Suche im Forum



Unsere Magazine

robin1860

Mitglied

  • »robin1860« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Völkersbach / Karlsruhe

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 27. Juli 2017, 21:06

Heirats-Details 1892 Wood, Ohio

Hallo und guten Abend,

hab eine Hochzeit von Ed Seigwarth und Katie Seigwarth gefunden, die 1892 in Wood, Ohio stattfand.
Um Gewissheit darüber zu erhalten, ob es zur Familie paßt, ist es zwingend erforderlich, mehr über das Ehepaar herauszufinden.
Sehr hilfreich wäre zunächst der Familienname der Braut, wünschenswert der Name der Bräutigam-Eltern.

https://familysearch.org/ark:/61903/3:1:…=167&cc=1614804

Kann da jemand helfen ?
Achtung: es gibt auch einen Ed(war) J.(oseph) Siegwarth, der jedoch später geboren ist (um 1885), DER ist es nicht !!!!


Merci
Robin

whorlbeck

Mitglied

Wohnort: Freiberg/Sachsen

  • Nachricht senden

2

Freitag, 28. Juli 2017, 01:34

Ja Robin,

man findet den Heirats-Eintrag auch bei ancestry.
Doch das nützt Dir ja sicher nicht viel.
Denn der stammt auch von der Partner-Organisation familysearch.

Viele Grüße
Wolfgang

Wohnort: Almere-Haven, Niederlande

  • Nachricht senden

3

Freitag, 28. Juli 2017, 07:21

Vielleicht Catherine Weiland, die verheiratet war mit Edward Seigworth (also mit o), obwohl Catherine Weiland dann wieder Catherine Weiland Seigwarth (mit a) genannt wird.
Edward Seigworth (1877-1926), Catherine Weiland (1861-1942).
Gefunden bei Find A Grave:
https://www.findagrave.com/cgi-bin/fg.cg…8467322&df=all&

Merkwürdig würde allerdings sein, daß, wenn 1892 als Heiratsjahr stimmt, Edward damals erst 15 Jahre alt gewesen sein soll.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Drs FFF Koelestier« (28. Juli 2017, 07:27)


whorlbeck

Mitglied

Wohnort: Freiberg/Sachsen

  • Nachricht senden

4

Freitag, 28. Juli 2017, 07:24

Mit 15 Jahren geheiratet ????

Wohnort: Almere-Haven, Niederlande

  • Nachricht senden

5

Freitag, 28. Juli 2017, 07:27

Ja, das habe ich soeben auch bemerkt und hinzugefügt. Ich weiß nicht, was hier stimmt oder nicht stimmt.

robin1860

Mitglied

  • »robin1860« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Völkersbach / Karlsruhe

  • Nachricht senden

6

Freitag, 28. Juli 2017, 17:49

Das ist ja eine rege Beteiligung.
Edward hatte einen Bruder Namens Philipp, der etwas älter war und 1882 eine Catherine Weiland geheiratet hat (17.01.1882 Pittsburgh, PA)
Dieser verstarb jedoch 1891. Die Vermutung liegt nahe, daß der Bruder von Philipp die Witwe ein Jahr später geheiratet hat....
Belegt natürlich nicht, aber es würde Sinn machen.
Philipp verstarb 1891 in Frankin, Ohio, also auch der Bundesstatt wäre der selbe, in dem Edward seine Schwägerin geheiratet hätte.. HÄTTE !!!
Nichts desto trotz bleibt natürlich das Alter, mit 15 nahezu ausgeschlossen.....

Robin

Svenja

Moderatorin

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

7

Freitag, 28. Juli 2017, 18:18

Hallo Robin

Es gab auch einen Edward Seigwarth, geb. 14.01.1874 Pennsylvania,
Vater geb. in Germany, Mutter geb. in France, der mit einer
Catherine verheiratet war, sie geb. 1867 Pennsylvania, Eltern *Germany.

Zu ihm gibt es auch eine World War I Draft Registration Card.
Damals war er Polizist in der Stadt Pittsburgh, Pennsylvania.

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

robin1860

Mitglied

  • »robin1860« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Völkersbach / Karlsruhe

  • Nachricht senden

8

Freitag, 28. Juli 2017, 18:38

Svenja,
genau das isser :)

aber auch hier keine Infos zum Mädchennamen der Braut, oder ?

robin

PS: wie sehr dem Geburtsdatum geglaubt werden kann, sieht man anhand des Census 1880, nachweislich der richtige Edward, da ist von 1868 die Rede...
https://familysearch.org/search/record/r…arth~&offset=20

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »robin1860« (28. Juli 2017, 19:47)


Svenja

Moderatorin

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

9

Freitag, 28. Juli 2017, 19:56

Hallo Robin

Gerade habe ich nach Zeitungsartikeln zu Edward Seigworth/Seigwarth gesucht.
In Zeitungen von Pittsburgh wird er mehrmals erwähnt in den 1920er Jahren.
Aber auch in seinem Obituary wird der Mädchenname seiner Frau nicht erwähnt.

Pittsburgh Daily Post vom Samstag, 3. April 1926
https://www.newspapers.com/newspage/88483308/

Ich glaube das ist die Todesanzeige seiner Frau:
Catherine Wetland Seigwarth, widow of Edward Seigwarth

The Pittsburgh Press vom Samstag 18. April 1942
https://www.newspapers.com/newspage/143403938/

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

robin1860

Mitglied

  • »robin1860« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Völkersbach / Karlsruhe

  • Nachricht senden

10

Freitag, 28. Juli 2017, 20:32

Hi Svenja,
hah, so ganz nebenbei hast Du das ganze - denke ich - gelöst.
Im Obit von ihr steht Wetland-Sigwarth, hier ist sicherlich Weiland gemeint, also doch die Witwe von Philipp, seinem Bruder.
Habe nämlich just von Pittsburgh die Info erhalten, daß im Grab von Edward, der 1926 begraben wurde, auch seine Frau bestattet wurde, die 1942 starb.
Also sprechen wir von der gleichen Frau.
Ergo scheint die Hochzeit tatsächlich 1892 in Ohio stattgefunden zuhaben, auch wenn im Zeitungsbericht erwähnt wird, daß er zeitlebens in Pittsburg wohnte.

Vielen Dank für die Hilfe !

Robin :danke:

Dank natürlich auch den anderen Mitgliedern, die ihren Teil beigetragen haben :)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »robin1860« (30. Juli 2017, 18:02)