Suche im Forum



Unsere Magazine

1

Mittwoch, 27. Juni 2012, 11:32

Suche Informationen zum FN Krischak

Hallo!

Ich bin neu hier und noch nicht so ganz fit im Thema Ahnenforschung.
Hat jemand von Euch "alten Hasen" Informationen zum FN Krischak aus dem Kreis Ortelsburg? Johann habe ich schon gefunden, geb. ca. 1813...,
der dürfte zu meiner Linie gehören.
Unter welchem Titel kann man sich denn die Kirchbücher per Fernleihe in der Bibliothek bestellen?
Vielen lieben Dank für die Beantwortung meiner Fragen, die hier bestimmt schon hundert mal vor mir gestellt wurden!

F.

Marienberg

Moderator

Wohnort: Lüneburger Heide

Vereine: VFFOW

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. Juni 2012, 12:57

Hallo F.,

um nachzusehen ob und wo es noch Kirchenbücher für deine Suche gibt, müßtest du schon einen Ort im Kreis Ortelsburg nennen, der Kreis Ortelsburg hatte einige Ksp. (Kirchspiele). Zumindest kann ich dir dann sagen, welche evangelisch bzw. katholische Kirche für den Ort zuständig war. Im Gemeindelexikon von 1905 sind für Ortelsburg 200 Orte verzeichnet.

VG Uwe

3

Donnerstag, 28. Juni 2012, 13:21

Oh, gut... soweit ich gekommen bin, handelt es sich u.A. um Klein Jerutten. Könnt Ihr damit etwas anfangen?

Meine Schwester erwähnte auch mal Schönwalde, aber gehört das auch zu Ortelsburg?

Lieben Dank

F

Marienberg

Moderator

Wohnort: Lüneburger Heide

Vereine: VFFOW

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 28. Juni 2012, 15:22

Hallo F.,

Schöwalde wird 10 mal im Register für Ostpreußen genannt aber keiner in Ortelsburg. Dort gab es aber einen Ort Schönwaldau? Aber ich fürchte so kommen wir nicht weiter. In Westpreußen werden weitere 12 Orte Schönwalde genannt.

Klein Jerutten, Regierungsbezirk Allenstein, Kreis Ortelsburg, Standesamt Schwentainen, katholisch = Beutnerdorf, evangelisch = Klein Jerutten,

Bewohnte Häuser =123, Haushaltungen =157, Einwohner = 845 (männlich 404), Deutsche 241, Masuren 604, zu Konfession werden keine Angaben gemacht. Alle Angaben aus dem Jahre 1905.

http://gov.genealogy.net/item/show/JERTENKO03NN

LG Uwe

plessa

Mitglied

Wohnort: Koblenz

Vereine: VFFOW, GeAGNO

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 1. Juli 2012, 17:54

Hallo F.?

Ist vielleicht Seenwalde (Piassutten) gemeint ? Das liegt im Kirchspiel Klein Jerutten.
Der Familienname KRISCHAK kam häufiger im Kreis Ortelsburg vor, so dass Sie nicht einfach eine Person als "Vorfahre" bezeichnen können, sondern höchsten als potentiellen Verwandten ...

Die Kirchenbücher von Klein Jerutten - mit den kriegsbedingten Lücken - wurden vollständig von der
Arbeitsgemeinschaft Genealogie Neidenburg-Ortelsburg
(GeAGNO)
ausgewertet und als "Historisches
Einwohnerverzeichnis" (HEV) mit Ergänzungen aus privaten Quellen und Akten verschiedener Archive veröffentlicht. (Siehe
http://www.historische-masurische-vereinigung.de unter "Ahnenforschung / GeAGNO).

Es ist aber wichtig, welche Daten überhaupt vorliegen, da die noch vorhandenen Kirchenbücher nur die Jahre 1754-1874 abdecken. Da auch Standesamtsunterlagen fehlen, sollten Sie die Verwandtschaft befragen, dann die Seelenlisten der Kreisgemeinschaft Ortelsburg - http://www.kreisgemeinschaft-ortelsburg.de/
überprüfen und erst dann kann das weitere Vorgehen festgelegt werden. Es gibt noch einiges unausgewertetes Aktenmaterial, das weiterhelfen kann, jeweils abhängig von den bereits vorhandenen Daten.


Mit den besten Grüßen,

Marc Plessa
--
Ahnenforscher in Ostpreußen und im Sauerland - http://www.marc-plessa.de/privat/
Öffentlichkeitsreferent der HMV - http://www.historische-masurische-vereinigung.de
Mitglied im VFFOW - http://www.vffow.de
Mitglied in der Kreisgemeinschaft Ortelsburg - http://www.kreisgemeinschaft-ortelsburg.de/
Oh, gut... soweit ich gekommen bin, handelt es sich u.A. um Klein Jerutten. Könnt Ihr damit etwas anfangen?

Meine Schwester erwähnte auch mal Schönwalde, aber gehört das auch zu Ortelsburg?

Lieben Dank

F

6

Samstag, 27. Oktober 2018, 13:22

FN Krischak

Hallo Zusammen!
Ich bin auf der Suche nach dem Geburtsdatum, einer Geburts- Tauf- oder Heiratsurkunde für Johann Krischak, geb. ca. 1813, vermutlich im Kreis Johannisburg.
Verheiratet war er mit Marie Karpa, geb. ca. 1817, auch aus der Gegend.
Beide haben Kinder, zu denen ich teilweise Urkunden gefunden habe.

Wilhelm
Gottlieb (in Grünwalde/Ortelsburg)
Caroline (Langenwalde)
Mine (Langenwalde)
Fritz
Johann
Samuel (Grünwalde)
zu Marie Karpa (+ in Grünwalde) gibt es eine Sterbebeurkundung, in der alle Kinder mit Alter aufgeführt werden. Johann ist da schon verstorben...
Ach so, und dieser Zweig ist evangelisch.
Auch suche ich noch die Verbindung zum katholischen Krischak-Zweig...
Vielleicht habt Ihr ja noch Ideen für mich :danke: