Suche im Forum



Unsere Magazine

Heiner1965

Mitglied

  • »Heiner1965« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Marienberg(Erzgebirge)

Vereine: keine

  • Nachricht senden

1

Montag, 26. Februar 2018, 17:17

Gesucht Bielendorf u. Lauterbach (Keis Habelschwerdt) Grafschaft Glatz

In welchem Ort/Kirchenbuch finde ich die o.g.Orte Bielendorf und Lauterbach?Bei den Mormonen lassen sich viele schlesische KB online lesen,aber leider finde ich beide Orte nicht.Lauterbach könnte zu Neundorf oder Ebersdorf gehören.Wer kann mir bitte weiterhelfen?Danke im Vorraus.
Heiner1965

2

Montag, 26. Februar 2018, 21:50

Hallo Heiner, lt. Wikipedia gehörte die Filialkirche in Lauterbach erst zu Ebersdorf, ab ca. 1622 zu Mittelwalde und ab 1637 zu Schönfeld. Und wenn ich die Geographische Beschreibung von Schlesien Preußischen Antheils (findest bei Google Books) richtig deute, gehörte Bielendorf zu Neu-Gersdorf. Im gleichen Buch steht auch Schönfeld für Lauterbach.

Viele Grüße
Stephan

Laagberger

Mitglied

Wohnort: Geborener Berliner jetzt Wolfsburg

Vereine: ohne

  • Nachricht senden

3

Montag, 26. Februar 2018, 23:07

Hallo Heiner,

Laut Claus Christoph:

Lauterbach (Goworow) Kreis Habelschwerdt:
Evg. KB.: siehe Mittelwalde.
Kath. KB.: Filiale von Schönfeld. Taufen 1651-1894; Heiraten 1651-1685, 1692-1945; Tote 1651-1685, 1692-1927 im Diözesan-Archiv Breslau.
Standesamt: Geburten 1876-1898, 1900-1903, 1905-1925, 1927-1938; Heiraten 1876-1938; Tote 1876, 1878-1938 im Staatsarchiv Breslau.
MfG
Bernd aus Wolfsburg
:thumbsup:

_______________________________________________________________

Suche alle Verbindungen die den Namen KINZEL-KINTZEL-KÜNZEL erwaehnen / enthalten.

MANICKE Westhavelland/Prignitz ; PAUL Königsberg Kreis Königsberg

Wo / bei wem haben sie eingeheiratet :?:

4

Dienstag, 27. Februar 2018, 15:56

Hallo Heiner,

was genau suchst Du denn? Name/Zeit?

Viele Grüße
Ursula
http://www.grafschaft-glatz-familienforschung.de/

5

Mittwoch, 28. Februar 2018, 11:27

Hallo Heiner,

kannst oder willst Du keine Angaben machen? Einige oo von Lautenbach waren auch in Thanndorf 1767-1835. Von Thanndorf findest Du hier etwas online: http://www.schlesierland.de/grafschaft-glatz/

Hast du die Sache RIEDEL/RIEDEL abgearbeitet? Sind da noch Fragen offen?


Viele Grüße
Ursula

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »U.Christoph« (28. Februar 2018, 11:36)


Heiner1965

Mitglied

  • »Heiner1965« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Marienberg(Erzgebirge)

Vereine: keine

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 1. März 2018, 10:54

Danke an Euch alle für Eure Hilfe!
Von Schönfeld und Ebersdorf finden sich Kirchenbücher bei den Mormonen.Habe am Dienstag einen Termin zum lesen ergattert.Termine zu bekommen ist schwierig und dann ist nur wenig Zeit zum suchen,obwohl ich bei manchen Sachen mehr in die Tiefe gehen müßte.Derzeit kämpfe ich in Neurode und Mittelsteine.Die Groß-Väterliche Riedel-Seite vervollständigt sich nach und nach.Dank an Frau Christoph für Ihre Hilfe vor längerer Zeit.Von Ihnen bekam ich den Taufeintrag meines Urgroßvarter´s Joseph Riedel,der mir viel geholfen hat.Hier suche ich nun die Eltern und deren Geschwister zusammen (Riedel aus Volpersdorf und Wittig aus dem Schmiedegrund bei Neurode).Meine Urgroßmutter war auch eine geborene RIEDEL aus Mittelsteine.Deren Eltern stammen aus Mittelsteine und Dürrkunzendorf.Diese Orte sind alle über die Mormonen zu finden.Nur bei der Groß-Mütterlichen Seite Volkmer aus Bielendorf und Rotter aus Lauterbach stehe ich noch am Anfang.
Dankbare Grüße an alle!Heiner

7

Donnerstag, 1. März 2018, 19:29

Hallo Heiner,

was hast Du denn von VOLKMER in Bielendorf? Wo ist der Endpunkt? Was hast Du bei ROTTER als Endpunkt? VOLKMER und ROTTER/ROTHER gibt es schließlich wie Sand am Meer. Ohne Angaben, kann ich nicht helfen.

Viele Grüße
Ursula

Heiner1965

Mitglied

  • »Heiner1965« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Marienberg(Erzgebirge)

Vereine: keine

  • Nachricht senden

8

Freitag, 2. März 2018, 09:10

Hallo Ursula!

