Suche im Forum



Unsere Magazine

Prosa

Mitglied

  • »Prosa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. Mai 2018, 11:11

Fn Dost, Gabriel aus Nickelswalde

Liebe Forscher,
ich bin schon
längere Jahre in der Ahnenforschung aktiv und manchmal spricht sich
das im Freundeskreis rum, so hat mich eine Freundin nun gebeten, ihr
bei der Suche nach ihrem Großvater und seinen Geschwistern zu
helfen. Die Region um Danzig ist für mich absolutes Neuland, darum
kann mir vllt. die ein oder der andere bei dieser Recherche helfen.
Dafür wäre ich sehr dankbar. Die Forschungen beziehen sich auf den
Ort Nickelswalde.

Unabhängig von der
eigentlichen, primären Forschung in Archiven & Co habe ich mir
die digitalisierten Quellen angesehen. Für die Region um Danzig gibt
es da ja schon eine ganze Menge, vor allem die Adressbücher, leider
war ich hier in keinem der Jahrgänge erfolgreich. In Danzig finde
ich eine Menge „Dost“, in Nickelswalde jedoch überhaupt nicht
(ich habe in Adressbüchern geschaut, die auch die „Danziger
Niederung“ einschließen, so ziemlich alle, die online sind), den weiterhin gesuchten FN „Gabriel“
finde ich dort, leider ohne jeglichen Hinweis auf den Wohnsitz. Auch
sonst finden ich in anderen Ressourcen keine hilfreichen Hinweise
über Wohnort oder Verbleib.
Ich nenne Euch
folgen die mir bekannten Daten, evtl. hat jemand einen Hinweis für
mich, das wäre ganz toll:

Alle genannten Personen sind evangelischer Religion

Vater: Wilhelm Friedrich Dost (arbeitete bei den Danziger Stadtwerken)
Mutter: Luise Gabriel (Geschwister: Otto und Hermann Gabriel)

Kinder:
Erwin Dost (besagter Großvater) aus Nickelswalde, geboren am 14.07.1928, wird irgendwann mvon der Wehrmacht eingezogen, flieht, und schafft die Flucht nach Kiel, nach 1945 verliert sich hier die Spur (evtl. ist eine Anfrage bei der WASt sinnvoll)

Max Dost, 11.09.1925 (wird von der Wehrmacht eingezogen, gilt als vermisst, keinen Eintrag in der Datenbank des Volksbundes)

Kurt Dost (keine Informationen über ihn vorhanden)

Die Familie ging zur Kirchengemeinde in Schönbaum, die KBs sind als Digitalisate auf Archion online, liefern aber wohl für den konkreten Fall keine weiteren Informationen (zumal die betreffenden Jahrgänge sind online sind). Das Standesamt müsste Pasewark gewesen sein, hier ließe sich vermutlich mehr rausfinden.
Über Hinweise und Tipps würde ich mich sehr freuen.

Liebe Grüße,
Sebastian

2

Dienstag, 8. Mai 2018, 17:44

Hallo Sebastian,
vorweg, ich habe ebenfalls eine Familie Dost in meiner Linie rund um Danzig, aber, ob es diese ist vermag ich nicht zu sagen.1928 kannst du auch noch nicht online im Geburtenregister finden wegen des Personenstandsgesetzes erst 110Jahre nach Geburt.
Im Adressbuch für die Landkreise Reg Bz Danzig ( Danziger Höhe, Danziger Niederung, und Großes Werder) von 1927 findet sich in Nickelswalde ein Wilhelm Dost, Arbeiter, sonst keine näheren Angaben. Der name Dost ist in der Niederung eher selten.Die Dost waren in der Regel ev. , also kommt das Kb in Bohnsack in Frage, das Standesamt ist in der Tat Pasewark.
Hier sind die Standesamtseinträge von 1874-1877 zu finden:
https://www.szukajwarchiwach.pl/9/527/0#tabJednostki
Sie befinden sich im Archiv in Marienburg (Malbork). Wenn die Freundin eine direkte Nachfahrin ist, könnte es sein , dass sie dort eine Geburtsurkunde erhalten kann.
Liebe Grüße
Jutta
Es ist nicht das Wissen, sondern das Lernen,
nicht das Besitzen, sondern das Erwerben,
nicht das Dasein, sondern das Hinkommen,
was den größten Genuss gewährt.
Carl Friedrich Gauß

Suche FN Wittmann und Angeheiratete-FN Hoffmann/ Oberschlesien-FN Naujock /Ostpreußen

3

Dienstag, 8. Mai 2018, 23:25

Hallo Sebastian,
ich habe bei ptg (http://www.ptg.gda.pl/index.php/certificate/action/searchB/) einen Wilhelm Friedrich Dost gefunden *1902.
Ist sogar bei metryki online: http://metryki.genbaza.pl/genbaza,detail,75094,9
Hier die Daten:

STA Miradau Kr. Pr. Stargard Nr. 12/1902
Wilhelm Friedrich Dost
*9.3.1902 Pischnitz, ev
Eltern:
Arbeiter August Dost °° Laura geb Krüger
Ob das der Gesuchte ist, kann ich natürlich nicht sagen....Liebe Grüße
Jutta
Es ist nicht das Wissen, sondern das Lernen,
nicht das Besitzen, sondern das Erwerben,
nicht das Dasein, sondern das Hinkommen,
was den größten Genuss gewährt.
Carl Friedrich Gauß

Suche FN Wittmann und Angeheiratete-FN Hoffmann/ Oberschlesien-FN Naujock /Ostpreußen

Prosa

Mitglied

  • »Prosa« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: München

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 16. Mai 2018, 14:30

Habe recht vielen Dank für deine Hinweise und Mühen und entschuldige bitte meine verspätete Rückmeldung.
Nach der Information die ich bekomme habe, ist die Familie in Schönbaum zur Kirche gegangen, daher vermute ich, dass sie dort die Taufen/Eheschließungen vollzogen haben. Die entsprechenden KBs liegen im EZA in Berlin. Da ich dort wohne kann ich dort ohne Probleme mal nachsehen.
Das Archiv in Malbork werden wir anschreiben und um eine Kopie der Geburtsurkunde bitten, das wäre der erste wichtige Schritt.
Liebe Grüße,
Sebastian