Search Forum



Our Magazines
  • "klassenkasse" started this thread

Location: Leipzig

Societies: AMF Mitglied

  • Send private message

1

Wednesday, March 19th 2008, 11:51pm

Suche Solarczyk/ Strurzyna/Strusina aus Usch/Kolmar

Hallo liebe Suchenden,

ich suche speziell nach 2 Vorfahren aus Jablonowo Gut in der Nähe von Usch im Kreis Kolmar.

Adalbert Strurzyna und Ehefrau Josefa Solarczyk ,beide geboren in Jablonowo Gut/ Usch

beide hatten zwei Kinder: Franz Strurzyna geb.30.5.1912 in Usch/Kolmar

Josef Strurzyna geb.31.12.1909 in Usch/Kolmar

das schwierige an der Sache ist ,das die Schreibweise der Namen sehr stark variiert.

Strurzyna der polnische Namen und Strusina der eingedeutschte ....

Wer hat vielleicht Informationen über die 4 obengenannten Personen.

Ich habe Standesamtsunterlagen im Standesamt1 in Berlin angefordert jedoch haben die Schimmelbefall und die Sache dauert wohl. Wie schreibt man an ein polnisches Archiv ??? Hat jemand vielleicht Vordrucke oder kann jemand übersetzen ??

Mfg Möckel

Footsteps

† Ruhe in Frieden

Location: Saarbrücken

  • Send private message

2

Thursday, March 20th 2008, 12:05am

Hallo Möckel,

einen polnischen Text findest Du im Schlesien Forum bei Links und Informationen zur Region:
Anfrage an polnische Standesämter( oder Archive), die deutsche Übersetzung steht darunter.
Im Beitrag nach unten scrollen.

Viele Grüße
Anne
It`s me

Location: Bayreuth

Societies: Gesellschaft für Familienforschung in Franken

  • Send private message

3

Friday, March 21st 2008, 1:10am

Jablonowo, Kreis Chodziesen = Kolmar, gehörte zum Kirchspiel und zum Standesamtsbezirk Usch. Das Staatsarchiv Schneidemühl hat Standesamtsregister, soweit sie älter als 100 Jahre sind, ab 01.10.1874 mit kleinsten Lücken. Das Standesamt Usch hat jüngere Standesamtsregister.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer

pedi2005

Moderatorin

Location: Niedersachsen

Societies: SGGEE, AGOFF

  • Send private message

4

Tuesday, August 3rd 2010, 6:12pm

Hallo Möckel,

bist Du bei dieser Suche schon weiter gekommen?

Viele Grüße
Petra
Viele Grüße von
Petra


www.serwaty.de

  • "klassenkasse" started this thread

Location: Leipzig

Societies: AMF Mitglied

  • Send private message

5

Saturday, October 23rd 2010, 4:36pm

Hallo Pedi!

Ich bin leider in keinster Weise weitergekommen. Entweder schickt man mir Urkunden die ich schon habe oder man antwortet gar nicht. Langsam zum verzweifeln. Ich denke das die zwei gesuchten Personen nicht in Jablonowo geboren sind und auch hier nicht geheiratet haben. Das macht die Sache sehr schwierig! Ich bin wieder dran ans Standesamt eine Anfrage zwecks Sterbedatum zu schicken. Mal sehen was da kommt. Es waren beide auf einem Gutshof in der Umgebung angestellt, weil bei der Taufe der Kinder der Gutsvorsteher mit unterschrieben hat. Leider habe ich da auch keine Aufzeichnungen gefunden. Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen sag ich nur.... :wacko:

Mfg klassenkasse

6

Sunday, October 24th 2010, 8:36am

Hallo Möckel,

vielleicht wäre es ein Weg, mittels Poznan Project zu schauen, in welchen Nachbargemeinden die Namen vorkamen und dann die Kirchenbücher der Gemeinden abzusuchen - evtl. auf Film bei den Mormonen?

Viele Grüße

Simone
Viele Grüße,
Simone

Familiennamen // Blog zur Familienforschung



Suche alles zur Abdecker-/Wasenmeister-Familie Pickelberger, Pickelsberger, Peckelberger, Peckenberger, Böckelberger, Pöckenberger, Böckenberger u. ä. Schreibweisen in Bayern und Österreich. Auch verwandte Berufe wie z.B. Schuster, Gerber.

pedi2005

Moderatorin

Location: Niedersachsen

Societies: SGGEE, AGOFF

  • Send private message

7

Tuesday, August 23rd 2011, 8:23am

Quoted

von Wyrwa

Hallo Polnische Namen Strurzyna/Strusina schreibt sich: Stróżyna. In Kolmar sind einige Familie mit Namen Stróżyna Franciszek Wyrwa
Viele Grüße von
Petra


www.serwaty.de

  • "klassenkasse" started this thread

Location: Leipzig

Societies: AMF Mitglied

  • Send private message

8

Saturday, September 3rd 2011, 12:34pm

So wieder einmal ich!

