Suche im Forum



Unsere Magazine

1

Dienstag, 23. Oktober 2018, 13:59

Eintrag Heiratsurkunde - Datenaustausch BRD-/DDR-Behörden?

Hallo zusammen,
mir liegt die Heiratsurkunde eines Verwandten vor. Auf dieser wurde sein Tod vermerkt. Das kommt mir aufgrund des Zeitablaufs etwas komisch vor.
Heirat: 1938 in Eberswalde (3. Reich)
Tod: 1976 (Westdeutschland)
Eintrag Heiratsurkunde in Eberswalde-Finow (nun DDR-Gebiet) rd. zwei Jahre nach dem Tod 1978 inkl. der entsprechenden Urkundennummer aus Westdeutschland

Bestand zwischen den BRD- und DDR-Behörden ein regelmäßiger und normaler Austausch solcher Daten?
Danke & best Grüße
Uli

2

Freitag, 26. Oktober 2018, 21:25

Datenaustausch im geteilten Deutschland

Hallo Uli,
kein Einzelfall, denn mir sind bei meiner Forschung immer wieder in standesamtlichen Geburts- und Heiratseinträgen Hinweise auf den Tod als Randvermerk aufgefallen. Vereinzelt fand ich derartige Vermerke auch in deutschen Standesamtsregistern, die in Polen aufbewahrt wurden bzw. werden, vor dem Zusammenbruch des real existierenden Sozialismus.
Ob es zu einem regulären Datenaustausch kam, entzieht sich aber meiner Kenntnis.
Schönen Gruß
Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Willi Beutler« (26. Oktober 2018, 21:28)


3

Sonntag, 28. Oktober 2018, 15:22

Hallo Willi,

danke für Deine Antwort.

Grüße

Uli