Suche im Forum



Unsere Magazine

21

Samstag, 19. Oktober 2013, 19:55

Schwobeda in Neuruppin

Karl Wilhelm August SCHWOBEDA, ehelicher Sohn des Johann Gottlieb Karl SCHWOBEDA, Arbeitmann und Reservist, und der Karoline Friederike Emilie geb. KOPPEHL, wird am 19.09.1870 um 18.00 h in Neuruppin im Haus Nr. 573 geboren und am 23.10.1870 in Neuruppin von Prediger Werner getauft. 7 Paten, jedoch keine Paten mit den Familiennamen der Eltern.
Quelle: Ev. Militärkirchenbuchduplikat Neuruppin 1833-1874, Taufen 1870, Nr. 28, Bild 325 auf familysearch.org [z. Z. kostenlos online einsehbar]
Guten Abend Tom,

den bereits mitgeteilten Täufling habe ich wiedergefunden:

Karl Wilhelm August SCHWOBEDA, geb. am 19.09.1870 in Neuruppin, evangelisch, Sohn des Arbeiters Johann Gottlieb Karl SCHWOBEDA in Neuruppin und dessen verstorbenen Ehefrau Karoline Friederike Emilie geb. KOPPEHL, ist "Laut Sterbeurkunde am 24.6.88 verstorben."
Quelle: "II/7/10. Stammrolle 1870" für Militärpflichtige der Stadt Neuruppin, Nr. 13, Bild 64 auf www.familysearch.org

Wie ist es, bist Du mit Deiner Forschung inzwischen weitergekommen?

Schönen Gruß
Willi

22

Freitag, 25. Oktober 2013, 17:25

Hallo Willi,

vielen Dank für Deine Nachricht. Nein - ich bin noch nicht weitergekommen. Im Stadtarchiv Stralsund ist es auf Grund der Sanierung gerade etwas schwerer hinein zukommen aber ich werde die Tage im Landesarchiv Greifswald "aufschlagen" in der Hoffnung dort weiter fündig zu werden.

Mittlerweile habe ich aus der Chronik von Neu Ruppin die Seiten über den Mordprozess von Schwobeda, wenn Du dies noch nicht hast, sende mir bitte eine PN und ich kümmere mich.

Beste Grüße und ein schönes Wochenende
Tom
Ich suche in Vorpommern zwischen Stralsund, Greifswald, Grimmen, Barth, Richtenberg und Franzburg nach den Familiennamen SCHWERIN, BÜHRING, DETTMANN, HAAK, KEDING, SCHWOBEDA, NÄTHLER, BOEHNKE und PRÜß.

23

Sonntag, 27. Oktober 2013, 11:32

Schwobeda in Neuruppin

Guten Morgen Tom,

danke für Deine Antwort. auf die ich schon per PN reagiert habe.

Für Deine Sammlung sicherlich auch von Interesse:

Johann Ludewig SCHWOBEDA, Knecht, geb. am 09.02.1802 in Neuruppin, evangelisch, wohnt [wahrscheinlich 1822] in Neuruppin, Haus Nr. 380. "Bemerkungen: "1829 in Nro. 311, 1830 dient auf der Körberschen Mühle, 1831 in Lagsack [?]"
Quelle: "II/7/4. Stammrolle 1798-1830 (10. Bezirk)", Nr. 18, Bild 14 auf www.familysearch.org

Johann Gottlieb SCHWOBEDA, Knecht, geb. am 07.12.1805 in Neuruppin, evangelisch, wohnt "1828 in Nro. 349. Seit 4 Wochen in Steware [?] dient 1836, 1831 in Lögfeldt [vielleicht Lüchfeld] 1832 in ...[?]berg". "Entlassungs-Schein zum Juni 1826".
Quelle: "II/7/4. Stammrolle 1798-1830" der Stadt Neuruppin, Nr. 59, Bild 14 auf www.familysearch.org

Friedrich SCHWOBEDA, Knecht, geb. am 03.05.1807 in Neuruppin, wird in der Stammrolle der Stadt Neuruppin erfasst.
Bemerkungen: "1829 in Drüsedow, 1830 in Brunnen [Brunn!] bey Wusterhausen, 1831 in Blankow [Blandikow?], 1832 in Werder [bei Neuruppin?], 1833 in Lüchfeld"
Quelle: "II/7/4. Stammrolle 1798-1830 (10. Bezirk)" der Stadt Neuruppin, Nr. 159, Bild 14 auf www.familysearch.org

