Search Forum



Our Magazines
  • "Weissenstein" started this thread

Location: Bayern

  • Send private message

1

Thursday, December 15th 2005, 8:00pm

Familie v. Notthafft

:DNach der Mitte des 12. Jahrhunderts erscheint die Familie Notthafft (Nothaft) erstmals im Egerland. Der Stammsitz war die Burg Wildstein (tschech. Skalná), nördlich von Eger. Um 1300 verließ die Familie das Egerland und erwarb sich umfangreichen Besitz in der Oberpfalz und in Niederbayern. Die wichtigsten Sitze waren die Burg Weißenstein mit den späteren Schlössern Thumsenreuth, Krummennaab, Poppenreuth, und Friedenfels (Landkreis Tirschenreuth), sowie Herrschaften Runding (Landkreis Cham) und Aholming (Landkreis Deggendorf).
Seit rund 20 Jahren beschäftige ich mich mit der reichen Geschichte dieser interessanten Familie und hoffe auf diesem Wege Kontakt mit anderen Forschern zu erhalten, die ebenfalls an diesem Thema interessiert sind oder sich mit verschwägerten Familien beschäftigen. Besuchen Sie auch meine Homepage www.notthafft.de :D

This post has been edited 1 times, last edit by "Weissenstein" (Dec 23rd 2005, 9:29am)


2

Tuesday, February 21st 2006, 7:44pm

RE: Familie v. Notthafft

Hallo,

heute wurde im Münchner Rathaus das Buch "Das neue Rathaus in München" vorgestellt. Es erwähnt den Ritter Caspar Nothafft von Wernberg zu Alhaming, der 1586 im Turnier auf dem Münchner Marienplatz anläßlich der Vermählung von Erbprinz Wilhelm mit Renate von Lothringen triumphierte. Das Turnier unter den Augen des Brautpaares wird täglich im Spielerker des Rathausturms nachgestellt.

Gruß Franz

  • "Weissenstein" started this thread

Location: Bayern

  • Send private message

3

Tuesday, February 21st 2006, 11:31pm

RE: Familie v. Notthafft

Hallo Franz,
vielen Dank für den Hinweis. Informationen über den Münchener Turnierhelden Caspar Notthafft v. Wernberg auf Aholming sind auf meiner Homepage unter folgendem Link zu finden: http://www.notthafft.de/personen/caspar-…on-wernberg.htm
Mit besten Grüßen
Harald Stark