Suche im Forum



Unsere Magazine

HeidiR

Mitglied

  • »HeidiR« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Bonn

Vereine: keine

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 30. Oktober 2018, 09:10

Riechert / Richard: Geburt und weitere Vorfahren

Hallo zusammen,

nach langer Zeit melde ich mich hier wieder im Forum, da ich mit dem Vorfahren meines Mannes nicht weiterkomme und hoffe, dass mir hier vielleicht jemand helfen kann.

Es geht um: Johann Joachim Richard (auch Riechert) bzw. auch als Johann Georg / Johann Jochen.

Er hat in Neese gelebt, dort geheiratet (1759, kein Hinweis auf Eltern) und ist in Neese auch gestorben. Leider wird kein Geburtsdatum oder ein -ort angegeben, so daß ich bis jetzt nicht weitergekommen bin.

Beim Sterbeeintrag wird nur angegeben, dass er 1733 geboren sein soll (gestorben am 03.12.1803 in Neese) und er Kirchenjurat war.

Auf der Suche nach diesem Vorfahren (stammte nicht aus Neese, kein Eintrag in den KB's dort) habe ich das KB von Grabow durchgesehen und dort eine Geburt von einem "Johann Jochen" gefunden, der 1733 in Kremmin geboren wurde.Nun ist es natürlich reine Spektulation, aber ich vermute, dass es der Vorfahre sein könnte. Falls es so wäre, hätte ich schon einige weitere Vorfahren gefunden.

Daher wäre meine Frage, hat jemand diesen Vorfahren auch in seiner Liste oder gibt es irgendwo Familienregister, dass ich das klären kann ?
Einer seiner Söhne, der direkte Vorfahre meines Mannes "Hartwig Ludwig", ist dann später mit seiner Familie nach Kremmin gezogen, seine letzten 4 Kinder sind dann dort auch geboren worden.
Hier suche ich auch weitere Daten zur Frau von Hartwig Ludwig - Catharina Dorothea geb. Görs (auch Jörs u. ä.) 1778 in Blievenstorf (Vater: Christian Görs bzw. Jörs)

viele Grüße und Danke im voraus

Heidi

2

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 08:19

Catharina Dorothea Görs wird schwierig.

Lt VZ1819 ist sie am 12.08.1778 in Blievenstorf Ksp. Brenz geboren. Wenn dem tatsächlich so sein sollte, wirst du die Taufe nicht finden können, da:

Zitat

Brenz (Blievenstorf, Stolpe), Pr. Neustadt, Pa.

T. 1787, 15. Juli. Tr. 1787, 5. Juli. B. 1787, 8. Mai. Cfm. 1825.

Bem. 1) Die Register sind auf der Pfarre. 2) Vor 1787 kein Kirchenbuch vorhanden. 3) Auf dem ersten Blatt des ältesten Brenzer Kirchenbuches steht: " Da in mehr als 50 Jahren allhier in Brentz kein Kirchenbuch war geführt worden, und auch die älteren Kirchenbücher verloren gegangen sind, ich aber - - - im Jahre 1787 von Nese hierher vocirt - - -, so habe ich - - - das Kirchenbuch mit dem Sonntage Trinitatis angefangen und bis zum 29. März 1800 treulich fortgeführt. An diesem Tage aber schickte Gott, - - -, eine verwüstende Feuersbrunst in unser Dorf, - - -. Und da auch das Pfarrhaus mit abbrannte, so ging auch das Kirchenbuch verloren. Weil aber die Abschriften davon in der Superint. - Registratur zu haben sind, so habe ich dieses wieder in gegenwärtiges Buch abgeschrieben" . Nachschrift: " Vorstehendes hat mein Vorgänger im Amt, der Herr Pastor Märker, geschrieben. K. Goß, Pastor" . (Pastor Willers an das Archiv vom 18. Juli 1893.)

3

Mittwoch, 31. Oktober 2018, 08:21

Bzgl. "johann jochim joachim georg jochen" Richard / Riechert. Hast du die Taufpaten seiner Kinder analysiert? Kommen da ggf. Richards bei vor? Ich habe es nicht getan....