Suche im Forum



Unsere Magazine

1

Sonntag, 21. Januar 2018, 14:46

Bräuchte Lesehilfe :)

Moin moin

Bei 2 Kirchbucheinträgen bräuchte ich ein klein wenig Unterstützung.

Bei 1.jpg handelt es sich um 6 Taufzeugen, welche ich nicht ganz entziffern kann...

1. ?? Wohlatz
2. ?? ?? Ziegler
3. ?? Kutzsche(?)
4. Frau ?? Ziegler
5. Frau ?? Neuber(?)
6. Fräulein Walter

Bei 2.jpg geht es mir ebenfalls um die Taufzeugen und um den Namen des Kindes.

Ort: Gaffert
Vater: Carl Ferdinand Brunke
Mutter: Maria (oder Marie) Ehrlich
Kind: ?? ?? Bertha
Geburt: 27. August
Taufe: 07. Oktober
Taufzeugen: ??

Leider ist der Scan (2.jpg) den ich erhalten nicht so wirklich scharf. Aber vielleicht können eure geübten Augen die Namen doch entziffern.

Vielen lieben Dank schon im Voraus :)

Björn

PS: Falls jemand zum entziffern die Daten in einer größeren Auflösung braucht, einfach melden.
»rantanplan« hat folgende Dateien angehängt:
  • 1.jpg (71,37 kB - 5 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. Januar 2018, 17:30)
  • 2.jpg (77,03 kB - 5 mal heruntergeladen - zuletzt: 21. Januar 2018, 17:30)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rantanplan« (23. Januar 2018, 08:06)


Torre

Mitglied

Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Vereine: Verein für Computergenealogie

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 21. Januar 2018, 15:20

Hallo Björn,

ich lese

1. Wachtmeister Wohlatz
2. Garde Schütze Ziegler
3. Gastwirth Kutzsche
4. Frau Feldwebel Ziegler
5. Frau Registrator Neuber
6. Fräulein Walter

und (mit einigen ?):

Ort: Gaffert
Vater: Carl Brunke darüber steht m.E. 'Eigentümer'
Mutter: Marte Ehrlich
Kind: Luise Georgine Bertha
Geburt: 27. August Nachm. ?
Taufe: 07. October
Taufzeugen:
1. Frau Erlich - ?
2. '' Bejick (?) - ?
3. ?mann Baldt - Gaff.

Für das Zweite wäre eine bessere Auflösung in der Tat hilfreich!

Viele Grüße
Uwe
Forschungsschwerpunkte:
Schönhengstgau: Raum Zwittau/Leitomischl +++ Ostpreußen: Raum Gerdauen, Raum Gumbinnen
Baden-Württemberg: Raum Abtsgmünd, Raum Rottenburg/Neckar

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Torre« (21. Januar 2018, 15:29)


3

Sonntag, 21. Januar 2018, 15:47

Hallo Uwe.

Danke für die schnelle Rückmeldung.

War die Frau bei Nr. 4 somit die Frau eines Feldwebels mit dem Namen Ziegler? Oder gab es 1863, aus dem Jahr stammt es, bereits weibliche Soldaten? Soll jetzt nicht falsch rüberkommen, ich hab mich mit dem Militär aus der Zeit einfach noch nicht beschäftigt :D

Zur 2.jpg:

Ja, in der Tat "Eigentümer". Steht in anderen Dokumenten ebenfalls. Hab nur sinnigerweise den vollständigen Namen von ihm da eingetragen ohne groß nachzudenken... :)
Marte? Das wäre jetzt von dem Mädel die dritte Schreibweise. In anderen Dokumenten ist sie Marie sowie Maria.

