Search Forum



Our Magazines

Markus

Trainee

  • "Markus" started this thread

Location: Mittelhessen

Societies: nein

  • Send private message

1

Tuesday, September 26th 2006, 9:44pm

USA oder Australien - keine Ahnung

Hallo an alle Helfer :D
Erhoffe mir von euch irgendwie Hilfe bei der Suche nach einem Bruder meines Urgroßvaters!
Er ist in 1900, evtl. auch 1901 ausgewandert, niemand hat je wieder was von ihm gehört (angeblich soll er wohl kurz vorher irgendwas verbrochen haben???).
Mein Problem ist, ich weiß noch nicht mal, wohin er ist! Einige behaupten, er sei zu seiner Tante, die 1884 nach USA ausgewandert. (Das kann ich auch über 'CastleGarden' nachvollziehen.)
Es gibt aber auch (unbestätigte) Berichte von Australien-Auswanderern, die noch Kontakt in die alte Heimat hatten, die behaupten, ihn in Australien getroffen zu haben!
Meine Fragen:
1. Wo kann ich selbst weitersuchen?
2. Kann mir jemand helfen, etwas über Fritz Schüler, * 1883 in Hessen, 'irgendwo in USA oder auch Australien' zu finden????
;(
Markus

MaikNeubert

Unregistered

2

Thursday, September 28th 2006, 10:45am

Hallo Markus,

hast du den mal versucht über das Einwohnermelderegister weiterzukommen. Mit etwas Glück steht da drin wohin er ausgewandert ist und wenn er etwas "verbrochen" hat steht es eventuell da auch drin.

Du müsstest eine alte Anschrift von ihm wissen und in diesem Ort in dem Einwohnermeldeamt nachfragen ob du da einblick erhälst.

Sollte eigentlich kein Problem sein und dann hast du eventuell einen genauen Hinweis wo er hin ist.

MfG


Maik aus Jena

Markus

Trainee

  • "Markus" started this thread

Location: Mittelhessen

Societies: nein

  • Send private message

3

Thursday, September 28th 2006, 8:44pm

Hallo, Maik,
erst mal :danke: für deinen Tipp! Aber dabei gibt es folgendes 'Problem': Mein Urgroßonkel kam zwar aus unserem, damals noch SEHR kleinen Dorf, aber als er verduftet ist, hat er sich nicht abgemeldet, sondern war einfach wech! Wie gesagt, KEINER, weder Eltern, noch Geschwister, noch Freunde oder so wußten jemals, wohin!
Deswegen habe ich ja gehofft, es gäbe vielleicht auch für Australien so eine Art 'Census' oder wenigstens Schifffahrts-Passagierlisten aus der Zeit. Die von D-USA habe ich (soweit ich sie kenne) schon überprüft, auch den amerik. Census - bisher ohne Erfolg!!!!

Markus

woddy

Trainee

Location: Hütte

  • Send private message

4

Thursday, September 28th 2006, 8:56pm

RE: USA oder Australien - keine Ahnung

hall,

einen Fritz oder Friedrich Schüler (Schueler) oder ähnlich läßt sich im census in den USa von 1900 bis 1930 nicht finden.

MfG
Peter woddow

Markus

Trainee

  • "Markus" started this thread

Location: Mittelhessen

Societies: nein

  • Send private message

5

Thursday, September 28th 2006, 9:36pm

RE: USA oder Australien - keine Ahnung

Hallo, Peter,
:danke: für deine Nachforschung, aber ich hatte da auch schon mal nachgeschaut - wie du, leider ohne Erfolg! Deswegen hoffe ich ja auch, dass mir irgendjemand mit Infos über Australien-Auswanderer weiter helfen kann!
Achso, 'Fritz' ist der offizielle Taufname....
Nochmals Danke - Markus

woddy

Trainee

Location: Hütte

  • Send private message

6

Friday, September 29th 2006, 8:40am

RE: USA oder Australien - keine Ahnung

Hallo Markus,

unter frederick Schueler findet sich diese, eine Abweichung von 2 Jahren, aber das hat nichts zu sagen, kam fters vor das die Angaben im Census nicht immer genau waren

Gruß
Peter

Name: Frederick Schueler
Home in 1930: Brooklyn, Kings, New York
Age: 49
Estimated Birth Year: abt 1881
BirthPlace: Germany
Relation to Head of House: Head
Spouses's Name: A Maura
Race: White

Parents' Birthplace: View Image
Neighbors: View others on page
Household Members: Name Age
Frederick Schueler 49
A Maura Schueler 49
L Charles Schueler 23
Marie Schueler 79

Markus

Trainee

  • "Markus" started this thread

Location: Mittelhessen

Societies: nein

  • Send private message

7

Friday, September 29th 2006, 7:46pm

RE: USA oder Australien - keine Ahnung

Hallo, Peter,
den selben Eintrag hatte ich schon mal irgendwann gefunden. Es sind aber insgesamt drei Sachen, die mich sehr stark an einer Übereinstimmung zweifeln lassen:
1. das Geb.-jahr - ok, der Census ist nicht immer korrekt;
2. der Name - auch da, ok, aus Fritz wird schnell Frederick;
aber 3.: wer um alles in der Welt ist 'Marie Schueler, 79' ????

