Suche im Forum



Unsere Magazine
  • »Bonzhonzlefonz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Neu Wulmstorf

Vereine: GGHH

  • Nachricht senden

1

Samstag, 15. April 2006, 19:50

Familienforschung in Dänemark

In Dänemark sind die Kirchenbücher mit den Daten bis 1892 eingescannt worden. Wer dort suchen möchte, muss sich anmelden und kann dann per Internet die Bilddateien ansehen. Die Suche ist kostenlos!

Weiterhin kann man die Listen der Volkszählungen einsehen.

  • »Bonzhonzlefonz« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Neu Wulmstorf

Vereine: GGHH

  • Nachricht senden

2

Samstag, 20. Mai 2006, 17:45

RE: Familienforschung in Dänemark

Es gibt eine dänische Seite, auf der man Informationen über die Zeit der deutschen Besetzung im 2. Weltkrieg bekommen kann:
http://www.4045.dk/tysk.htm

Ich zitiere aus dieser Seite:

Zitat

4045.dk ist ein Nachforschungsforum über die deutsche Besatzung in Dänemark von 1940-45.

Wir sind eine Gruppe von 175 Personen, die sich aus Historikern, Wehrmachtskindern und Leuten, die auf verschiedenste Art und Weise mit dem Krieg zu tun hatten, zusammensetzt.

An Gäste aus anderen Ländern: Unser Forum ist für Gäste nicht zugänglich. Möchten Sie Zugang dazu erhalten, so bitten wir Sie, uns eine E-Mail an unsere E-Mail-Adresse, admins@4045.dk , zu senden, in der Sie Ihr Interesse, Ihren Wunsch oder Ihre Erwartungen mitteilen. Wir verfügen über ein großes Wissen über die deutschen Truppen in Dänemark während des 2. Weltkrieges und über viele Fotos und Dokumente von Heer, Kriegsmarine und Luftwaffe. Das gleiche gilt für die vielen Tausende gebauter Anlagen, die die Besatzungsmacht von 1940-45 durchführte.

Wir sind besonders daran interessiert mit deutschen Kriegsveteranen oder deren Familien in Kontakt zu kommen, die während dieser Periode in Dänemark waren. Aber auch Historiker und Freizeitforscher, die mit ihrem Wissen über die deutschen Truppen in Dänemark beitragen können, sind uns sehr willkommen.

Wir sind absolut unpolitisch und nehmen Abstand vom Nazismus. Wir behandeln einander mit Würde und Respekt.

Benny

Mitglied

Wohnort: Emden/Ostfriesland

Vereine: UG

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 7. Juni 2007, 16:06

RE: Familienforschung in Dänemark


Hina

Moderatorin

Wohnort: Skive, Danmark

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 18. März 2009, 13:58

Einwandererdatenbank Dänemark 1776-1960

http://www.ddd.dda.dk/immibas/immibas2.asp

mit Angabe des Wohnortes in Dänemark

Viele Grüße
Hina
"Der Mensch kennt sich selbst nicht genügend, wenn er nichts von seiner Vergangenheit weiß." Karl Hörmann

5

Montag, 7. Mai 2018, 07:32

Liste der in der Dansk Demografisk Database möglichen Ortskombinationen

Guten Morgen zusammen,

da zwei meiner Linien aus Dänemark (oder dem nördlichen Schleswig-Holstein und damit ehemaligem dänischen Gebiet) stammen, forsche ich viel in der Dansk Demografisk Database (siehe Beitrag von Benny weiter oben).

Ein Ärgernis in der Datenbank ist, dass man immer das Kirchspiel angeben muss in dem man suchen will, was ohne eine genaue Orts- und Sprachkenntnis wenigstens für mich schwierig ist.

Daher habe ich meine Fähigkeiten genutzt und die angehängte Liste erstellt, die jede der 1738 Amt/Harde/Kirchspiel-Kombinationen auflistet. So kann man einfach via Excel das hoffentlich passende Kirchspiel suchen und erhält so die Namen von Amt und Harde die man vorher auswählen muss.

Ich hoffe, es gibt noch mehr Leute, denen diese Liste hilft ;-)

Sonnige Grüße aus Bremen

Kai Michael (Poppe)
»KaiMPoppe« hat folgende Datei angehängt:

Bahc

Mitglied

Wohnort: Bochum

Vereine: Roland zu Dortmund, VfFOW

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 8. Mai 2018, 14:59

Hallo Kai Michael,

Du kannst auch alle auf einmal oder mehrere durchsuchen unter dem Punkt
Søg i flere amter
Im Auswahlfeld Amt alle Ämter markieren (linke Maustaste gedrückt halten und ziehen)
Im Jahresfeld genauso vorgehen.
Viele Grüße
Birgit