Suche im Forum



Unsere Magazine

1

Freitag, 24. September 2010, 00:39

Querfurter Chronik um 1714

Hallo,

ich besitze neuerdings eine "Chronik von Querfurt um 1714".
Es werden viele Namen darin genannt, Bürger, Pastoren usw,
auch aus den umliegenden Orten.
Wer also mit seinen Forschungen in dieser Gegend
bei 1500/1600 angekommen ist, für den schaue ich gern bei Bedarf nach.

Viele Grüße von Rentier

chrianni

Mitglied

Wohnort: Norddeutschland

Vereine: keine

  • Nachricht senden

2

Freitag, 24. September 2010, 07:07

Sickel, Böge, Möllerbach

Hallo und guten Morgen Rentier,

Danke für das tolle Angebot, würdest Du für mich mal nach Sickel, Böge und Möllerbach sehen. Ernst Samuel Sickel heiratet in Querfurt am 22.05.1684 Christina Böge Tochter des Ratskämmerers Andreas Böge, Mutter leider das gefürchtete N.N.

Ein Sohn der beiden, Theodor geb. in Rothenschirmbach am 16.04.1685 heiratet in Querfurt am 02.11.1710 Anna Katharina Möllerbach Tochter des Georg Möllerbach Bäckermstr. ebd.

Vielleicht hast Du ja was für mich.

Liebe Grüße,

Christine

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »chrianni« (26. September 2010, 09:35)


3

Freitag, 24. September 2010, 22:44

Hallo Christine,

ich werde gern nachschauen.
Es wird aber eine Weile dauern, da kein Register dabei ist.

Viele Grüße von Rentier

chrianni

Mitglied

Wohnort: Norddeutschland

Vereine: keine

  • Nachricht senden

4

Samstag, 25. September 2010, 06:45

Hallo Rentier,

ja, natürlich, laß dir bloß Zeit, sollten dir die Namen irgendwann unterkommen, würde ich mich freuen wieder von dir zu hören,

liebe Grüße,

Christine

5

Samstag, 25. September 2010, 09:38

Von den Collegis Tertiis, welche sonst vulgo Baccallaurei sind genennet worden.

Was der Schul-Rector alhier vor Gehülffen, Locaten oder Gesellen gehabt....

XXXV. Theodorus Siekel, Hrn. Ernst Samuel Siekels, weil. Past. zu Rothen-Schirmbach,
nachgel. Sohn, welcher Anno 1710 d. 11. Aug.vocirt, d. 21. Octobr. Confirmirt und den
27. Octobr. introduciret worden.

Das hab ich schon mal gefunden.

Viele Grüße von Rentier

chrianni

Mitglied

Wohnort: Norddeutschland

Vereine: keine

  • Nachricht senden

6

Samstag, 25. September 2010, 11:11

:) Wow, super das ging aber schnell,

hallo Rentier, da hab ich aber Glück gehabt, das war der älteste von meinem Ernst Samuel. Dann ist wenigstens einer was geworden, ist ja nicht selbstverständlich wenn die Eltern so früh sterben. Vielleicht haben sich da die Großeltern Böge ins Zeug gelegt.

Herzlichen Dank und liebe Grüße,

Christine

Das kommt gleich zu den Akten!

7

Mittwoch, 13. Oktober 2010, 20:57

Hallo Christine,

leider werden die anderen gesuchten Namen in "dieser" Chronik nicht erwähnt.
Querfurt hat doch aber bestimmt ein Stadtarchiv.
Frag doch dort mal nach den Ratsmitgliedern.
Vielleicht hast Du Glück.

Viele Grüße von Rentier

chrianni

Mitglied

Wohnort: Norddeutschland

Vereine: keine

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 19. Oktober 2010, 07:01

Hallo Rentier,

ja, das werde ich machen und vielen Dank auch noch mal für Deine Hilfe,

liebe Grüße,

Christine

nilstroemel

unregistriert

9

Dienstag, 11. Oktober 2011, 21:54

Hallo Rentier,

meine Vorfahren stammen ursprünglich aus Querfurt. Zwar bin ich erst im Jahr 1839 angekommen, vielleicht könntest du aber trotzdem für mich nachschauen, ob in dieser Chronik der Name Trömel vorkommt?

Ich bin für Daten aller Art dankbar.

Viele Grüße und danke vorab.
Nils

10

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 12:55

Hallo Nils,

dieses alte Buch hat kein Register und ich muß alles durchsehen.
Vielleicht ist es besser, wenn Du erst noch eine Weile forscht und Dich dem angegebenen Zeitraum näherst.
Alles andere ist ja sonst Spekulation.
Ansonsten wird es dauern mit einer Antwort - wie gesagt - kein Register.

Viele Grüße von Rentier

nilstroemel

unregistriert

11

Mittwoch, 12. Oktober 2011, 13:00

Hallo Rentier,

ok, soviel Mühe musst du dir nicht machen ;)

Ich will im November evtl. für ein bis zwei Tage nach Querfurt, um dort im Archiv zu recherchieren. Sollte ich da weiterkommen, melde ich mich nochmal. Aber schonmal vielen Dank vorab.

