Suche im Forum



Unsere Magazine

1

Dienstag, 6. Dezember 2011, 08:35

FN Kirchert (Kircher) - Jacob usw.

Hallo,

in den recherchen komme ich nicht so recht weiter und weiß auch nicht genau, wo sich hinzuwenden wäre. Vielleicht kann jemand helfen und / oder hat selber schon die Namen recherchiert.

Eine Vorfahrenlinie ist Kircher(t) und Winckel.

Leider sind ganz frühe KB aus Plänitz und Leddin verbrannt.

am 13. November 1803 heiratete in Plänitz, Johann Friedrich Winckel, mit Maria Elisabeth Kircher(t), Tochter des verstorb. hiesigen Jäger(s) Kircher(t). .... alt 30, sie 23 Jahre.

Sie ist entweder lt. Sterbeeintragung 1764 geboren oder lt. Heiratseintragung ca. 1780 geboren (ich tendiere eher zu 1764 bzw dazwischen).

Aufgrund der mir vorliegenden Auflistung ergibt sich die genealogische Übersicht (unter Vorbehalt), dass Maria Elisabeth Kirchert eine Tochter der Eheleute Johann Friedrich Kirchert (Kirchhardt) und Dorothea Jacob war.


Mich interessiert, ob es ggf. eine Familienliste der Eheleute Kirchert (Kirchhardt) und Jacob gibt, da die KB aus Plänitz zum Teil verbrannten und wo? Potsdamer Landeshauptarchiv? Wo kann ich da ansetzen?

Hingewiesen wurde auf Zugereiste da in dieser Region Hugenotten/ (franz.-) Reformierte ansässig wurden und den Namen Jacob wie auch Kirchhardt findet man vorher in der Pfalz und in Baden. Zudem käme Österreich als auch Schweiz in Betracht um den Heiratseintrag oO um 1754/55 und weitere Vorfahren der Eheleute Kirchert * um 1730 und Jacob * um 1735 zu finden.

Diese Regionen sind groß, welche Archive kämen da in Frage?

Vielen Dank und Grüße,

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »summsel« (9. Dezember 2011, 13:23)


2

Freitag, 9. Dezember 2011, 13:24

Hmm, ist dieses evtl. das falsche Unterforum? Wenn ja, bitte verschieben.



LG

3

Freitag, 16. November 2012, 18:12

Kirchert oo Gollert in Plänitz

Hallo Susann,

kennst Du diese Einträge schon? Ich gehe davon aus, dass die Personen zu Deiner Verwandtschaft gehören.

Johanna Henriette Charlotte Dorothea KIRCHERT, eheliche Tochter des Johann Friedrich KIRCHERT, herrschaftlicher Jäger, und der Regina geb. GOLLERT, wird am 18.03.1796 in Plänitz geboren und dort am 28.03.1796 getauft.
Quelle: Ev. KB-Duplikat Plänitz, 1796-1819, Taufen 1796, o. Nr.

"Da das vorstehende Blatt an der Stelle, auf welcher die ersten beiden Fälle des Jahres 1798 verzeichnet sind, beschädigt ist, so wurden die Letzteren nach dem Kirchenbuche von Plaenitz hier noch einmal aufgeführt: /den sechsten Januar eintausendsiebenhundertachtundneunzig/ den 6. Januar 1798 kam die Ehefrau des hiesigen herrschaftlichen Jägers Johann Friedrich Kirchert, die geb. Regine Gollert, mit einem Sohn nieder, der den 21ten ej. in der Taufe genannt ward: Friedrich Wilhelm. Taufzeugen: 1) Peter Gollert, Bauer zu Berlitt 2) Johann Moritz Streich, Kantor zu Leddin 3) Wilhelm Kleinow, Holländer zu Leddin 4) Const. v. Ischaken [?] 5) Gottfried Wegener, Zimmermann zu Wusterhausen 6) Eichhorst, Küster in Gantiko [so!] 7) Friederike Dahlenburg, ...[?]frau in Plänitz 8) Behrends, Küsterfrau in Plänitz 9) Jungfer Mar. Dor. Zierath, Schneiderstochter aus Rhino [so!] 10) Jungfer Luise Meyer, Müllertochter aus Kukuksmühle."
* 06.01.1798 in Plänitz
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Plänitz 1796-1819, Taufen 1798, o. Nr.

