Suche im Forum



Unsere Magazine

1

Samstag, 21. Oktober 2017, 11:01

Johann Friedrich Strauß aus dem Lande Ansbach, möglicherweise aus Beyerberg

Hallo,

die Spur der Ahnen führt mich zum ersten Mal nach Bayern.

Johann Friedrich Strauß, * um 1705, heiratet um 1729 in Schwabendorf/Hessen Anne Dorothee la Forge (hugenottischer Abstammung) und das Paar bekommt dort mehrere Kinder. Er soll aus Ansbach in Bayern stammen.
Meine Frage nun, forscht jemand zufällig in Ansbach und hat Einblick in die dortigen Kirchenbücher? Ich würde mich freuen, wenn jemand die vermutete Herkunft des J.F. Strauss bestätigen könnte.

Vielen Dank & LG
Matthias
Suche:
BACHMANN - Leutersbach / BORTFELDT - Bahrdorf / DÖRGES - Eimen / HAHNEWALD - Pirna / HEIDE - Drauschkowitz & Neukatschwitz / HERSCHEL & HÖSCHEL - Gottleuba / / HUHLE - Zschieren & Meußlitz / LESKE & RÖßLER - Putzkau / KÜNZEL - Fraureuth / NIENSTEDT - Greene / PASSEIER - Mackendorf / RIEDEL & KRATZENSTEIN - Neumark (Sachsen) / WEBER - Schnakenburg

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »matkue« (24. Oktober 2017, 01:21)


norpap

Mitglied

Wohnort: 85435 Erding

Vereine: CompGen; ancestry

  • Nachricht senden

2

Samstag, 21. Oktober 2017, 17:16

Hallo Matthias,

welche Konfession hatte Der Herr Strauß?

Gruß
Norbert
"Die Erinnerung ist das einzige Paradies, woraus wir nicht vertrieben werden können" (Jean Paul).

FN und Forschungsgebiete:
Pappert Hessen/Düsseldorf; Köneke Essen/Düsseldorf/DK/NL; Ziegler Baden/Düsseldorf; Nonnenmacher Baden;
Albrecht Feuchtwangen bzw. Ansbach/USA; Sealtiel Berlin/NL;
sowie die dazugehörigen Auswanderer

3

Samstag, 21. Oktober 2017, 17:36

Hallo Norbert,

mit Sicherheit kann ich es nicht sagen, tippe aber auf evangelisch. Die mir bekannte Tochter Anna Christine, 1734 in Schwabendorf geboren, wurde dort evangelisch getauft.

LG Matthias
Suche:
BACHMANN - Leutersbach / BORTFELDT - Bahrdorf / DÖRGES - Eimen / HAHNEWALD - Pirna / HEIDE - Drauschkowitz & Neukatschwitz / HERSCHEL & HÖSCHEL - Gottleuba / / HUHLE - Zschieren & Meußlitz / LESKE & RÖßLER - Putzkau / KÜNZEL - Fraureuth / NIENSTEDT - Greene / PASSEIER - Mackendorf / RIEDEL & KRATZENSTEIN - Neumark (Sachsen) / WEBER - Schnakenburg

norpap

Mitglied

Wohnort: 85435 Erding

Vereine: CompGen; ancestry

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 22. Oktober 2017, 15:55

Hallo Matthias,

bei archion habe ich in den relevanten evangelischen Kirchenbüchern von Ansbach leider nichts gefunden.

Bei Ancestry ist die Familie aber verlinkt auf die holländische Ahnenforscherseite Genealogie online
Stamboom Spekman; Stamboomhalter ist Willem Spekmann.
Um mit Willem Spekman Kontakt aufzunehmen muss man sich auf der Seite anmelden.

Dort steht:
Johann Friedrich Strauss oo Anne Dorothee La Forche
1 Kind Johanna Judith Strauss 1735 - ????

Mehr konnte ich leider nicht in Erfahrung bringen.

Gruß
Norbert
"Die Erinnerung ist das einzige Paradies, woraus wir nicht vertrieben werden können" (Jean Paul).

FN und Forschungsgebiete:
Pappert Hessen/Düsseldorf; Köneke Essen/Düsseldorf/DK/NL; Ziegler Baden/Düsseldorf; Nonnenmacher Baden;
Albrecht Feuchtwangen bzw. Ansbach/USA; Sealtiel Berlin/NL;
sowie die dazugehörigen Auswanderer

5

Sonntag, 22. Oktober 2017, 17:16

Hallo Norbert,

ich danke Dir für die Suche in den evangelischen Kirchenbüchern bei archion. Schade, dass es nicht erfolgreich war. Wahrscheinlich war der Johann Friedrich Strauß dann wohl doch katholisch. Mal sehen, wie ich in der Richtuung weiterforsche.

Die holländische Seite habe ich mir angesehen. Sie liefert über J.F. Strauss keine neuen Erkenntnisse. Hier geht es um die niederländischen Nachkommen von Johanne Judith Strauss, der Schwester meiner Vorfahrin Anna Christine Strauss, beides Töchter von Johann Friedrich.

