Suche im Forum



Unsere Magazine

Henriette52

Moderatorin

Wohnort: Im Lauenburgischen

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 2. Februar 2017, 16:38

Hallo Jenny,

rufe doch einfach mal im betreffenden Standesamt zuerst an und frage nach, ob die Geburtsurkunden überhaupt noch im
Standesamt verwahrt werden oder ob sie nicht vielleicht auch schon an ein Archiv abgegeben wurden. Wenn die Geburten
bereits 110 Jahre her sind, könnten die Urkunden bereits im Archiv liegen. Man wird Dir dann dort sagen können, an welches
Archiv Du Dich wenden musst.

Sind die Urkunden doch noch im Standesamt, lasse Dir eine Mail-Adresse nennen, die Du zur Anforderung der Urkunden
benutzen kannst. Die Vordrucke auf der Homepage der Stadt reichen dafür meist nicht aus. Dann bestelle unbedingt unbeglaubigte,
vollständige Kopien der Originaleinträge mit allen Randvermerken. Ansonsten erhältst Du lediglich eine neu ausgestellte Urkunde,
die nicht die Informationen bietet, die wir Ahnenforscher benötigen.Da kannst Du Dich dann auch gleich nach den Gebühren erkundigen.
Viele Grüße
Henriette :)

2

Donnerstag, 2. Februar 2017, 17:03

Hallo,

ja die Urkunde ist noch nicht so alt. Ich hatte wohl so eine allgemeine Infotel. von Standesamt da konnte man mir nicht helfen. Das richtige Amt habe ich gefunden, doch dort ist keiner zu erreichen. Ich werds jetzt aber mal über die Mail dort versuchen. Danke

Wohnort: Neu Wulmstorf

Vereine: GGHH

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 2. Februar 2017, 20:38

Hallo Jenny,

frag mal Adele, vielleicht kann sie Dir die benötigte Auskunft geben.