Suche im Forum



Unsere Magazine

1

Donnerstag, 11. Januar 2018, 18:21

Erfahrungen Archiv Opava, wie kontaktieren, worauf achten?

Hallo,

ich bin auf der Suche nach zwei Geburtsurkunden bzw. Geburtenbucheinträgen (Jahrgänge 1941 & 1945).

Wenn ich nicht falsch liege, habe ich die Einheit im Archiv auch gefunden, allerdings steht dort als Bemerkung: "MATRIKA JE DOSUD ULOŽENA NA MATRIČNÍM ÚŘADĚ !"

Ich bin des tschechischen nicht mächtig und Google spuckt etwas wie "MATRIX SIND IM MATRIX OFFICE!" aus. Diese Dokumente sind dann wohl nicht öffentlich zugänglich.

Meine Fragen:

Macht es Sinn das Archiv anzuschreiben, oder wird dort sowas nicht bearbeitet?

Falls ja, was auf welchem Weg (Email oder Post) und was sind die Angaben die benötigt werden?

Irgendwelche Besonderheiten bei den Formulierungen? Was mit mitgeschickt werden (Nachweise?)

Danke!

Grüße

Uli

HaraldBe

Mitglied

Wohnort: Stuttgart

Vereine: keine

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 23. Januar 2018, 23:59

Hallo Forschender, das heißt soviel wie dieses Kirchenbuch - vermutlich das Ehebuch -

befindet sich noch im Standesamt in Würbenthal das Archiv hat also noch keinen Zugriff darauf, ich habe das Standesamt auch angeschrieben und die Auskunft bekommen dass nur die direkten Nachkommen auskunft bekommen.

Am besten persönlich vorbeifahren.


grüßle aus dem Ländle

Harald
Stuttgart-Uhlbach und Rotenberg vielleicht wird ein OFB daraus!

3

Mittwoch, 24. Januar 2018, 18:24

Hallo Harald,

danke für Deine Antwort. Ich habe in der Zwischenzeit das Archiv in Opava angeschrieben. Die haben mich, wie Du schreibst, an das "Matrikelamt" von Vrbno pod Pradědem verwiesen.

Da ich dort ganz direkte Vorfahren angefragt habe, gehe ich davon aus Auskunft zu bekommen.

Ich werde berichten.

Grüße

Uli

4

Freitag, 26. Januar 2018, 22:54

Hallo,

ich bin einen Schritt weiter. Ich wurde jetzt an das tschechische Konsulat in München verwiesen. Gut, machen wir halt da weiter.

Grüße

Uli