Suche im Forum



Unsere Magazine

pedi2005

Moderatorin

  • »pedi2005« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Niedersachsen

Vereine: SGGEE, AGOFF

  • Nachricht senden

21

Freitag, 13. Januar 2006, 17:24

Hallo Rossi,

ich habe mir noch gestern eine Liste mit den "Spitzers" in der Nähe von Gerwisch ausgedruckt, dann einen Brief mit kurzer Erklärung (Familienforschung, bisherige Daten usw.) und meiner Frage, ob sie irgendwelche Zusammenhänge erkennen, geschrieben und heute Nachmittag zur Post gebracht.

Bei jedem Brief habe ich einen an mich adressierten und frankierten Briefumschlag beigefügt (nicht dass eine Kontaktaufnahme daran scheitert).

Mal schauen ob jemand antwortet.

Gruß Petra
Viele Grüße von
Petra


www.serwaty.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pedi2005« (13. Januar 2006, 17:24)


Lohrbach

unregistriert

22

Freitag, 13. Januar 2006, 21:27

RE: DRK - Suchdienst: wie gesichert sind die Auskünfte?

Hallo Marlies und guten Abend,

ja bezüglich meines Onkel ist alles schon ausprobiert worden. Mir tut ja nur leid, dass er seinen Sohn nie kennengelernt hat. Auch wenn er sich abgesetzt hätte und noch leben würde, kann er seinen Sohn nicht mehr kennenlernen, da dieser schon verstorben ist. Aber, ich glaube, dieses Schicksal teilen wir mit vielen in dieser Zeit. Manche Kinder kennen ihre Väter nicht.

Gruß Christine