Schöne Grüße
Willi

4

Freitag, 16. November 2012, 19:53

Hallo Willi,

Zusammenfassung: Aufgrund der vorhergehenden Auflistung ergibt sich, unter Vorbehalt, die nachstehende genealogische Übersicht:

1.
Johann Friedrich KIRCHERT (herrschaftlicher Jäger)
*ca. 1730
+ vor 1803
oo mit Dorothea JACOB

Kinder:

1.1.
- Karl Ludwig KIRCHERT, Sattlermeister
* 01.09.1755, + 15.09.1814,
I. oo 27.04.1784 Droyssig/Sachsen mit Johanna Magdalena OPITZ;
II.oo 12.02.1792 Droyssig/Sachsen mit Christina Magdalena OPITZ

1.2.
Johann Friedrich KIRCHERT, herrschaftlicher Jäger und Krüger
*16.07.1760
+27.08.1831
oo mit Regina GOLLERT

Kinder:
1.2.1. - 18.03.1796 Johanna Henriette Charlotte Dorothea KIRCHERT
1.2.2. - 06.01.1798 Friedrich Wilhelm KIRCHERT. Der Sohn verstirbt am 16.09.1799.
1.2.3. - 09.09.1799 Johann Friedrich KIRCHER
1.2.4. - 28.06.1801 Ferdinand KIRCHER. Dieser Sohn ist später herrsch. Jäger in Plänitz und 2 x verheiratet.
1.2.5. - ca. 1806 Charlotte KIRCHERT, oo 21.09.1826 mit August WACHSMUTH
1.2.6. - ca. 1808 Charlotte Marie Luise KIRCHERT, oo 20.09.1829 mit August Ferdinand PANZER
1.2.7. - Johanna Henriette Charlotte Dorothea KIRCHERT, oo 1819 (Aufgebot) mit Gottfried NEUMAN

1.3.
Maria Elisabeth WINKEL geb. KIRCHERT
*1764 (oder 1780 ?)
+ 26.11.1829

1.4.
Johann Friedrich Albrecht KIRCHERT (Musketier, später herrsch. Kuhhirte)
*06.06.1773
+05.07.1834
oo mit Anna Elisabeth DÜHRING
*ca. 1774
+ 12.02.1848

Kinder:
1.4.1. - 01.01.1800 Johann Friedrich KIRCHER
1.4.2. - 20.04.1803 Christian Andreas
1.4.3. - 10.02.1813 Maria Dorothea Henriette KIRCHERT (Vater ab jetzt herrsch. Kuhhirte). Diese verstirbt am 06.10.1813
1.4.4. - 15.10.1814 Ferdinand Julius KIRCHERT, oo 02.10.1842 mit Anna Elisabeth KOEHN
1.4.5. - 28.03.1819 Maria Elisabeth KIRCHERT

Zufallsfund:

Amtsblatt der Regierung zu Frankfurt a.d. Oder von 1866

Reserve-Artillerie des 3. Armee-Corps

Gefecht bei Kanitz und Milowitz am 3. Juli 1866

2te 4pfdge Batterie. Can. Joh. Christoph Ferd. KIRCHERT aus Plänitz, Kr. Neu-Ruppin, l. v.
Streifschuß durch einen Granatsplitter am linken Unterarm. Feldlaz.

Anmerkung:

Er Sohn von Julius Ferdinand KIRCHERT und Anne Elisabeth KÖHN, * 06.11.1843 Plänitz.
Er überlebt offensichtlich die Verwundung und heiratet am 22.04.1867 in Plänitz.