Jetzt wollte ich dir hier über das Portal eine E-Mail zukommen lassen und dort ist ebenfalls die Dateigrößenbeschränkung bei 80kb. Wenn du magst, schick mir doch eine PN mit deiner Mail Adresse. Dann schicke ich dir den Anhang in groß :)

Torre

Mitglied

Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Vereine: Verein für Computergenealogie

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 21. Januar 2018, 16:13

Hallo Björn,

1. ja, das war die Frau eines Feldwebels. Das wurde in diesem Fall als eine Art Titel benutzt. Unsere Nachbarn aus Österreich machen das ja z.T. heute noch.
2. Das 't' bei Marte ist m.E. ziemlich eindeutig. Ich würde dann in den anderen Fällen eher auf Lesefehler tippen.
3. Versuche das höher auflösende Bild doch mal über einen Bilder-Host hier einzubinden. Z.B. den hier. Das ist nicht schwierig und dann können sich auch alle anderen Lesehelfer beteiligen.

Noch zwei Nachträge:

Der Herkunftsort des zweiten Taufzeugen war wohl Neu-Jugelow. Diesen Ort gab es damals. Er lag etwas nördlich von Gaffert. Schau mal auf dieser Karte von 1921 (Gaffert findest Du dort in der südwestlichen Kartenecke):
http://maps.mapywig.org/m/WIG_maps/serie…wo_IWG_1921.jpg

Der Herkunftsort des esten Taufzeugen heißt m.E. C???kow. Ich habe aber noch nichts passendes auf oben verlinkter Karte oder Nachbarkarten gefunden.

Viele Grüße
Uwe
Forschungsschwerpunkte:
Schönhengstgau: Raum Zwittau/Leitomischl +++ Ostpreußen: Raum Gerdauen, Raum Gumbinnen
Baden-Württemberg: Raum Abtsgmünd, Raum Rottenburg/Neckar

5

Sonntag, 21. Januar 2018, 17:07

Und wieder Danke.

1: Thx, wieder was gelernt.
2: Den Kirchbucheintrag zu ihrer Geburt habe ich noch nicht finden können, aber ihre Heirat sowie die Geburt zweier Kinder. In der Heiratsurkunde müsste es Marie sein, in den Geburtsurkunden Maria. Hab das mal in eine Bilddatei zusammengeschnippelt :D

[img]http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=7b7f28-1516551218.jpg[/img]

3: Sehe gerade das das Original auch nicht viel größer in der Auflösung ist. Aber vielleicht hilft es ja dennoch. Danke ebenfalls für den Tipp mit dem Bilder-Hoster. War mir auch noch nicht bekannt.

[img]http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=e29bd1-1516549926.jpg[/img]

Der Herkunftsort des ersten Taufzeugen ist interessant. Die Ehrlichs gehören zu meiner Linie. Dann wird das der Ort "Darsekow" gewesen sein. Liegt nur wenige Kilometer entfernt und dort starb ein paar Jahre später die Mutter von der Marte/Marie/Maria.

Damit ist mir doch eigentlich schon geholfen :)

Torre

Mitglied

Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Vereine: Verein für Computergenealogie

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 21. Januar 2018, 17:19

Hallo Björn,

Die Maria bzw. Marie ist völlig unzweifelhaft. Vielleicht ist die Marte dann auch ein Schreibfehler (zumal man ja üblicherweise Marta sagt).
Stimmt, Darsekow kann auch hinkommen!

Viele Grüße
Uwe
Forschungsschwerpunkte:
Schönhengstgau: Raum Zwittau/Leitomischl +++ Ostpreußen: Raum Gerdauen, Raum Gumbinnen
Baden-Württemberg: Raum Abtsgmünd, Raum Rottenburg/Neckar

7

Sonntag, 21. Januar 2018, 18:21

Zu den Taufzeugen:

1. Dersekow
2. Bejick/Bejiek/ Besick/Besiek? Neu Jugelow? gibt es, und sieht vom Schriftbild so aus.
3. bietet sich Hermann an
Viele Grüße :) Ursula

8

Dienstag, 23. Januar 2018, 08:13

Danke an euch.

Dersekow wird es wohl nicht sein. Einfach von der Entfernung zu weit weg. Dann doch eher Darsekow, Neu Jugelow und Gaffert. Die drei Orte liegen alle in einer Ecke. Aber dennoch werde ich mir Dersekow auf meine "Liste" setzen für künftige Recherchen. Vielleicht ist da ja doch was :)

Jedenfalls Danke für die Unterstützung.