Danke für Dein Hilfsangebot!
Also: meine Großmutter Maria Volkmer wurde am 17.01.1897 in Bielendorf geboren.Sie heiratete am 24.07.1922 in Neurode meinen Großvater August Riedel aus dem Schmiedegrund.
Ihr Vater war Josef Volkmer geb.28.05.1858 in Bielendorf,ihr Mutter Joseffa Rotter geb.30.10.1863 in Lauterbach.Sie heirateten am 30.01.1894 in Neundorf.
Josef Volkmer starb 1923 und Joseffa 1905 vermutlich in Bielendorf.
Der Vater von Josef Volkmer war Anton Volkmer aus Bielendorf(keine weitern Daten),die Eltern von Joseffa Rotter waren Johannes Rotter und Beata Goblischke,beide aus Lauterbach(keine weiteren Daten).
Mehr hab ich leider nicht.Nun hoffe ich die passenden Kirchenbücher zu finden und diese mit etwas Glück auch bei den Mormonen in der Lesestelle zu lesen.
Viele Grüße und Danke!
Heiner

9

Freitag, 2. März 2018, 14:37

Hallo Heiner,

ich habe für Bielendorf und Lauterbach noch nichts finden können. - RIEDEL aus Volpersdorf? In die Richtung bin ich nicht abgewichen. Fehler meinerseits? Ach so, ich war in der mütterlichen Linie bis Christoph VEIT * ca 1720 Freigärtner in Dürrkunzendorf.- Ich suche noch mal morgen.

Viele Grüße
Ursula

10

Freitag, 2. März 2018, 15:08

Hallo Heiner,

von Joseph VOLKMER * 1858 sind die Eltern: Forsthäusler Anton VOLKMER, Sohn des Häusler Joseph V. und Regina FÖRSTER aus Leuthen, Agathe BROSIG, Tochter des Häusler Felix B. und Thekla GRÖGER aus Bielendorf. Leuthen= KB Landeck bez. ab 1834 eigene KB

Wie ich gerade sehe, sind die Daten von der Sippe doch auf meiner Internetseite!?

Gruß
Ursula

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »U.Christoph« (2. März 2018, 15:16)


Heiner1965

Mitglied

  • »Heiner1965« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Marienberg(Erzgebirge)

Vereine: keine

  • Nachricht senden

11

Freitag, 2. März 2018, 17:44

Hallo Ursula!

Das ist ja super!Danke für die Hilfe!Da hab ich endlich einen Ansetzpunkt bei meiner weiteren Suche.
Meine beiden Riedel-Linien aus Volpersdorf(später alle aus dem Schmiedegrund) und Mittelsteine sind leichter zu erforschen,da sich hierfür die entsprechenden Kirchenbücher finden.
Hinzu gesellen sich mit der Ehe Riedel/Wittig 1840 noch die vielen Wittig´s aus Schmiedegrund,Walditz und Buchau.Alles auf einem Haufen.Bei der Ahnenliste des Ingo Klose aus Berlin finden sich viele dieser Wittigs.Irgendwie gehören die alle zusammen - nur wo und bei welcher Person.Aber den Anknüpfpunkt finde ich auch noch!

Herzlichen Dank nochmal!
Grüße Heiner

12

Sonntag, 4. März 2018, 12:19

Hallo Heiner,

1. bei Bielendorf ist Schluss mit lustig. Die FGG http://fgg-glatz.de/ hat die KB gesichert, aber mehr ist da auch nicht oder Du musst es vor Ort versuchen.
2. die Heirat RIEDEL und WITTIG ist auch auf meiner Internetseite und auch woher dieser Franz RIEDEL * 1815 stammt und weiter voraus. siehe
http://www.grafschaft-glatz-familienforschung.de/

Gruß
Ursula

Heiner1965

Mitglied

  • »Heiner1965« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Marienberg(Erzgebirge)

Vereine: keine

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 8. März 2018, 16:29

Hallo Ursula.
Ja,mit Bielendorf werde ich wohl nicht gleich weiterkommen.Ich versuch es mal bei der Froschungsgruppe Glatz.
Ich war am Dienstag bei den Mormonen und habe einiges von der Riedel-Linie Mittelsteine gefunden.Auch in Niedersteine und Dürrkunzendorf wurde ich fündig,hier kommt dann noch Veith in verschiedenen Linien dazu.Ich bleib erstmal an dieser Spur dran.
Deine Web-Seit kenne ich.Die ist großartig!Da finden sich viele Riedel´s und Wittig´s die zu mir gehören.Jetzt muß ich nur noch herausfinden wie sich die vielen Wittig´s des Ingo Klose hier einfügen.Hier hängen dann auch noch die Reimann´s aus Walditz und Teuber mit drin.Über die schliest sich wieder der Kreis zu meinen Riedel´s in Neurode.Das wird dann später mal eine neue "Baustelle".
Vielen Dank nochmal für Deine Hilfe!

Grüße Heiner

14

Donnerstag, 8. März 2018, 21:56

Hallo Heiner,

ich habe Dir klar und deutlich geschrieben: die FGG hat auch nicht mehr!! Die Anfrage kannst Du dir sparen und 2. landet es doch wieder bei mir.

Viele Grüße
Ursula