Johann Friedrich Wilhelm SCHWOBEDA, Knecht, geb. am 09.05.1811 in Neuruppin, evangelisch, Sohn des Johann SCHWOBEDA und der Dorothea geb. LEMMERSOHN, wird ohne weitere Angaben in der Stammrolle genannt.
Quelle: "II/7/4. Stammrolle 1798-1830 (10. Bezirk)" der Stadt Neuruppin, Nr. 50, Bild 14

Johann Karl Friedrich SCHWOBEDA, Knecht, geb. am 20.05.1816 in Neuruppin, "befindet sich wegen Mords in Untersuchung". 1836 eingetragen in die Stammrolle.
Quelle: "II/7/1a. Stammrolle 1786-1829" der Militärpflichtigen der Stadt Neuruppin, Nr. 112, Bild 98 auf www.familysearch.org

Karl Ludewig SCHWOBEDA, Schmied, geb. am 23.06.1822 in Neuruppin, unehelicher Sohn der unverehelichten Dorothea SCHWOBEDA, wohnt 1842 in Karwe. Er wird in Neuruppin als in Haus Nr. 410 wohnhaft in die Stammrolle aufgenommen.
Quelle: "II/7/4. Stammrolle 1798.1830 (10. Bezirk)" der Stadt Neuruppin, Nr. 105, Bild 54 auf www.familysearch.org

Schöne Grüße
Willi

24

Dienstag, 5. November 2013, 11:10

Hallo Willi,

schön, dass Dir die Gerichtsberichte gefallen haben. Ich danke Dir auch für die neuen Informationen hier im Forum, vor allem auch, da nun der inhaftierte Schwobeda genau zu identifizieren ist.

Mal sehen wie ich das alles weiter verdichten kann.

Beste Grüße und nochmals vielen Dank.
Tom
Ich suche in Vorpommern zwischen Stralsund, Greifswald, Grimmen, Barth, Richtenberg und Franzburg nach den Familiennamen SCHWERIN, BÜHRING, DETTMANN, HAAK, KEDING, SCHWOBEDA, NÄTHLER, BOEHNKE und PRÜß.

25

Samstag, 16. November 2013, 21:09

Schwobeda in Militärstammrollen von Neuruppin

Guten Abend Tom,

da habe ich noch etwas für Dich und andere Schwobeda-Fans gefunden:

Carl Heinrich Friedrich SCHWOBEDA, geb. am 20.09.1865 in Neuruppin, evangelisch, Sohn des Arbeiters Friedrich SCHWOBEDA und der Henriette geb. ÖHMCKE, wird 1885 in der Stammrolle erfasst.
Quelle: II/7/8. Stammrolle 1865 für Militärpflichtige der Stadt Neuruppin, Nr. 9

Johann Friedrich SCHWOBEDA, Schuhmacherlehrling, geb. am 12.11.1838 in Wildberg, katholisch,ab 1858 in Neuruppin, wird 1859 in der Stammrolle erfasst. 1859/1860 ist er in Fehrbellin. Keine Angaben zu den Eltern!
Quelle: II/7/7. Stammrolle 1838/1839, Haus Nr. 278

Schöne Wochenendgrüße
Willi

26

Mittwoch, 28. Mai 2014, 13:27

Keppel oo SCHWOBEDA

Hallo Tom,

auch wenn Du den nachstehenden Eintrag schon gefunden haben solltest, stelle ich ihn hier mal auch für andere Schwobeda-Interessenten ein:

Daniel Gottlieb Heinrich KEPPEL, Bürger und Schuhmacher, 24 Jahre alt, Junggeselle, seit 3 Jahren in Neuruppin, Sohn des Johann Heinrich KEPPEL, Bürger und Schuhmachermeister in Zehdenick,
und
Dorothea Louise SCHWOBEDA, ledig, 23 Jahre alt, älteste Tochter des Johann Ludwig SCHWOBEDA, Fuhrwerker,
werden am 25.11.1825 in Neuruppin von Prediger Gründler getraut.
Einwilligung in die Ehe: Bräutigam > "Vater consentirte schriftlich durch Herrn Superintendenten Schwienig", Braut > "Vater consentirte mündlich".
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Neuruppin 1825, Trauungen Nr. 63

Die Braut ist also eine Schwester des Hingerichteten, dessen Sterbeeintrag ich an dieser Stelle für alle Interessierten folgen lasse.

Stadtgericht, Hinrichtung am 27.11.1838 um 8.00 h in Neuruppin
Johann Friedrich Carl SCHWOBEDA, Dienstknecht, 22 Jahre alt, Sohn des verstorbenen Fuhrmanns Johann SCHWOBEDA, hinterlässt 6 Geschwister.
und
Johann Friedrich RAMIN, Arbeiter aus Berlitt bei Kyritz gebürtig, ca. 62 Jahre alt, hinterlässt 3 Kinder.
"Arbeitsmann Ramin und Dienstknecht Schwobeda starben (besage, der heiligen Schrift, wer Menschenblut vergießt, das Blut wieder durch Menschen vergossen werde) am 27 Novebr d. M. Morgs [so!] 8 Uhr durchs Beil hingerichtet. Möchte für beide Vorstehenden, ein förmliches ... (?) zum Kirchenbuch nötig sein so werde ich Sr. Hochwürden Befehl gehorsamst ... (?)"
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Neuruppin 1838, Tote Nr. 200 u. 201

Wie ist es, Tom, bist Du inzwischen mit Deiner Forschung weitergekommen?

Schönen Gruß
Willi

27

Mittwoch, 26. November 2014, 23:12

Schleusener oo Schwobeda in Berlin

Guten Abend, Tom,

zufällig entdeckt im Zusammenhang mit meiner Suche nach einer Trauung Schleusener/Beutler, die ich aber nicht vor 1918 in Berlin gefunden habe:

Friedrich Rudolf Martin SCHLEUSENER
Kutscher, ev.
* 18.06.1887 in Steinfurth, Kreis Oberbarnim
wohnhaft in Berlin, Albrechtstr. 23
Vater: Altsitzer Friedrich SCHLEUSENER, wohnhaft in Steinfurth
Mutter: Emilie geb. SCHMIDT, zuletzt wohnhaft und verstorben in Steinfurth
und
Anna Maria Emma SCHWOBEDA
Köchin, ev.
* 04.06.1891 in Schweizerhütte, Kreis Niederbarnim
wohnhaft in Berlin, Schönhauser Allee 73
Vater: Arbeiter Karl SCHWOBEDA
Mutter: Auguste geb. SCHADE, beide wohnhaft in Oderberg (Mark)
oo 07.01.1911 in Berlin
Trauzeugen:
1) Vater des Bräutigams, 67 Jahre alt, wohnhaft in Steinfurth
2) Vater der Braut, 45 Jahre alt, wohnhaft in Oderberg
Randvermerk:
Sohn Heinz * 29.08.1921, Standesamt Berlin 13a, Nr. 1445/1921, geheiratet am 31.07.1943, StA Berlin-Wedding, Nr. 1748/1943.

Quelle: Heiratshauptregister Standesamt Berlin Xc, Nr. 8/1911

Lass mal verlautbaren, ob die Braut zu Deinem Verwandtenkreis passt und wie weit Deine Forschung inzwischen gediehen ist.

Gruß
Willi

28

Mittwoch, 3. Dezember 2014, 20:44

Hertel oo SCHWOBEDA vor 1894

Für alle, die sich für SCHWOBEDA interessieren:

Paul Gustav Albert BEUTLER
Schlosser, evangelisch
* 07.11.1892 in Hohenofen, Kreis Ostprignitz-Ruppin
wohnhaft in Hohenofen
Vater: Landwirt Karl Friedrich Ludwig BEUTLER
Mutter: Luise Wilhelmine geb. ODERBERG [korrekt OBERBERG]
und
Frieda Marie Auguste HERTEL
Näherin, evangelisch
* 08.08.1894 in Hohenofen, Kreis Ostprignitz-Ruppin
wohnhaft in Berlin, Königsberger Str. 11
Vater: Arbeiter Wilhelm Friedrich HERTEL
Mutter: Marie Emilie Auguste geb. SCHWOBEDA, beide wohnhaft in Berlin
oo 06.04.1920 in Berlin
Trauzeugen: Schiffer Friedrich BEUTLER, 62 Jahre alt, wohnhaft in Hohenofen; Arbeiter Wilhelm HERTEL, 58 Jahre alt, wohnhaft wie die Braut
Randvermerk: Die Ehefrau verstorben am 11.12.1965 St. A. Neustadt (Dosse) Nr. 97/1965

Marie Emilie Auguste SCHWOBEDA und ihren Ehemann kann ich nicht zuordnen, da mir ihr Heiratseintrag fehlt. Vielleicht hat jemand aus der Forschergemeinde Informationen, wofür ich dankbar wäre.