Viele Grüße

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »summsel« (16. November 2012, 19:56)


5

Freitag, 16. November 2012, 21:34

Danke dir für die Einträge Willi!

Ein schönes Wochenende!

6

Mittwoch, 21. August 2013, 12:00

Kirchert in Wusterhausen

Hallo Eka,

hier die angekündigten Daten zu Kirchert:

Carl Wilhelm Albert KIRCHERT, ehelicher Sohn des Caspar Friedrich KIRCHERT, Musikus, und der Marie Charlotte geb. MERTEN, wird am 01.02.1852 um 16.00 h in Wusterhausen geboren und dort am 10.02.1852 getauft. Paten: 1) Musikus J. Kitzrow 2) Musikus C. Kitzrow 3) Musikus Ihrke 4) Musikus Rhinow 5) Frau Buchhändler Krüger 6) Frau Musikus Lamprecht 7) Frau Musikus Treuter 8) Auguste Hartmann
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Wusterhausen/Dosse, Kreis Ostprignitz-Ruppin, 1852-1865, Taufen 1852, Nr. 15

Johann Friedrich Wilhelm HOFFMANN, Barbier in Wusterhausen, 24 Jahre alt, ledig, Sohn des Christoph Friedrich HOFFMANN, Eigentümer in Wusterhausen, und Juliane Marie Sophie Wilhelmine KIRCHERT, 23 Jahre alt, Tochter des Caspar Friedrich KIRCHERT, Musikus, werden am 13.07.1858 in Wusterhausen von Prediger Gottschick getraut.
Auf beiden Seiten willigen die Väter mündlich in die Ehe ein.
Quelle: wie zuvor, Trauungen 1858, Nr. 12

Schöne Grüße
Willi

7

Freitag, 23. August 2013, 23:37

Hallo Willi,

vielen lieben Dank!

LG

8

Samstag, 31. August 2013, 13:26

Gollert in Wusterhausen/Dosse

Grüß Dich, Eka,

gehört die folgende Gollert vielleicht zu Deinem Verwandtenkreis?

Theodor Wilhelm Franz GOLLERT, unehelicher Sohn der Wilhelmine Caroline Johanne GOLLERT, stirbt am 21.07.1870 um 13.00 h in Wusterhausen im Alter von 7 Monaten und 10 Tagen an der Brechruhr und wird dort am 24.07.1870 auf dem Friedhof "Vor dem Kampehler Thore" beerdigt. Er hinterlässt die Mutter.
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Wusterhausen/Dosse, Kreis Ostprignitz-Ruppin, 1866-1874, Tote 1870, Nr. 43

Willi

9

Dienstag, 3. September 2013, 10:27

Goller = Gollert in Wusterhausen

Guten Morgen, Eka,

bei der erneuten Durchsicht der Wusterhausener Bücher gefunden:

Johann Friedrich GOLLER, ehelicher Sohn des Caspar GOLLER, Arbeitsmann, und der Dorothea geb. HIESELITZ[korrekt: Hüselitz], wird am 13.09.1809 um 5.00 h in Wusterhausen geboren und dort am 17.09.1809 von Prediger Segnitz getauft. Paten: 1) Hans KIRCHERT, Jäger in Plänitz 2) Andreas GOLLERT [so!], Zimmergeselle in Plänitz 3) Friedrich GOLLERT, Bauer in Plänitz 4) Frau Maria Dorothea HIESELITZ [Hüselitz!] geb. GOLLERT [so!], Frau des Bauern HIESELITZin Plänitz
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Wusterhausen/Dosse 1804-1844, Taufen 1809, S. 40, Nr.36

Es besteht also eine nachgewiesene verwandtschaftliche Beziehung zwischen den Gollerts und Kircherts in Wusterhausen und Plänitz.

