Suche im Forum



Unsere Magazine

Thea1966

Mitglied

  • »Thea1966« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 14. März 2018, 13:58

Militärangehörige vor 1800

In letzter Zeit tauchen in meinen Ahnenreihen gelegentlich Einträge in Garnisonskirchenbüchern auf. Eine Familie fand ich z.B. in Colberg/Kolberg. Da sind der Vater und sein gleichnamiger Sohn von ca 1760-1798 immer mal wieder eingetragen (Geburt/Hochzeit).
Eben habe ich in Berlin Garnison einen vermutlich zutreffenden Eintrag zu einer anderen Familie gefunden.

Da frage ich mich jetzt ob es neben den Kirchenbüchern noch andere Quellen geben könnte. Leider ist ja in millitärbbüchern eher weniger eingetragen (Herkunft, Eltern etc.)
Fällt dazu jemandem was ein? :)

2

Mittwoch, 14. März 2018, 17:14

Hallo Thea,

in Garnisonskirchenbüchern findest Du natürlich nur die Kasualien während der Militärzeit des Soldaten. Alle zivilen vormilitärischen sowie nachmilitärischen Kasualien findest Du dagegen in zivilen Kirchenbüchern der entsprechenden Konfessionen.

Gruß - Detlef

Thea1966

Mitglied

  • »Thea1966« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 15. März 2018, 12:43

Hallo Detlef,
mir ist schon klar, dass in den Millitärbüchern nur die Zeit des Millitärs dokumentiert ist.
Ich habe einen Vorfahren der ca. 1760 mit seiner Hocheit im Millitärkirchenbuch auftaucht. In den zivilen Büchern der Stadt taucht er vorher nicht auf. Nach seiner jahrzehntelangen Millitärzeit bleibt er als Zivilist in der Stadt. Aber woher kam er einst? Gibt es Möglichkeiten dies heraus zu finden?
Mir ist schonklar, dass nicht Millionen Millitärdokumente überlebt haben aber vielleicht findet sich das eine oder andere wenn man weiss was und wo :-)