29

Samstag, 27. Oktober 2018, 12:57

Schwobeda in Neuruppin

Hallo Tom,
bist Du noch aktiv?
Hier folgt Weiteres zu Schwobeda.
Emilie Elise Helene SCHWOBEDA geb. KARIN
Rentenempfängerin, evangelisch
* 18.04.1873 in Wustrau, Kreis Ostprignitz-Ruppin
wohnhaft in Neuruppin, Zietenstr. 10
Ehemann: Schuhmachermeister Paul Johann SCHWOBEDA, verstorben in Neuruppin
Vater: Christian Johann Joachim KARIN
Mutter: Auguste Henriette Marie geb. LEPPIN, beide zuletzt wohnhaft und verstorben in Wustrau
+ 27.11.1943 um 20.30 h in Neuruppin in ihrer Wohnung
Todesursache: Leberkrebs
Eheschließung: 20.01.1894 in Neuruppin, Standesamt Neuruppin Nr. 8/1894
Anzeige: Hausfrau Herta SCHWOBEDA [wahrscheinlich ihre Schwiegertochter], wohnhaft in Neuruppin, Zietenstr. 10
Quelle:
Sterbehauptregister Standesamt Neuruppin Nr. 1157/1943, Band 2
Sterbeeintrag des Sohns
Artur Bernhard SCHWOBEDA
Schuhmacher

* 06.12.1900 in Neuruppin, Standesamt Neuruppin Nr. 423/1900
wohnhaft in Neuruppin, Rosa-Luxemburg-Str. 15c
Ehefrau: Gerda Agnes Hulda geb. KRAUß, wohnhaft wie er
Vater: Paul Johannes [so!] SCHWOBEDA, 1923 in Neuruppin verstorben
Mutter: Emilie Elise Helene geb. KARIN, 1943 in Neuruppin verstorben
+ 20.01.1947 um 21.30 h in Neuruppin in der ehelichen Wohnung
Todesursache: Lungenentzündung
Eheschließung: 12.08.1933 in Neuruppin, Standesamt Neuruppin Nr. 111/1933
Anzeige: Ehefrau
Quelle:
Sterbehauptregister Standesamt Neuruppin, Nr. 99/1947, Band 1
Viele Grüße
Willi

30

Mittwoch, 14. November 2018, 22:05

Schwobeda in Neuruppin

Anna Leonore SCHWOBEDA
evangelisch
* 08.11.1926 in Neuruppin
(Standesamt Neuruppin Nr. 305/1926)
wohnhaft bei den Eltern
Mutter: Elli SCHWOBEDA geb. [nicht angegeben]
Vater: Schuhmacher SCHWOBEDA, beide wohnhaft in Neuruppin, Präsidentenstr. 55
+ 25.03.1927 um 21.45 h in Neuruppin in der elterlichen Wohnung
Todesursache: Herzschwäche bei Luftröhrenentzündung
Anzeige: Mutter
Quelle:
Sterbehauptregister Standesamt Neuruppin, Kreis Ostprignitz-Ruppin, Nr. 130/1927

31

Samstag, 17. November 2018, 11:46

Schwobeda in Neuruppin

Paul Johannes SCHWOBEDA
Schuhmachermeister, evangelisch
* 14.03.1868 in Fehrbellin, Kreis Ostprignitz-Ruppin
wohnhaft in Neuruppin, Präsidentenstr. 55
Ehefrau: Emilie Elise Helene geb. KARIN
+ 15.04.1923 um 2.00 h in Neuruppin in seiner Wohnung
Todesursache: chronischer Lungenkatarrh, Herzlähmung
hinterlässt 2 minderjährige und 3 großjährige Kinder
kein Testament
Anzeige: Schuhmacher Bernhard SCHWOBEDA, wohnhaft wie der Verstorbene
Quelle:
Sterbehauptregister Standesamt Neuruppin, Nr. 154/1923