Johann Friedrich GOLLER, ehelicher Sohn des Caspar GOLLER, Arbeitsmann, und der Dorothea geb. HÜSELITZ [so!], wird am 03.11.1813 um 6.00 h in Wusterhausen geboren und dort am 07.11.1813 von Prediger Segnitz getauft. Paten: 1) Christian Krause, Schneider 2) Daniel Sunberg [Sonnberg, Sonnenberg], Zimmergeselle 3) Johann Wurtzel [Wurzel], Zimmergeselle 4) Jungfrau Maria HÜSELITZ aus Zernitz 5) Jungfrau Henriette KIRCHER
Quelle: wie zuvor, Taufen 1813, S. 68, Nr. 55

Dorothea Maria GOLLERT, eheliche Tochter des Caspar GOLLERT, Arbeitsmann, stirbt am 20.09.1808 um 1.00 h in Wusterhausen im Alter von 9 Monaten an der Ruhe und wird dort am 22.09.1808 auf dem städtischen Friedhof "Vor dem Kampehler Thor" beerdigt.
Quelle: wie zuvor, Tote 1804-1848, Tote 1808, S. 25, Nr. 107

Johann Friedrich GOLLER, ehelicher Sohn des Caspar GOLLER, Arbeitsmann, stirbt am 30.07.1811 um 10.00 h in Wusterhausen im Alter von 1 Jahr und 9 Monaten am "Durchlauf" und wird dort am 01.08.1811 beerdigt.
Quelle: wie zuvor, Tote 1811, S. 37, Nr. 32

Dorothee GOLLERT geb. HÜSELITZ, "des hiesigen Arbeitsmann Caspar Gollerts Ehefrau", stirbt am 05.08.1817 um 11.00 h in Wusterhausen im Alter von 41 Jahren und 6 Monaten an der Auszehrung und hinterlässt den Ehemann und 1 Sohn. Ihr Tod wird "dem H. Superintendenten Baldenius durch Zeugniß der Elisabeth Hahn" gemeldet. Sie wird am 07.08.1817 in Wusterhausen beerdigt.
Quelle: wie zuvor, Tote 1817, o. S., Nr. 32

Caspar Joachim GOLLERT, Tagelöhner und Bürger, stirbt am 19.02.1821 um 3.00 h in Wusterhausen im Alter von 47 Jahren und 13 Tagen an der Auszehrung und hinterlässt "eine schwangere Ehefrau und zwei minorenne Kinder". Sein Tod wird "demselben [Prediger Baldenius] durch Zeugniß
des Zimmergesellen LEMM" gemeldet. Er wird am 21.02.1821 in Wusterhausen beerdigt.
Quelle: wie zuvor, Tote 1821, o. S., Nr. 9

Hier scheint es auch eine Verbindung Lemm/Gollert zu geben, die wohl mit dem Herkunftsort Plänitz zusammenhängt.

Weitere Gollert/Kirchert-Funde werde ich hier nach und nach eingeben.

Es ist schade, dass nur die Tauf- und Bestattungsregister der Duplikate auf familysearch und ancestry einsehbar sind, so dass eine Zuordnung erschwert wird. Weißt Du vielleicht, ob die Trauregisterduplikate 1804-1844 im Brandenburgischen Landeshauptarchiv in Potsdam vorhanden sind?
Diese Frage geht natürlich auch an andere Forenteilnehmer.

Schöne Grüße
Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Willi Beutler« (3. September 2013, 10:32) aus folgendem Grund: Ergänzung


10

Dienstag, 3. September 2013, 22:15

Hallo Willi,

vielen lieben Dank!

Nein, ich weiß leider nicht ob das Trauregister für Wusterhausen im Landeshauptarchiv Pottsdam liegt. Kann gerne dort mal anrufen und nachfragen!

LG

11

Mittwoch, 4. September 2013, 21:16

Gollert Kirchert Lemm

Hallo Eka,

was hältst Du von nachstehendem Taufeintrag?

