Suche im Forum



Unsere Magazine

vialmo45

Mitglied

  • »vialmo45« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 89250 Senden

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 14. März 2019, 17:55

Lesehilfe Taufeintrag Arnoldsdorf Schlesien 11.3.1736 D 22 090

Hallo zusammen
Es fehlen einige Worte


Ist getaufet worden in Arnoldsdorf

von den Wohl........würdigen Herrn Johann.....in Zuckermantel
Franciscus .....Bergmann,der Vatter Sebastian Lorentz Bergmann
die Mutter Rosina. die patten sind Gottfried Berger allhier......
Bitte um Hilfe
vielen Dank :danke:

2

Donnerstag, 14. März 2019, 18:39

Hallo,

bis auf das Zeichen oder Wörtchen nach perge lese ich es so:

Ist Getauffet worden in Arnoltsdorff Von
dem Wohl EhrWürdigen Herrn Andoni Elsner
p_ Wohl Ver ordneten Cappellan in Zuckmantel
Franciscus Caroli Bergman, Der Vatter Sebasti-
an Bergman schulmeister alhier die Mutter Rosina
Die patten seindt Gottfried Berger graupen Müller
Undt frau Anna Maria des Jacob Bergers Ehefrau alhier.
Viele Grüße :) Ursula

Wohnort: Weserbergland

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 14. März 2019, 19:52

p.t. = per tempore = zur Zeit
Viele Grüße
h :) nry

_____________________________________________________________________________________________________
"Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns immer wieder gepredigt wird." J. W. v. Goethe
_____________________________
geschichte-hessisch-oldendorf.de

4

Freitag, 15. März 2019, 09:21

Hallo @ henry:
genau: pro tempore,
sonst beißen sich die Fälle ...
MfG, J. Steffen

Wohnort: Weserbergland

  • Nachricht senden

5

Freitag, 15. März 2019, 15:17

Ah, danke. Natürlich, "per" stünde mit dem Akkusativ. :thumbup:
Schrecklich, wie schnell ein altes Latinum verstaubt. 8|

Bessere Übersetzung übrigens: auf Zeit, vorübergehend
Viele Grüße
h :) nry

_____________________________________________________________________________________________________
"Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns immer wieder gepredigt wird." J. W. v. Goethe
_____________________________
geschichte-hessisch-oldendorf.de

6

Freitag, 15. März 2019, 16:19

"auf Zeit, vorübergehend":
das hört sich so "provisorisch" an, viell. eher:
zur Zeit, derzeitig
MfG, J. Steffen

7

Freitag, 15. März 2019, 16:23

Hallo,

oder einfach "zeitweilig"?
Viele Grüße :) Ursula

Wohnort: Weserbergland

  • Nachricht senden

8

Freitag, 15. März 2019, 18:06

"auf Zeit, vorübergehend":
das hört sich so "provisorisch" an


Genau diese Erklärungen findet man aber. Sogar noch deutlicher: "in Vertretung".
Viele Grüße
h :) nry

_____________________________________________________________________________________________________
"Man muss das Wahre immer wiederholen, weil auch der Irrtum um uns immer wieder gepredigt wird." J. W. v. Goethe
_____________________________
geschichte-hessisch-oldendorf.de

vialmo45

Mitglied

  • »vialmo45« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: 89250 Senden

  • Nachricht senden

9

Samstag, 16. März 2019, 17:40

Allen die hier geholfen haben, ein Dankeschön
vialmo45 :danke: