Suche im Forum



Unsere Magazine

1

Donnerstag, 1. März 2018, 16:53

Lese- bzw. Übersetzungshilfe wieder Österreich erbeten

Hallo,

hier die nächste Bitte um Lese- bzw. Übersetzungshilfe.

Es geht um den 2. Eintrag auf rechten Seite. Dies ist die Heirat von Josephy Wöhrer mit Ursula Rauscherin (Tochter des Urbanj Rauscher).

Wer kann mir bitte den genauen Inhalt bei den Brautleuten sagen und auch wann die Heirat 1773 stattgefunden hat.

Vielen Dank vorab Heike

Traueintrag Wöhrer + Rauscher

Wohnort: Neu Wulmstorf

Vereine: GGHH

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 1. März 2018, 20:21

Hallo Heike,

ich lese:

1. Spalte:
11a hujus

2. Spalte:
Ab eo=
dem ut
Supra

3. Spalte:
Honestus Ju=)
venis Josephus
Wöhrer. Cum
honesta Virgi=
ne Ursula
Rauscherin;
Urbani Rauscher
Civis Ciertin=
genis Filia.

4. Spalte:
Ex parte Spon=
si: D. Carolus
Weinberger
et Benedictus
Wöherer
Ex parte Spon=
sæ: Leopoldus
Rabensteiner
et
Philippus Lin... (?)
uterque ex
Cierting.

5. Spalte:
Cathol.
Relig.

6. Spalte:
Sponsus
vom
hinteren
... (?)
Sponsa
von
(Paristinus?)

7. Spalte:
(Num.) 16.

Die Heirat war am 11. Mai

3

Donnerstag, 1. März 2018, 21:44

Vielen Dank Jens. Jetzt hat mir Google schon etwas weitergeholfen. Beide waren ehrsam und noch ledig. Lediglich zu Civis Ciertingenis Filia habe ich jetzt noch nichts konkretes gefunden. Da mache ich mich morgen noch mal dran.

Viele Grüße Heike

Wohnort: Neu Wulmstorf

Vereine: GGHH

  • Nachricht senden

4

Freitag, 2. März 2018, 07:40

Moin Heike!

Die ehrbare Jungfer Ursula Rauscher war die Tochter des Bürgers Rauscher, Einwohner in ...
Beim Ortsnamen bin ich mir nicht sicher. Das C ist definitiv falsch. Versuche es mal mit Piesting, den Ort gibt es in Niederösterreich, und dort kommt auch der Name Rauscher vor..

5

Freitag, 2. März 2018, 09:25

Vielen Dank Jens, da werde ich mein Glück versuchen.

Heike

6

Montag, 19. März 2018, 10:40

Hallo,

ich bitte nochmals um Hilfe. Da es immer noch um die Ursula geht, hänge ich die Frage mal hier an.

Mit einer Geburt bin ich in Piesting leider (noch) nicht fündig geworden. Allerdings denke ich, dass ich den Sterbeeintrag einer Ursula Wöhrerin gefunden habe (1. Eintrag). Beim Nachnamen bin ich mir aber nicht ganz sicher, auch wenn es den Vornamen Ursula nicht so häufig gibt. Nicht lesen kann ich auch, was nach dem Namen steht.

Zudem macht mich das Alter etwas stutzig. Wenn sie 1788 im Alter von 32 Jahren verstorben ist, wäre sie um 1756 geboren. Dies würde bedeuten, dass sie bei der Heirat 1773 erst 17 Jahre war. Ich weiß, dass dies durchaus vorgekommen ist, aber doch nicht so häufig.

Ich erbitte Eure Lesehilfe bzw. Meinung, ob dies der Sterbeeintrag der „richtigen“ Ursula Wöhrer geb. Rauscher ist.

Vielen Dank Heike

Sterbeeintrag

7

Montag, 19. März 2018, 12:42

Versuche es mal mit Piesting
Ich lese ohne Gewähr "Piestingensis" und fand dazu den Austriacus Piestingensis. https://books.google.de/books?id=KINPAAA…ngensis&f=false.
Vielleicht kommt aus dem Österreichischen Ortsverzeichnis Piesing oder Pießling infrage. http://www.orte-in-oesterreich.de/orte-i…pi.html?seite=2

Gruß - Detlef

8

Montag, 19. März 2018, 14:16

Hallo Detlef,

vielen Dank für Deine Antwort. Leider verstehe ich sie gerade nicht ganz. Wo liest Du dieses Piestingensis? Den Ort Piesting an sich gibt es in Niederösterreich. Dort sind auch einige Rauschers zu finden, aber leider keine Ursula und auch nicht im passenden Zeitraum.

Viele Grüße Heike

Wohnort: Weserbergland

  • Nachricht senden

9

Montag, 19. März 2018, 15:12

Der Nachname im Sterbeeintrag stimmt: "Wöhrerin eine behauste Kohlbaurin"
Viele Grüße
h :) nry

_____________________________________________________________________________________________________
"Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns immer wieder gepredigt wird." J. W. v. Goethe
_____________________________
geschichte-hessisch-oldendorf.de

10

Montag, 19. März 2018, 15:18

Wo liest Du dieses Piestingensis?
in meinem ersten Link, Seite 34, Nr. 26
Gruß - Detlef

11

Montag, 19. März 2018, 15:36

Hallo Heike,

"Piestingensis" bedeutet nicht, dass die Person aus (dem Ort Markt) Piesting kommt, sondern dass sie aus dem Piestingischen (also aus der Region) kommt. Dort gibt es mehre kleine Orte (Piesting ist noch nicht einmal im österreichischen Ortsverzeichnis verzeichnet), z.B. Wöllersdorf.

Gruß - Detlef
Nachtrag: Dreistetten könnte zielführend sein. Im Ortsverzeichnis ist "Markt Piesting" unter "M" verzeichnet.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Detlef05« (19. März 2018, 17:01) aus folgendem Grund: Nachtrag


12

Dienstag, 20. März 2018, 13:38

@ Henry. Danke für die Bestätigung des Nachnamens.

@ Detlef: Danke für die weitere Erläuterung und den Hinweis auf Dreistetten. Jetzt habe ich es auch verstanden. :)

Ich habe die Bücher von Dreistetten jetzt mal durchgesehen und evtl. einen passenden Taufeintrag gefunden. Helft ihr mir bitte noch mal, ob ich den Richtigen gefunden habe? Den Vornamen Ursula gibt es dort auch nicht sehr häufig, aber beim Nachnamen bin ich mir mal wieder unsicher. Ich lese eher Rucher, wobei der Strich über dem u ja sicher eine Bedeutung hat. Der Unterschied zwischen Ruscher und Rauscher wäre ja noch erklärbar.

Sollte dies der richtige Eintrag sein, würde ich zwecks Lesehilfe einen neuen Beitrag aufmachen, um dies hier nicht zu unübersichtlich werden zu lassen.

Vielen Dank Heike

Taufeintrag

13

Dienstag, 20. März 2018, 18:14

Hallo Heike,

Dokument 1) Josephus Wöhrer heiratete am 11.05.1773 Ursula Rauscher. Sie wurden als Junggesell und Jungfrau bezeichnet, waren also beide ledig und geschätzt 20-25 (sie) bzw.20-30 Jahre (er) alt
Dokument 2) Ursula Kuchner wurde am 14.08. (Jahrgang müßte Dir bekannt sein) in der Grafschaft Fißan/Fissan (im weiteren: Vischan) geboren als Tochter von Michael Kuchner aus Schirnbach und seiner Frau Maria.

Eine Verbindung beider Dokumente würde ich ausschließen, dies um so mehr, wenn das zweite Dokument nicht aus dem ungefären Zeitraum 1748-1753 oder noch früher stammt.

Gruß - Detlef

14

Dienstag, 20. März 2018, 18:31

Okay danke Detlef. Damit ist es der falsche Taufeintrag. Er stammt von 1756, wenn der obige Sterbeeintrag der richtige ist, müsste sie nach meiner Berechnung da ungefähr geboren sein. 1788 im Alter von 32 Jahren verstorben, dann aber minderjährig bei der Heirat, weswegen ich noch zweifle.

Heike

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Platinum1904« (20. März 2018, 18:38)


15

Dienstag, 20. März 2018, 21:03

Noch ein letzter Versuch

Nochmal Hallo,

ich hoffe, ich nerve nicht zu sehr. Einen letzten Versuch starte ich noch mal. Ich habe mir überlegt, dass ja eigentlich nur klar war, dass der Vater der Ursula Rauscher aus der Gegend Piesting kommt. Damit ist aber nicht gesagt, dass die Ursula auch dort geboren wurde. Also habe ich den relevanten Zeitraum der Pfarre Hernstein, wo auch die Heirat stattfand, durchgesehen und 1750 den folgenden Eintrag gefunden (2. unter Aprilis). Habe ich jetzt den richtigen gefunden?

Vielen Dank an Euch für die Hilfe.

Heike

Taufeintrag Hernstein

16

Montag, 24. September 2018, 14:29

Hallo,

nachdem nun einige Zeit vergangen ist, probiere ich es noch mal, ob mir auf meine letzte Frage noch geholfen werden kann. Ich will jetzt auch bewusst keinen neuen Beitrag aufmachen, da die Zusammenhänge vielleicht wichtig sind.

Vielen Dank Heike