Suche im Forum



Unsere Magazine

robin1860

Mitglied

  • »robin1860« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Völkersbach / Karlsruhe

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 25. November 2018, 09:08

Ruegg aus Küsnacht

Guten Morgen,

heute hätte ich mal eine Frage zu meiner weiblichen Vorfahrenlinie, die ich eigentlich nicht weiter verfolge.

Es geht um eine Tante meiner Großmutter namens Emilia Daum. Sie wurde als Tochter des Eduard Daum und Mutter Amalia geb. Ochs am 18.05.1889 in Völkersbach bei Karlsruhe geboren.
im hiesigen Ortsfamilienbuch ist ein Vermerk, daß sie als Dienstmagd nach Zürich geheiratet hat.
Aus Erinnerungen meines Vaters ist bekannt, daß sie dort in Küsnacht mit einem Herrn Ruegg (oder ähnliche Schreibweise) verheiratet war, der ein Geschäft hatte, vermutlich ein Baugeschäft.

Um die Spur weiter zu verfolgen wäre mein erster Schritt, den Namen des Ehemannes von Emilia in Erfahrung zu bringen.
Gibt es hier Hilfestellung ?

vielen Dank

Gruß
Robin

Svenja

Moderatorin

Wohnort: Kanton Luzern, Schweiz; Herkunft: Kanton Zug, Schweiz

  • Nachricht senden

2

Montag, 26. November 2018, 00:07

Hallo Robin

Da dies auch in der Schweiz die Standesamtszeit betrifft, wirst du vermutlich nur beim Standesamt von Küsnacht fündig werden können.
Da es sich jedoch um keine direkte Vorfahrin von dir handelt, wäre es gut möglich, dass du nicht berechtig bist, die Auskunft zu erhalten.

Ich wollte gerade mal im Schweizerischen Handelsamtsblatt nachschauen, das man bei e-periodica online einsehen kann.
Aber mit "Rüegg von Küsnacht" findet man nichts und mit "Rüegg in Küsnacht" habe ich nur einen Lehrer Rüegg 1850 und 1852 gefunden.

Wenn man nur mit Rüegg Küsnacht sucht, ergeben sich viel zu viele Suchergebnisse, die vermutlich grösstenteils unerheblich sind.
Es könnte auch sein, dass der Heimatort nicht Küsnacht war, sondern nur der Wohnort, dann kann ich ihn auf diese Weise nicht finden.

Die Suche wäre einfacher, wenn man den Vornamen des Herrn Rüegg und/oder seinen Heimatort kennen würde.
Einträge im Schweizerischen Handelsamtsblatt erfolgten in der Form "Rüegg, von Heimatort, in Wohnort".

https://www.e-periodica.ch/

Im Familiennamenbuch der Schweiz, gibt es relativ viele Bürgerote zum Namen Rüegg, vor allem in den Kantonen Zürich und St. Gallen.
Küsnacht ist bei den alten Bürgerorten jedoch nicht dabei, entweder ist diese Linie ausgestorben oder es gab nie eine solche.
1954 hat sich ein Rüegg aus Bauma, Kanton Zürich in Küsnacht eingebürgert und 1959 ein Rüegg aus Rafz, Kanton Zürich.

http://www.hls-dhs-dss.ch/famn/index.php

Gruss
Svenja
Geschichten zu meinen Vorfahren und auf den Spuren der ITEN-Familien in den USA.
http://iten-genealogie.jimdo.com/
Mit Linklisten: Auswanderung, Kriegsschicksale, Deutsche Ostgebiete, jüdische Genealogie.

robin1860

Mitglied

  • »robin1860« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Völkersbach / Karlsruhe

  • Nachricht senden

3

Montag, 26. November 2018, 17:02

Hallo Svenja,

mir ging das Bauunternehmen nicht aus dem Kopf, deshalb ich ich auf das hier gestoßen: https://ch.kompass.com/c/bautreuhand-stefan-ruegg/ch020924/

Dachte mir, mal eine Email hinsenden schadet nicht, kam aber leider als nicht zustellbar zurück.
Nun wir haben noch eine alte Postkarte, auf der das Paar abgebildet ist, hinten drauf steht auch etwas in aldeutscher, sehr abgebleichter Schrift, mal eine Oma aus der Verwandtschaft fragen, ob sie da noch etwas lesen kann.
Vielleicht ergibt sich daraus noch ein Hinweis.
Für den Moment erst einmal dankeschön

Robin