Der Link mit dem Poznanprojekt ist eine feine Sache. Im Gebiet um Usch sind einige Familien mit dem Namen ansässig und ich habe mir die Mühe gemacht an alle Orte eine polnische Anfrage zu den Kirchenbüchern der Gemeinde zu stellen. Entweder bekommt man die Antwort: "Bücher in Archiv" (im Brief lag freundlicherweise noch eine Touristenbroschüre vom Ort bei, keine Ahnung wie mir die weiterhelfen soll?), oder es kommt garnichts zurück. Schreibt man das Archiv in Schneidmühl an kommt die Antwort: wir haben etwas interessantes gefunden bitte überweisen sie... um mit der Suche zu beginnen oder so ähnlich! Einmal gemacht und es kam zurück: Leider haben wir im angegebenen Zeitraum keine Einträge gefunden! Einige Zeit später hatte ich es nochmal versucht, jedoch wieder: "bitte überweisen sie..." Hab ich natürlich nicht noch einmal getan!

Bei den Mormonnen hatte ich von Usch die Mikrofilme zu den Sterbeeinträgen und Heiraten durchgeschaut jedoch kein Treffer.

Die Suche in Polen stellt sich für mich irgendwie wie ein Kampf gegen Windmühlen dar. Man weiß von nichts, hat nichts, will nicht oder ähnliches. Schlimm! Lobenswert ist das Archiv in Közslin zu erwähnen, da bekam ich die Kirchenbucheinträge zu meinen Vorfahren, jedoch nicht die der Erfragten sonder der bereits Bekannten. Naja wenigstens was.

Fazit: Ich hoffe ihr habt alle mehr Glück als ich. Ich habe die Suche in Polen aufgegeben, weil ich zu viel Lehrgeld zahlen musste!

This post has been edited 1 times, last edit by "klassenkasse" (Sep 3rd 2011, 12:36pm)


Location: Bayreuth

Societies: Gesellschaft für Familienforschung in Franken

  • Send private message

9

Saturday, September 3rd 2011, 6:16pm

Schreibt man das Archiv in Schneidmühl an, kommt die Antwort: wir haben etwas interessantes gefunden bitte überweisen sie... um mit der Suche zu beginnen oder so ähnlich! Einmal gemacht und es kam zurück: Leider haben wir im angegebenen Zeitraum keine Einträge gefunden! Einige Zeit später hatte ich es nochmal versucht, jedoch wieder: "bitte überweisen sie..." Hab ich natürlich nicht noch einmal getan!

Der Regelfall bei Aufforderung Suchgebühren vorweg zu überweisen, ist der, dass bereits Suche stattgefunden hat, und die Überweisung dazu dient, diese zu bezahlen. Der geschilderte Fall dürfte die Ausnahme sein und man sollte sich nicht entmutigen lassen.
Mit freundlichen Grüßen
Friedhard Pfeiffer

pedi2005

Moderatorin

Location: Niedersachsen

Societies: SGGEE, AGOFF

  • Send private message

10

Saturday, September 3rd 2011, 9:48pm

Hallo Klassenkasse,

bei einigen Staatsarchiven in Polen muss man vorab eine Suchgebühr bezahlen - bei einigen anderen wiederum nicht.
Bei einigen wird die Suchgebühr mit dem Endergebnis verrechnet.

Bei meinen Anfragen bei verschiedenen polnischen Staatsarchiven musste ich jedoch nur bezahlen, wenn auch etwas gefunden wurde; dort wurde anscheinend wirklich vorher gesucht und gleich mitgeteilt, was gefunden wurde und wieviel (aufgeschlüsselt nach Suchgebühren, Porto, Bankgebühren, Kopierkosten) ich bezahlen müsste.

Vor 2 Wochen z.B. hatte ich vom Staatsarchiv Oppeln eine Antwort erhalten, es würden 20 Euro suchgebühren/Stunde anfallen. Nachdem ich zustimmte, habe ich diese Woche ein Schreiben erhalten, wenn ich 1,71 Euro überweise erhalte ich die angeforderte Geb.Urkunde (ich hatte allerdings auch das genaue Geb.Datum) :) :)

Leider hatte ich noch nicht dem dem Staatsarchiv Schneidemühl zu tun - kann jedoch nur durch meinen eigenen Anfragen schreiben, dass ich mit den Staatsarchiven in Polen durchweg gute Erfahrungen gemacht habe.

Gib die Hoffnung nicht auf, dass es auch bei Dir besser wird :thumbsup:
Viele Grüße von
Petra


www.serwaty.de

lajobay

Unregistered

11

Sunday, February 19th 2012, 4:00pm

du erwähnst in deiner Nachricht vom 03.Sep.2011,bei den Mormonen die STERBEeinträge und HEIRATEN eingesehen zu haben. Ich finde aber im Filmbestand der Mormonen (und auch sonst woanders) nur das Sterberegister,das ein reiner Index zu sein scheint. Wo bitte komme ich denn zu den Heiratseinträgen...? Gruss,Lars

pedi2005

Moderatorin

Location: Niedersachsen

Societies: SGGEE, AGOFF

  • Send private message

12

Sunday, February 19th 2012, 5:38pm

Hallo Lars,

schaue mal hier.

Zu den katholischen Kirchenbüchern gibt es sowohl Geburten, Hochzeiten und Sterbefälle.

Zu den evangelischen gibt es wohl nur das Sterberegister.
Viele Grüße von
Petra


www.serwaty.de

  • "klassenkasse" started this thread

Location: Leipzig

Societies: AMF Mitglied

  • Send private message

13

Saturday, April 6th 2019, 4:23pm

... wollte das Thema wieder einmal nach oben holen, vielleicht hat der Ein oder Andere eine Idee! :rolleyes: