Suche im Forum



Unsere Magazine

mahovina

Mitglied

  • »mahovina« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mittelhessen

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. November 2018, 23:17

Am Ende der Kirchenbücher - Wo kann man weiter suchen?

Hallo, liebe Ahnenforschende,

schon jetzt zeichnet sich das Ende meiner Suche ab. Ich möchte hauptsächlich wissen, woher ein bestimmter Familienname stammt. Ein sehr nettes Mitglied eines Geschichtsvereins hat mir angeboten, diese Linie in meinem Heimatdorf zurückzuverfolgen und mir zukommen zu lassen. 1532 ist aber Schluß. Da wird ein Vorfahr von mir in einer Türkensteuerliste erwähnt, wie man mir sagte. Im 15. Jahrhundert taucht der Name nicht auf.

Wie komme ich nun an ältere Unterlagen? Ist es möglich, weitere Vorfahren in anderen Dokumenten zu finden? In Staats- oder Landesarchiven, in Google Books? Gibt es Listen zu Einwanderern, Schutzsuchenden, Flüchtlingen, Siedlern? Akzeptiert Ihr das Unvermeidliche oder sucht Ihr weiter, wo auch immer? Ich gehe davon aus, daß mein letzter bekannter Vorfahr aus einem anderen Land, zumindest aber einer anderen Region stammt. Die Dame vom Geschichtsverein meinte, in den Kirchenbucheinträgen seien allgemein keine Hinweise auf eine externe Herkunft vermerkt. Könnt Ihr das bestätigen? Kennt Ihr Unterlagen zu Ansiedlungen von Flüchtlingen im deutschsprachigen Raum im 15./16. Jahrhundert?


Wie und wo sucht Ihr weiter? In angrenzenden Ländern nach dem Familiennamen? Wo könnte ich weiterforschen? - Danke! :)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »mahovina« (14. November 2018, 10:03)


2

Mittwoch, 14. November 2018, 13:09

Hallo,

nenne uns doch den Familiennamen. In Namenlexika sind Erklärungen manchmal bis ins 13.Jahrhundert zu finden.
Viele Grüße :) Ursula

mahovina

Mitglied

  • »mahovina« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mittelhessen

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 14. November 2018, 13:32

Hallo Ursula, danke für Deine Nachricht! :)

Sorry, ich hätte schreiben sollen "woher der Träger eines bestimmten Familiennamens stammt". Also, woher dieser Vorfahr kam.

Für den Namen an sich sind mir bereits zwei verschiedene Bedeutungen bekannt. Trotzdem danke für Dein nettes Angebot!

4

Mittwoch, 14. November 2018, 16:34

Hallo mahovina,
da Dein Fragenkatalog zwar vielfältig, aber andererseits recht allgemein gehalten ist, kannst Du nur eine allgemeine Stellungnahme erwarten. Auf Ursulas Anregung, der es um die Namensherkunft (nicht die Namensdeutung) ging, bist Du leider nicht eingegangen. Auch die Angabe des Wohnortes und des Berufes hätte hilfreich sein können. Je bedeutender bzw. vermögender Dein Ahnherr war, desto eher sind weitere Quellenfunde möglich.
in den Kirchenbucheinträgen seien allgemein keine Hinweise auf eine externe Herkunft vermerkt. Könnt Ihr das bestätigen?
Das trifft so allgemein nicht zu, sondern gilt nur für ältere Kirchenbücher.
Vielleicht hilft Dir dies: http://genwiki.genealogy.net/Kategorie:Quellengattung.
Gruß - Detlef

Svenja

Moderatorin

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 14. November 2018, 17:10

Hallo Mahovina

Zitat

Ist es möglich, weitere Vorfahren in anderen Dokumenten zu finden? In Staats- oder Landesarchiven, in Google Books? Gibt es Listen zu Einwanderern, Schutzsuchenden, Flüchtlingen, Siedlern?


Diese Fragen kann man nicht allgemein beantworten, schon gar nicht wenn es um die von dir genannte relativ frühe Zeit geht.
Je nach dem um welchen Ort es sich handelt, bzw. zu welcher Herrschaft er damals gehörte, wird die Antwort anders ausfallen.
Welche Dokumente noch existieren und in welchen Archiven man sie finden kann, werden am ehesten die Archive selbst beantworten können.

Wichtig wäre auch herauszufinden, welche historischen Ereignisse in der betreffenden Zeit am betreffenden Ort stattfanden.
Gab es zum Beispiel militärische Ereignisse oder irgendeine spezielle Zuwanderungswelle aus einer bestimmten Region oder einem bestimmten Land?
Solche Informationen kann man oft in Ortschroniken oder Abhandlungen in Periodica von (lokal)historischen Vereinen finden.

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

mahovina

Mitglied

  • »mahovina« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Mittelhessen

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 15. November 2018, 13:29

Hallo Detlef,

danke für Deine Antwort! Ich habe bewußt nichts konkretes geschrieben, weil ich glaubte, daß eine Suche nicht in die Plauderecke gehört.

Tatsächlich dachte ich, daß es Ursula um die Namensdeutung ging.

Danke auch für den hilfreichen Link!

Hallo Svenja,

vielen Dank auch für Deine Antwort! :)