Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mec

Mitglied

  • »Mec« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Winsen Luhe

Vereine: Ancestry familysearch

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 10. September 2017, 08:21

Vierzighuben

Hallo, wer kann mich bei der Ortssuche unterstützen. Ich suche das richtige Ksp., für den Ort Vierzighuben. Der Hinweis stammt aus dem Heiratseintrag von Andreas Gerigk und Catharina Kalmowski im Ksp. Glottau (1760). Der Vater ist Johann Gerigk aus jenem Ort. Vielen Dank im voraus für eure Hilfe. Gruß Mec

pedi2005

Moderatorin

Wohnort: Niedersachsen

Vereine: SGGEE, AGOFF

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 10. September 2017, 08:25

Hallo Mec,

schaue mal bei kartenmeister.com rein und gib bei "German City Name/Ortsname" Vierzighuben ein. Du wirst 4 Ergebnisse finden. :)
Viele Grüße von
Petra


www.serwaty.de

3

Sonntag, 10. September 2017, 12:12

Hallo Mec,

1826 wurden Glottau und Vierzighufen zur evangelischen Parochialkirche Guttstadt eingepfarrt. Siehe unter Kirchengeschichte, §1: http://genwiki.genealogy.net/S%C3%BCssenthal

Gruß - Detlef

Billet

Heraldiker

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 10. September 2017, 17:19

Herr v. Roy teilt hierzu mit :

Das Kirchdorf GLOTTAU und das Bauerndorf VIERZIGHUBEN (vor 1945 NEU VIERZIGHUBEN genannt) gehörten im 18. Jahrhundert zum Hauptamt Guttstadt. Der „Topographie von Ostpreußen“
vom Jahre 1 7 8 5 zufolge war VIERZIGHUBEN zum benachbarten Kirchdorf SÜSSENTHAL (= ca. 15 km nördlich von Allenstein) eingepfarrt.

„Müllers Großem Deutschen Ortsbuch“ vom Jahre 1 9 3 8 zufolge gehörte die Landgemeinde NEU VIERZIGHUBEN (1933 = 499 Einwohner) zum Bezirk des Standesamts Süßenthal.

MfG
Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.IDW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Mec

Mitglied

  • »Mec« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Winsen Luhe

Vereine: Ancestry familysearch

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 10. September 2017, 21:37

Hallo, vielen Dank für eure schnelle Hilfe. Das Ksp. Süssenthal scheint wirklich das richtige zu sein. Leider reichen die KB's für meine Belange nicht weit genug zurück. Ich hätte vielleicht noch erwähnen müssen , dass es sich hierbei um meine katholische Liene handelt. Viele Grüße Mec

Frank

Mitglied

Wohnort: Sachsen-Anhalt

  • Nachricht senden

6

Montag, 11. September 2017, 19:59

Hallo Mec,

mein Urgroßvater stammt aus Alt Vierzighuben. Er war auch katholisch, aber soviel ich weiß, wurde dort nicht groß nach der Religion unterschieden. Man findet dort sowohl kath. als auch evang. Getaufte. Wobei kath. die meisten sind.
Das Kirchspiel war zu Gr. Lemkendorf gehörig.

Das findest Du hier:
- allerdings erst ab 1874 http://allenstein.draschba.de/bestand.php?aid=42&id=704

Ansonsten findest Du bei den Mormonen Kirchenbücher ab 1628.

Frank

Mec

Mitglied

  • »Mec« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Winsen Luhe

Vereine: Ancestry familysearch

  • Nachricht senden

7

Montag, 11. September 2017, 20:21

Hallo Frank, hast du vielleicht Informationen, das es im Ksp. Groß Lemkendorf auch Eintragungen zum Ort Vierzighuben vor 1750 gibt? Mit freundlichen Grüßen Mec

Frank

Mitglied

Wohnort: Sachsen-Anhalt

  • Nachricht senden

8

Montag, 11. September 2017, 20:40

Hallo Mec,

ich habe zum Beispiel den Eintrag eines Kindes meiner Urgroßeltern.
Da steht als Geburtsort Vierzighuben.
Bei anderen steht 40huben, Alt40huben oder Vierzighuben. Soviel ich weiß sind sie nie umgezogen.
Vor 1860 habe ich damals nicht gesucht, weil mir die Schrift zu unleserlich war. Heute hätte ich vielleicht weiter gesucht, weil man ja dazu gelernt hat Sütterlin zu lesen.