Charlotte GOLLERT, eheliche Tochter des Joachim Caspar GOLLERT, Bürger und Tagelöhner, und der Dorothea Charlotte geb. LEMM, wurde am 30.05.1821 um 3.00 in Wusterhausen geboren und dort am 11.06.1821 von Superintendent Baldenius getauft. Paten: 1) Friedrich GOLLERT 2) Caspar Hüselitz, beide Bauernsöhne in Plänitz 3) Jungfrau Charlotte KIRCHERT in Plänitz 4) Frau Maria Neun geb. Netelbeck 5) Frau Dorothee LEMM geb. SCHMIDT
"starb am 19ten Februar d. J."
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Wusterhausen/Dosse, Taufen 1804-1844, Taufen 1821, S. 105, Nr. 33

Schöne Grüße
Willi

12

Freitag, 4. Oktober 2013, 09:27

GOLLERT oo Grillenberg

Für Eka und andere Interessenten:

Caspar Joachim GOLLERT, Kossätensohn aus Plänitz, 39 Jahre alt, ledig, Sohn des Peter Daniel Georg GOLLERT, Kossätenaltsitzer in Plänitz, und die "defl.[orierte]" Charlotte Anna Maria GRILLENBERG, 31 Jahre alt, Tochter des Joachim GRILLENBERG, in Brunn verstorbener Tagelöhner, werden am 01.10.1848 in Brunn von Prediger Buchholz getraut.
Einwilligung in die Ehe: Bräutigam > "schriftl u. dann mündl der Eltern", Braut > "mündl der Mutter".
Ob schon verheiratet gewesen: Braut "defl vom Bräutigam".
Quelle: Ev. Kirchenbuchduplikat Brunn, Kreis Ostprignitz-Ruppin, Brandenburg, 1804-1874, Trauungen 1848, Nr. 1

Schöne Grüße
Willi

13

Sonntag, 11. November 2018, 21:03

Gollert aus Sophiendorf

Lässt sich diese Verstorbene zuordnen?
Minna GOLLERT
Arbeiterin, evangelisch, ledig
* 16.05.1870 in Sophiendorf, Kreis Ostprignitz-Ruppin
wohnhaft in Bechlin, Kreis Ostprignitz-Ruppin
+ 03.10.1933 um 18.45 h in Neuruppin im Kreiskrankenhaus
Todesursache: Verbrennung (Unglücksfall)
Anzeige: Polizeiverwaltung Neuruppin
Quelle:
Sterbehauptregister Standesamt Neuruppin, Kreis Ostprignitz-Ruppin, Nr. 373/1933

14

Samstag, 24. November 2018, 11:17

Gollert geb. Mießner / Rose geb. Mießner

Hallo Eka,
vielleicht passt die nachstehend genannte Verstorbene in Dein Familienpuzzle:
Wilhelmine Sophie Marie GOLLERT geb. MIEßNER
evangelisch
* 10.07.1856 in Lohm, Kreis Ostprignitz-Ruppin
wohnhaft in Neuruppin, Kränzliner Weg 1
Ehemann: Pantinenmacher Rudolf Gustav Adolf GOLLERT
Mutter: Wilhelmine Sophie Marie MIEßNER, später verwitwete Zimmermann ROSE, zuletzt wohnhaft und verstorben in Neuruppin
+ 04.04.1916 um 2.00 h in Neuruppin in ihrer Wohnung
Todesursache: Leberkrebs
hinterlässt 5 großjährige Kinder
Testament im Amtsgericht
Anzeige: Gerüstbauerfrau Anna Sauer, wohnhaft in Berlin, Görlitzer Str. 35
Quelle:
Sterbehauptregister Standesamt Neuruppin, Kreis Ostprignitz-Ruppin, Nr. 216/1916, Band 1
Schöne Wochenendgrüße
Willi