LG Matthias
Suche:
BACHMANN - Leutersbach / BORTFELDT - Bahrdorf / DÖRGES - Eimen / HAHNEWALD - Pirna / HEIDE - Drauschkowitz & Neukatschwitz / HERSCHEL & HÖSCHEL - Gottleuba / / HUHLE - Zschieren & Meußlitz / LESKE & RÖßLER - Putzkau / KÜNZEL - Fraureuth / NIENSTEDT - Greene / PASSEIER - Mackendorf / RIEDEL & KRATZENSTEIN - Neumark (Sachsen) / WEBER - Schnakenburg

Wohnort: Bocholt

Vereine: ancestry.de , MFP

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 22. Oktober 2017, 17:41

Hugenotten

Hallo Matkue,
hast du denn schon in dem Hugenotten Atrchiv nachgefragt ?
hans

7

Sonntag, 22. Oktober 2017, 23:12

Hallo Hans,

dazu bin ich noch nicht gekommen.

Gerade eben habe ich einen Hinweis auf die Herkunft des Johann Friedrich Strauß gefunden.
Im "Archiv für Sippenforschung und alle verwandten Gebiete" Band 19 von 1942 fand ich folgenden Eintrag auf Seite 286 (bei Google Books):

"Strauß-La Forge - Johann Friedrich Strauß soll aus Beyerbern im Lande Ansbach stammen. Ort unauffindbar."
Könnte es sich eventuell um das heutige Beyerberg, einen Ortsteil der Gemeinde Ehingen, handeln?
LG Matthias
Suche:
BACHMANN - Leutersbach / BORTFELDT - Bahrdorf / DÖRGES - Eimen / HAHNEWALD - Pirna / HEIDE - Drauschkowitz & Neukatschwitz / HERSCHEL & HÖSCHEL - Gottleuba / / HUHLE - Zschieren & Meußlitz / LESKE & RÖßLER - Putzkau / KÜNZEL - Fraureuth / NIENSTEDT - Greene / PASSEIER - Mackendorf / RIEDEL & KRATZENSTEIN - Neumark (Sachsen) / WEBER - Schnakenburg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »matkue« (23. Oktober 2017, 00:49)


norpap

Mitglied

Wohnort: 85435 Erding

Vereine: CompGen; ancestry

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 24. Oktober 2017, 10:38

Hallo Matthias,

schau einmal ins GOV, dort findet sich Beyerberg Kreis Ansbach.


Gruß
Norbert
"Die Erinnerung ist das einzige Paradies, woraus wir nicht vertrieben werden können" (Jean Paul).

FN und Forschungsgebiete:
Pappert Hessen/Düsseldorf; Köneke Essen/Düsseldorf/DK/NL; Ziegler Baden/Düsseldorf; Nonnenmacher Baden;
Albrecht Feuchtwangen bzw. Ansbach/USA; Sealtiel Berlin/NL;
sowie die dazugehörigen Auswanderer

Wohnort: Bocholt

Vereine: ancestry.de , MFP

  • Nachricht senden

9

Freitag, 27. Oktober 2017, 16:36

Beyernberg

HaLLO
Schau doch mal nach, ob es in diesem Bereich eine französisch reformierte Kirche gab, sonst wären die französischen evangelischen Chriasten in der bayrischen reformierten Kirche (also EVANGELISCH ) eingetragen.
Eine andere Frage stellt sich, wie war der Wanderungsweg von Frankreich her, die normale Route war über Genf - Neuchatel - Basel - Mannheim bis hinter Frankfurt bei Friedrichsdorf, von Dort wurden die Kolonnen zusammengefaßt, und je nach Dekret weitergeleitet worden
Der ander Weg ging durch Belgien -Liege nach Preußen
An den Sammlungspunkten sind jedenfalls die Trecks aufgezeichnet worden, also Fn XY mit Frau , Magd , Kinder x-Stück und Viech ..
hans

10

Sonntag, 29. Oktober 2017, 15:29

Hallo Hans,

danke für Deine vielen Hinweise.
Die Familie La Forge stammte aus Wamses, im heutigen Belgien liegend. Ihr Wanderweg ist mir bisher nicht bekannt, auch nicht wie und wo J.F. Strauß zur Familie stieß.

Matthias
Suche:
BACHMANN - Leutersbach / BORTFELDT - Bahrdorf / DÖRGES - Eimen / HAHNEWALD - Pirna / HEIDE - Drauschkowitz & Neukatschwitz / HERSCHEL & HÖSCHEL - Gottleuba / / HUHLE - Zschieren & Meußlitz / LESKE & RÖßLER - Putzkau / KÜNZEL - Fraureuth / NIENSTEDT - Greene / PASSEIER - Mackendorf / RIEDEL & KRATZENSTEIN - Neumark (Sachsen) / WEBER - Schnakenburg