Suche im Forum



Unsere Magazine

Schinson

Mitglied

  • »Schinson« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Leibersdorf

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 22. Oktober 2017, 17:02

Hinrichtung eines Vorfahren

Guten Tag zusammen,

ich hätte hier mal eine ganz Pauschale Frage.

Ich konnte im laufe der letzten beiden Jahren meiner Ahnenforschung herausfinden, das ein Vorfahre Andreas (Andree) Gumpinger von mir 1772/1773 am Strang hingerichtet wurde.

Mein Vorfahre Andreas (Andree) Gumpinger wurde in Oberergoldsbach 1737 geboren, heiratete 1767 in Rainertshausen (Landkreis Landshut) und wohnte in Leibersdorf (Landkreis Kelheim) und wurde dann wie gesagt 1772/1773 am Strang hingerichtet.

Leider ist aus den Briefprotokollen der Hofmark Leibersdorf nichts näheres ersichtlich da sie zum Teil lückenhaft sind. Es war nur eine Vatergutseinschreibung zu finden in der es heißt das der Vater (also mein Vorfahre) am Strang hingerichtet wurde. Kein Ort, Kein Grund oder sonstige angaben nur das das ganze 1772/1773 passiert ist.

Vielleicht hat ja jemand von euch eine Idee wo man in einem solchen Fall mit der Suche beginnen könnte?

Da es mich doch schon sehr interessieren würde warum mein Vorfahre im Alter von ca. 35/36 Jahren hingerichtet wurde.

Bin um jeden kleinen Hinweis oder Tipp der Suche betreffend Dankbar.

Vielen Dank für eure Hilfe im voraus!

PS: Andreas Gumpinger war Kramer in Leibersdorf falls das noch was helfen könnte.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Schinson« (22. Oktober 2017, 17:30)


Wohnort: Berlin

Vereine: Verein für Familienforschung in Ost- und Westpreußen - vffow - ancestry.de - ancestry.com

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 22. Oktober 2017, 17:15

Hallo,

würdest Du uns seinen Vor- und Zunamen verraten?!!!

Gruß Renate aus Berlin

Schinson

Mitglied

  • »Schinson« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Leibersdorf

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 22. Oktober 2017, 17:26

Ja natürlich hab ich total vergessen.

Hab den Namen im Beitrag mit eingefügt jetzt.

Gruß Martin