Liebe Grüße
Nils

12

Samstag, 26. November 2011, 17:50

Hallo Rentier

Köntest du mal schauen , ob in deiner Chronik der Name Meisel auftaucht ?

Vorab schon mal herzlichen Dank

Evi

13

Dienstag, 6. Dezember 2011, 22:38

Hallo Nils,

der FN Trömel ist in der Chronik nicht vorhanden.
Vielleicht war aber die Schreibweise damals anders - Trömer.

Von den Orgeln und Organisten

.........Pfarr=Kirche S. Lamperti.......

§ (5) Die Organisten anlangend, so ist bey dieser Kirche Anno 1560 zum ersten hierzu angenommen worden:

Sebastian Hartung, welchem gefolget
Martinus Abendroth, welcher 1580 wieder weg gezogen, und ist
Valentinus Städten nach ihm kommen. Nach d. Zeit ist

Tobias Trömer, Querfurtens., alhier Organ. gewesen, ferner

Jacobus Herlitz, welcher Stadt=Schultheiß wurde. Ihn folgte
Anno 1637
Johann Raw, Hedtstadiensis,
Donatus Schultz, Hohnsteinensis, 1652,
Gabriel Windisch, Leisnicensis, 1663,
Johann Adam Röber, Ophusanus, 1667,
Johannes Steinert, Stauchensis Misnicus, 1683, welcher der
Kirche nun mehr in die 31 Jahr treulich gedienet hat und noch dienet.

Hallo Evi,

der FN Meisel kommt in der Chronik leider nicht vor.
Aber es wird ein Adam Meisner genannt.

25. A. 1648. den 25. Decembr. oder gleich am Heil. Christtage
eben, da der Superintend.*) auff die Cantzel gieng, kam auff den
Läderberge ein Feur aus und verzehret 5 Häuser und eine Scheune.
*) Adam Meis(ß)ner, Adam Meisnerus=U

Vielleicht hilfts trotzdem.

Viele Grüße von Rentier

14

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 07:14

Hallo Rentier,

Ganz herzlichen Dank fürs Nachschauen.

Grüße
Evi

15

Mittwoch, 21. Dezember 2016, 23:29

Hallo Rentier,


es sind schon einige Jahre ins Land gegangen seit deinem ersten Rechercheangebot. Ich hoffe, dass du noch welche entgegennimmst für die Querfurter Chronik.

Kannst du, bitte, nach einem

Johann Neumann
Melchior Johann Otto Neumann

beziehungsweise nach dem Nachnamen Neumann insgesamt nachschauen? Es würde mich nicht wundern, wenn man den Namen irgendwo unter den Juristen/Notaren/Stadtschreibern finden würde.

Das wäre eine wahre Freude, wenn du etwas in der Chronik fändest!


Vielen, lieben Dank im Voraus, mit freundlichen Grüßen

Sebastian

16

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 23:14

Von den Glocken in dieser Kirche, St. Lamberti

Hallo Sebastian,

hier etwas zu Neumann. Viel ist es nicht. Vielleicht freut es Dich aber trotzdem.

§ 4. Die andere, welche den Clavem E hat und itzo noch die größeste ist, hat diese überschrift:
Anno Domini M. DC. XIX. goß mich Melchior Möring zu Querffurt im Nahmen Gottes. V. D. M. I. E.
R. Z. Q.
Unten herumb stehen diese Nahmen:
Wenceslaus Linck
Bartholomaeus Schultes
Heinrich Neumann (Klammer und alle als Schulteisen bezeichnet)
Hans George Schel
George Riese (Klammer und beide als Obermüntzmeistere bezeichnet)
David Weichmuth untermüntzm.
Anno 1688 hat diese Glocke einen Riß bekommen, deswegen d. 26. Maii von hier nacher Zeitz geführet, daselbst umbgegoßen und d. 30. Maii als Mittwoche vor Pfingsten
wieder bracht, auch noch selbiges Tages bald glücklich wieder in die Höhe und auff den Glockenstul gebracht wurde.

Viele Grüße von Rentier

17

Freitag, 13. Januar 2017, 22:59

Hallo Rentier,

entschuldige zunächst für die späte Antwort.

Ja, du hast mir eine große Freude bereitet mit dem doch kleinen Informationsschnipsel. Es kann sein, dass es sich hierbei um einen weiteren Vorfahren/Verwandten handelt. Ich habe jetzt begonnen, Querfurt in meine Recherchen mit einzubeziehen! Vielen Dank nochmal für die Information. Selbst Kleinigkeiten können hilfreich sein für die Recherchen nach Vorfahren aus dem 17. Jahrhundert und früher.

Ich glaube, dass ich übrigens den Inhalt der Querfurter Chronik auch online gefunden habe: [url='http://www.inschriften.net/ehemaliger-landkreis-querfurt/inschrift/nr/di064-0194.html#content']hier[/url] für den fraglichen Eintrag.

Nochmal vielen Dank und frohes neues Jahr!