Suche im Forum



Unsere Magazine

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Forum zur Ahnenforschung . Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Wiedenbeck

Mitglied

  • »Wiedenbeck« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Köln

Vereine: Verein für Computergenealogie e.V.

  • Nachricht senden

1

Freitag, 7. September 2018, 15:41

Boos von Waldeck

Hallo zusammen,

kennet jemand den Zusammenhang zwischen den Boos von Waldeck
und der bürgerlichen Familie Boos.

Hier finde ich in den Urkunden:
Johannes Forster gt. Boos (1584-1660) oo Gertrud Boos (1588 - ?)
Eltern von Gertrud: Franz Boos geb. Berg (1558 – 1626) oo Catharina Boos (1558 –1795)
Eltern vonCatharina: Hamann Boos (? - 1559) oo Maria Pfeffer (? – 1610)
Eltern von Hamann unbekannt.

Alle Boos sind in Hasselbach geboren. Sowohl die Burg Waldeck, auf der das Adelsgeschlecht wohnte als auch Hasselbach liegen im heutigen Rhein-Taunus-Kreis.

Hat sich die bürgerliche Familie Boos nach seinen Herren benannt? Ist es eine Bastard-Linie oder liegt ein Verlust des Adelstitels aufgrund nicht standesgemäßer Heirat vor? Warum wird 2x hintereinander der Name der Frau zum Familienname?

Ich hoffe jemand von euch / Ihnen weiß mehr darüber.

Viele Grüße

Wolfram (Wiedenbeck)