Suche im Forum



Unsere Magazine

Svenja

Moderatorin

  • »Svenja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

1

Freitag, 20. Juni 2008, 19:50

Archivführer Zürcher Gemeinden, Ehedaten Staatsarchiv Zürich, Adressbücher Stadt Zürich

Hallo

Hier der Archivführer der Zürcher Gemeinden und
Kirchgemeinden sowie der städtischen Vororte.

http://www.zuerich-geschichte.info/gemwa…n_bez=Affoltern

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

Torre

Mitglied

Wohnort: Friedrichshafen/Bodensee

Vereine: Verein für Computergenealogie

  • Nachricht senden

2

Samstag, 14. März 2015, 16:27

Ehedaten des Staatsarchivs Zürich online!

Hallo,

wie ich erfahren habe, hat das Staatsarchiv Zürich begonnen, Ehedaten des 16. bis 18. Jahrhunderts aus seinen Archivbeständen online zu veröffentlichen. Hier kann man allgemeine Informationen zu dem Projekt nachlesen: http://www.staatsarchiv.zh.ch/internet/j…e/ehedaten.html

Darüber hinaus wurden für Männer und Frauen, alphabetisch nach Familiennamen geordnete pdf-Listen mit Querverweisen zu den betreffenden Archivalien zusammengestellt http://www.staatsarchiv.zh.ch/internet/j…/eledition.html

Viele Grüße
Uwe
Forschungsschwerpunkte:
Schönhengstgau: Raum Zwittau/Leitomischl +++ Ostpreußen: Raum Gerdauen, Raum Gumbinnen
Baden-Württemberg: Raum Abtsgmünd, Raum Rottenburg/Neckar

Svenja

Moderatorin

  • »Svenja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

3

Freitag, 28. August 2015, 22:34

Bürgerbücher, Adressbücher der Stadt Zürich

Hallo

Verzeichnis der Bürger der Stadt Zürich 1819 bis 1855
http://www.e-rara.ch/doi/10.3931/e-rara-25483

Verzeichnis der Bürger der Stadt Zürich 1858 bis 1882
http://www.e-rara.ch/doi/10.3931/e-rara-25045

Weitere Adressbücher der Stadt Zürich bis 1926
https://de.wikisource.org/wiki/Adressbücher

Mindestens 1904 und 1926 sind auch Bürger von Zürich verzeichnet,
die ursprünglich aus dem Ausland kamen oder im Ausland wohnten.
Auch die Ehefrau und Kinder sind jeweils mit aufgeführt.

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

Svenja

Moderatorin

  • »Svenja« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

4

Freitag, 8. Juni 2018, 16:36

Matrikel Universität und ETH Zürich

Hallo

Matrikeledition der Universität Zürich 1833-1924
http://www.matrikel.uzh.ch/active/static/search0.htm

Hochschularchiv der ETH Zürich
Schulratsprotokolle, Präsidialverfügungen 1854-1968
http://www.sr.ethbib.ethz.ch/digbib/home

In beiden Universitäten/Hochschulen studierten auch viele Studenten aus dem Ausland.
Die Universität Zürich war die erste Hochschule im deutschen Sprachgebiet,
die schon seit 1867 auch weibliche Studierende zur Immatrikulation zuliess.

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.