Also daher kanns nicht stimmen!

Markus

Location: Tirol

Societies: nein

  • Send private message

8

Saturday, October 14th 2006, 4:33pm

RE: USA oder Australien - keine Ahnung

www.ellisislandrecords.org
ich habe unter eingabe SCHUELER jemand gefunden wo das alter genau passen würde.er war 1922 40 jahre alt und er ist in der liste die Nr.51.die anderen familienmitglieder haben Nr.18,19,50 und 91.
auch scheinen in der liste auch noch andere schüler in der Bronx,New York auf,die auch schon amerikaner waren,was die these mit der tante untermauert.
http://www.ellisislandrecords.org/search…set=0&dwpdone=1
er fuhr am 27.juli 1922 von Hamburg mit dem schiff SS Mount Clay ab und kam am 7.aug.1922 nach New York zurück.
er wurde eingebürgert U.S.P. 133599 washington March 27th 1922
und seine adresse war:
Washington Avenue 1132,Bronx,New York

mit ihm am shipmanifest:
Frau Else, 33 - geb. 24.10.1888
Tochter Else, 7 - geb.25.11.1914
Sohn Fritz, 6 - geb.10.1.1916
Sohn Werner, 4 - geb.28.12.1914< hier wohl ein schreibfehler!
wird wohl 1918 gemeint sein.
alle vier waren in den staaten geboren.

da die kinder in den staaten geboren waren,zeigt dies daß er selber auch schon länger dort lebte.er hat somit deutschland erst wieder besucht als er amerikanischer staatsbürger war.was zu dem "etwas ausgefressen haben" passen würde,oder? :rolleyes:
wäre er schon früher auf besuch in deutschland gewesen müßte eröfter in der liste aufscheinen.
interessanterweise scheint er um 1900 herum überhaupt nicht auf.
vielleicht kam er illegal oder über einen anderen einwandererhafen.
ich vermute schon schwer daß dies die gesuchte person sein könnte.

New York z.B. hat 76 einträge zu Schueler !!
www.switchboard.com

Intelus hat auch einiges
http://find.intelius.com/search-summary-…searchform=name

This post has been edited 5 times, last edit by "carinthiangirl" (Oct 14th 2006, 10:48pm)


Markus

Trainee

  • "Markus" started this thread

Location: Mittelhessen

Societies: nein

  • Send private message

9

Saturday, October 14th 2006, 9:03pm

RE: USA oder Australien - keine Ahnung

Hallo, carinthiangirl :D
vieeeelen Dank für deine Antwort! Da werde ich jetzt mal ein bischen selbst 'forschen'! DIESE Seite war mir bisher absolut unbekannt.... Melde mich dann nochmals!

Markus

Location: Tirol

Societies: nein

  • Send private message

10

Saturday, October 14th 2006, 10:38pm

RE: USA oder Australien - keine Ahnung

?(na,ich hoffe daß es dann so wird bei dir :banana:
hoffentlich - wäre schon toll oder?

>einen Fritz oder Friedrich Schüler (Schueler) oder ähnlich läßt sich im census in den USa von 1900 bis 1930 nicht finden.<

ich kenne mich mit census rein gar nicht aus,weil ich nirgendwo registriert bin dafür - aber - kann man das überhaupt so sagen?
es gibt doch so viele-die kann man doch nicht ripsdirapsdi alle so schnell durchchecken :rolleyes:
überhaupt wenn man nicht weiß wo???
aber nun wäre ja mal New York interessant......
keine ahnung ob dies was hilft,aber hier ist ein angeblich "freier"link.
es ist mir ehrlich gesagt zu anstrengend näher reinzuschauen - censuse schrecken mich immer irgendwie ab ?( aber vielleicht kannst du da was zuordnen.keine ahnung wie man da zur bronx findet....
http://www.us-census.org/inventory/

This post has been edited 3 times, last edit by "carinthiangirl" (Oct 14th 2006, 10:44pm)