Suche im Forum



Unsere Magazine

1

Sonntag, 27. März 2011, 00:47

Christina te Maet aus Uelft

Hallo
Ich suche die Daten der Eltern von Christina te Maet

Christine *1734 in Uelft +28.03.1775 in Vehlingen
Eltern Wilhelmus te Maet und Aerntie Sybelinck

anika

2

Dienstag, 18. Oktober 2016, 20:30

Ich verstehe dies ist schon ein alter Thread, aber zu mir ist alles hier noch neu!

Also...

Wilhelmus te Maet wurde getauft am 15. Juni 1698 in Aalten. Seine Eltern sind Derk te Maat und Trijntjen (FN nicht bekannt).
Am 12. Juli 1722 heiratete er Arnolda (Aerntje) Sybelinck. Ich weiss leider nicht wie ihre Eltern hiessen.

Ihr Tochter Christina te Maet wurde getauft am 23. Februar 1734 in Gendringen. Dass ist nur ein paar Kilometer entfernt von Ulft.
Ihr Tochter Maria te Maet wurde getauft am 26. Februar 1727 in Gendringen.



Es kann sein dass Arnolda Sybelinck aus Südlohn kam. Dort gab es damals (etwa 1680-1700) ein Henrich Sibeling, verheiratet mit Margaretha Hobinck. Dies ist aber reine Spekulation meinerseids.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »FaultyDog« (18. Oktober 2016, 20:33)


3

Mittwoch, 19. Oktober 2016, 23:03

Noch einiges dazu:

Wilhelmus te Maet wurde getauft am 15. Juni 1698 in Aalten. Seine Eltern sind Derk te Maat und Trijntjen (FN nicht bekannt).


Wenn dass stimmt, wurde er getauft als Willemken te Maet. Dass ist zwar nicht ganz unmöglich, aber ich finde es unbefriedigend.

Am 12. Juli 1722 heiratete er Arnolda (Aerntje) Sybelinck. Ich weiss leider nicht wie ihre Eltern hiessen.


Dass hab ich bis jetzt noch nicht herausgefunden, aber ich bin mir ziemlich sicher sie hatte zwei Brüder namens Gerard(us) und Wessel(us), und eine Schwester names Gertrud(is)/Geertruid.

Ihr Tochter Christina te Maet wurde getauft am 23. Februar 1734 in Gendringen. Dass ist nur ein paar Kilometer entfernt von Ulft.
Ihr Tochter Maria te Maet wurde getauft am 26. Februar 1727 in Gendringen.


So weit ich jetzt herausgefunden habe, gab es insgesamt fünf Kinder:

1. Maria, getauft am 26. Februar 1727 (Zeugen: Theodorus Dyrkink, Leopoldus Hafkenscheit und Theodora Verholt), gestorben bevor 20. November 1729.

2. Maria, getauft am 20. November 1729 (Zeugen: Winoldus G(robbink?), Gertrudis Thuisen und Elisabetha Dempkens). Vermutlich verheiratet mit Henricus Gieling.

3. Christina, getauft am 23. Februar 1734 (Zeugen: Joannes Aalders und Gertrudis Sybelinck), gestorben bevor 12. Dezember 1734.

4. Christina, getauft am 12. Dezember 1734 (Zeugen: Jan Aalders und Gertruid Sybelinck), gestorben bevor 26. Februar 1739.

5. Christina, getauft am 26. Februar 1739 (Zeugen: Gertrudis Schutte und Gerardus Sybelinck). Das soll dann "deine" Christina sein.


Also zwei Mal eine Maria, und drei Mal eine Christina... Bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts war es ganz üblich sein Kind den Namen ein jungverstorbener Bruder oder Schwester zu geben.


Es kann sein dass Arnolda Sybelinck aus Südlohn kam. Dort gab es damals (etwa 1680-1700) ein Henrich Sibeling, verheiratet mit Margaretha Hobinck. Dies ist aber reine Spekulation meinerseids.


Wie gesagt: reine Spekulation!
Suche Auskünfte über: Antje MANGELS (geb. 1762, Pogum), Hindrik/Hinrich TONNIES/TÖNNIES (später genannt Lipsker) (aus Schötmar, geb. um 1755), Albert WUBBELS (später genannt Luchtenborgh) (geb. um 1660, Klein Fullen), Annecke/Antjen KASPERS (geb. um 1659, vermutlich Esterfeld).