Frank.

Billet

Heraldiker

Wohnort: Baden-Württemberg

  • Nachricht senden

9

Montag, 11. September 2017, 22:17

Herr v. Roy teilt mit :

Verehrte Herren,

wenn Sie bei Ihrer Diskussion eine Landkarte Ostpreußens nach dem Stand von 1939 zur Hand nehmen würden, dann würden Sie unschwer feststellen, daß die Ortschaften ALT VIERZIGHUBEN (= rd. 9 km nordöstl. von Wartenburg) und NEU VIERZIGHUBEN (= rd. 15 km nordöstl. von Allenstein) nicht identisch sind.

Freundliche Grüße vom Rhein
Wappen-Billet.de
M.d.WL.
M.d.HGW.
M.d.IDW.
M.d.MWH.
M.d.H.

Frank

Mitglied

Wohnort: Sachsen-Anhalt

  • Nachricht senden

10

Montag, 11. September 2017, 22:30

Hallo,

genau 14km zwischen den beiden Orten. Ist mir schon klar.

Frank.
»Frank« hat folgende Datei angehängt:
  • 40 huben.jpg (120,45 kB - 9 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. September 2017, 17:06)

Frank

Mitglied

Wohnort: Sachsen-Anhalt

  • Nachricht senden

11

Montag, 11. September 2017, 22:38

Ich wollte damit nur sagen, wer sagt das mit Vierzighuben Neu Viezighuben gemeint sein muss.

Hier die Angaben des Geburtsortes für ein und dieselbe Person die nur in Alt Vierzighuben gelebt hat.
Alle zu finden im Kirchenregister von Gr. Lemkendorf. :) Im Standesamtsregister von Gr. Lemkendorf steht jedoch immer brav Alt-Vierzighuben. :thumbup:

Frank

P.S.:
Aber wahrscheinlich deutet der Hinweis " Ksp. Glottau" doch auf Neu-Vierzighuben hin. Habe ich vorhin nicht so richtig wahrgenommen. :whistling:
Dann war in den alten Kirchenbücher sicher der gleiche Schluderjahn eingerissen :thumbdown: wie in Alt-Vierzighuben, und jeder hat den Ort so geschrieben wie es ihm in die Feder kam. :?:
»Frank« hat folgende Dateien angehängt:
  • 1.JPG (12,02 kB - 7 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. September 2017, 22:06)
  • 2.JPG (12,02 kB - 6 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. September 2017, 22:07)
  • 3.JPG (10,97 kB - 6 mal heruntergeladen - zuletzt: 12. September 2017, 22:07)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Frank« (11. September 2017, 22:56)


Frank

Mitglied

Wohnort: Sachsen-Anhalt

  • Nachricht senden

12

Montag, 11. September 2017, 23:11

Kann das jemand lesen ?

Hallo,

das habe ich gerade noch gefunden.
Kann sich jemand einen Reim draus machen?

http://www.szukajwarchiwach.pl/42/385/0/…page=1#tabSkany

Frank.
»Frank« hat folgende Datei angehängt:
  • 1.JPG (61,7 kB - 16 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. September 2017, 17:05)

Mec

Mitglied

  • »Mec« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Winsen Luhe

Vereine: Ancestry familysearch

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 12. September 2017, 20:15

Hallo Frank, danke für die Scans. Ich werde doch noch einmal einen Blick in die KB's von Gr. Lemkendorf riskieren. Gruß Mec

Anortha

Mitglied

Wohnort: Thüringen

Vereine: AMF,AGOFF,zahlreiche Listen genealogie.net und yahoo Ahnenforscherlisten

  • Nachricht senden

14

Freitag, 15. September 2017, 14:17

Hallo,
die alten KB zu Glottau sind online.
https://fs.webosi.net/detail/ostpreussen/all# (bei der Lupe Ort eingeben falls es nicht direkt klappt)
Bissl was habe ich b.B. zu Lemkendorf an KB.
VG, Co.