemarg?

Bei einem ähnlichen KB-Eintrag bekam der Täufling den Nachnamen der Patin (Pillemarck) als zweiten Vornamen.

http://forum.genealogy.net/index.php?page=Thread&threadID=68396

Habe ich überhaupt eine Chance ohne Geburtsdatum und -ort, ihn in Kopenhagen zu finden?

Vielen Dank schon mal!

Sommersonnengrüße, Anja

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Geufke« (6. August 2016, 15:49)